Wie habt Ihr Euer SAK heute benutzt?

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus @ Alle,
wie im letzten Jahr war ich auch dieses Jahr auf dem Summer Breeze Metalfestival
bei Dinkelsbühl, auch das Wacken des Süden's genannt.
Ich bin Freiwilliger beim DRK/BRK, und für IT in unserer Bereitschaft zuständig.
Also stellt das BRK beim Festival eine kleine Zeltstadt hin, in der geschätzte über 50 000
Metal Fans tagelang von 400 DRKlern 24/7 gepampert werden. Da gibt's vom IntensivZelt mit
Hubschrauber - Landeplatz bis zum Zelt 'Betreutes Wohnen' mit 36 Liegeplätzen alles.
Das Betreute Wohnen wird zumeist von Patienten genutzt, die an einem klassischen
Überhopfungs - Syndrom leiden. :D

Bezahlt wird das Alles vom Veranstalter, anders als unsere Auftritte beim Club,
die zahlt (noch) die Bayerische Landesregierung.

Wie immer bei solchen Arien hatte ich das Swiss Champ, ein Wenger Ranger
nur mit Klinge und Korkenzieher und das MSP Outdoor von Reinhard Müller dabei.
Wie auch 2018 waren am Champ alle Werkzeuge Im Einsatz.
Oft auch bei KameradInnen. Können wir Dein Messer mal ausleihen, Du kriegst es
auch wieder. Ehrlich.
Es wundert mich immer wieder, dass gerade junge KameradInnen bei uns nie ein
Taschenmesser einstecken haben, gerade beim provisorischen Zuschneiden von
Verbänden auf dem Festgelände unverzichtbar, denn die Scheren in den Notfallpacks
sind auf boarisch koan Schuss Puiver wert.
Andere Sachen wie Zeltleinen werden 20mal irgendwo
rumgetüdelt. Pass auf, jetzt schneidt's des da ab, und machst an ordentlichen Knoten.
Abschneiden klappt, aus dem ordentlichen Knoten wird nix. :glgl:
Maximal der dreifach gezwiebelte Hammerknoten, weil die Kid's keinen
Palstek, Stopperstek oder sonstwas können, nur die Schleife an den Schuhen
klappt so halbwegs.
Schönes Wochenende,
Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:

Simple Blades

Premium Mitglied
Während des vergangenen Urlaubs haben wir - mangels scharfer Messer im Hotel - mit diversen RangerGrip-Modellen die Frühstücksbrötchen geschnitten.

Vorgestern kamen mein Handyman und das Swisstool bei ein paar kleineren Reparaturen an unseren Rädern zu Einsatz.
 

Padde

Mitglied
Während der Coronazeit und der dadurch bedingten erhöhten Präsenz zu Hause kamen die Kapselheber meiner Vics und Wengers verschärft zum Einsatz:irre:
Gruss Patrick
 

polaris1977

Mitglied
Vorm Rewe den Marlspieker vom SwissChampXL benutzt, um eine zuvor rausgerutschte Gummikordel an einer Maske wieder durch den Tunnel durchzuziehen und dadurch einer alten Dame den Einkauf doch noch ermöglicht. Die wußte sogar noch, was ein Marlspieker is, auch wenn sie noch nie einen an einem SAK oder Multitool gesehen hat.