Welches Multitool tragt ihr ständig?

agonie

Mitglied
Seit einiger Zeit das Swisstool Spirit. Bin damit absolut zufrieden. Vorher hatte ich jahrelang so ein Noname-Teil im Auto liegen, das war so untauglich, dass ich lange annahm kein Multitool zu benötigen.
 
G

gast

Gast
Ständiger Begleiter ist ein LM Style CS und ein Gerber Suspension, die sind immer im Arbeitsrucksack. Den beiden steht dann noch ein LM K502x zur Seite, da hat sich allerdings der Bithalter festgefressen, muss ich mal auseinander nehmen

In der Hosentasche angeklippt in Rotation entweder ein Skeletool (wenns mal weniger wuchtig sein soll) oder ein Charge TTi. Wie die meisten anderen Chaage User trage ich den Bitsatz nie mit mir rum. Und wenn keins Davon passt komtm eben irgendein kleines EDC den Gürtel
 

Vanadi

Mitglied
Seit knapp 3 Jahren, überall und 365 Tage im Jahr das SwissTool CS ohne Zubehör.
Am Anfang war das hohe Gewicht in der Hosentasche etwas gewöhnungsbedürftig aber nach ner Zeit hat sich das gelegt und Qualität kann nicht immer leicht und kompakt sein.
Kann mir mein Leben nicht mehr ohne SwissTool vorstellen weil ichs wirklich jeden Tag für irgendwas brauche... :steirer:
 

Tim Struppy

Mitglied
<Leatherman> Charge TTi.
Prinzipiell ein Top-Tool, schade bloß Mr. Leatherman, da wäre mehr drin gewesen...
die Verarbeitung bzw. das Finish, naaaja :(

Teilweise recht scharfkantig und es "lunkert" sehr:
chargettilunkerback1mar.jpg

chargettilunkerklinge1m.jpg


Leider ist bei dem S30V wohl etwas schiefgegangen (Wärmebehandlung?), stünde nichts auf der Klinge, hätte ich auf "420er-Herbertz-Gummi" getippt.

---------
Vor dem TTi ein <SwissTool>, bloß ists doch ein bissl groß als EDC.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gabriel

Premium Mitglied
Da kann ich mich Tim nur anschließen.
Das Charge TTi ist nun seit Jahren mein "zu Hause-Multitool" (seit es für die Werkstatt durch ein Swisstool ersetzt wurde...) und wird fast jeden Tag benutzt. Die Wellenschliffklinge mit dem Gurtschneider ist einfach genial zum Pakete öffnen, besonders welche mit diesen stabilen Kunststoffschnüren. Auch schon ganze Wohnzimmereinrichtungen eines gewissen skandinavischen Möbelhauses wurden damit zusammengebaut.
Ein wirklich tolles Multitool...

Allerdings ist die Verarbeitung nun wirklich recht "rustikal".
On Topic: ständig nur ein Vic. Cadet. Allerdings in der Tasche für die Arbeit momentan Swisstool Spirit
 

tomberger

Mitglied
Leatherman Juice C2. So klein, dass es überhaupt nicht stört, es hat etwas, was ich sehr sinnvoll finde: den Korkenzieher, und es hat etwas nicht, das ich sehr unnütz finde: eine Schere. Die kleine Zange ist bisher für das meiste ausreichend gewesen, und die kleinen Schraubenzieherchen haben auch ausgereicht. Einziges Manko: kein Werkzeug ist arretierbar.

Es gefällt mir so, dass ich mir noch ein paar zulegen werde, zum Verschenken z.B.
 

E 605

Mitglied
´n Abend zusammen!

Ich trage meistens ein Leatherman Fuse bei mir. Seit kurzem auch ein Micra.
Meine anderen Tools, das Gerber MP800 und v. a. das Supertool 300 liegen aber für die härteren Aufgaben immer bereit...

Grüße
MICHEL
 

Doku

Mitglied
Ab Freitag bzw. nächste Woche irgendwann das Victorinox Swisstool Plus.
Man freu ich mich drauf.
Ansonsten trag ich auf der Arbeit: Freund Universalmesser (Eisgehärtete Solinger Klinge) Victorinox Sentinel (Zweihand)
Das wars.
Man freu ich mich auf mein erstes Multitool :):)
 

BALIC

Mitglied
Leatherman Wave (2004 er Model mit Bithalter)

mit kompletten Bit Kit im Rucksack.

Grüße


P.S.

In der Hosentasche immer ein Victorinox Offiziersmesser.

Meist ein Compact, Oft auch Huntsman Lite.

Manchmal auch ein Cybertol 34 oder ein Swiss Champ mit Hartholzschalen :)
 

stokrotka

Mitglied
Bei mir ist immer ein in vergessenheit geratenes leatherman sideclip dabei- flach, schlank und gute alte qualitaet mit clip!
 

nodohh

Mitglied
Ich trage seid ca. 2 Jahren das LM Skeletool CX mit mir herum. Es ist mitlterweile das Zweite, da mir die Zange beim Drahtschneiden durchgebrochen ist. LM Deutschland hat es anstandslos gegen ein Nagelneues getauscht. Darum bin ich immer noch von diesem Teil begeistert.
 
Bei mir hängt seit über 4 Jahren ein Leatherman "Surge" am Gürtel. Sicher, das Ding "zieht nach unten", hat mir aber schon wertvolle Dienste beim Camping und auch im Alltag geleistet.
Ich denke, ich werde damit beerdigt :haemisch:

Grüße
Wolfgang
 
G

gast

Gast
Leatherman Freestyle oder Gerber Crucial.

Mehr als Zange und Klinge brauche ich selten. Wenn doch, dann hole eines der Fullsizedinger hervor.
 
G

gast

Gast
Trage seit Kurzem ein Victorinox Spirit am Gürtel. Dort stört es nicht, und ich bin für fast alle Eventualitäten gerüstet.
 

daAndi

Mitglied
Ich trage seit knapp 1 1/2 Jahren das Swisstool Spirit XC Plus am Gürtel und als Sackmesser das Victorinox Hercules. Beide immer am Mann. Das SwissTool hat den Leatherman Super Tool 200 abgelöst.
Vorm Super Tool 200 hatte ich den Vorgänger das Super Tool 100 mit einer MagLite Solitaire drauf.

Beim Leatherman hat mich immer gestört das er in der Lesertasche scheppert, das SwissTool ist da viel ruhiger. Und Qualitätsmässig sind auch Welten dazwischen.
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
In diesem Thema habe ich schon mal geschrieben, vor knapp 11 Jahren. Also Zeit zu aktualisieren ... :p

Leatherman Mini Tool und Wave (der 1. Generation) sind immer noch in meinem Besitz und werden sporadisch verwendet. Neu hinzugesellt hat sich ein SwissTool X Plus. Diese drei liegen in einer Lade und werden für anfallende schnelle Arbeiten hergenommen, also nicht getragen.

Da mir das SwissTool zu klobig war, ist noch ein Spirit Plus mit Ratsche dazugekommen und das findet seinen Platz im EDC-Packerl im Rucksack. Ich bin ganz offen: es wird mehr herumgetragen, als es verwendet wird. Trotzdem habe ich es noch nicht rausgenommen, denn der "Ernstfall" trifft einen ja überraschend.
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus,
bis vor einiger Zeit hatte ich auch ein Swisstool. Das habe ich bei einem Job mal kurz aus den Augen gelassen, jetzt gehört's jemand anderem. :teuflisch
Dann stand im MesserMagazin ein Test des Gerber CenterDrive mit dem 'geknickten' Bithalter, mit dem das Bit immer in der Mittelachse des Tools liegt. Mich hat immer gestört, dass man mit anderen Tools doch öfters mal von Schraubenköpfen abrutscht, wobei ich bei 'richtiger' Arbeit auch Wert auf passendes Werkzeug lege, und dass dann auch 'raussuche. Das Tool ist echt nur für den Notfall.
Die im Test beschriebene Schwergängigkeit der Zange hatte sich nach vier Wochen Gebrauch auf einem Hochseedampfer gelegt.
Ansonsten gefällt's mir gut - es hat nur keinen Büchsenöffner mehr, die Ami's kennen halt nur noch Ring Pull. :) Was ich auch gut finde, ist, daß die Hauptklinge außen liegt, und so schnell zur Hand ist.
Mein's war eines der ersten hier, und bei der alten Scheide kriegt man die Austausch - Bits nur aus der Scheide raus, wenn man auf dem Kopf stehend kräftig auf und ab gehüpft ist. Da ich bei der Arbeit Overall's trage stecken die jetzt in einem kleinen Bithalter so in den Taschen.
https://www.gerbergear.com/Activity/EVERYDAY/Center-Drive-w-Bit-Set_31-003074
Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:

emax

Mitglied
Meine erstes war (natürlich) ein Leatherman, ich glaube, es gab damals nur das eine. Ich habs auch immer noch, ist kaum kaputt zu bekommen. Allerdings ist die Präzision eher mau: Die Zange hat Spiel, dünne Litze lässt sich damit nicht (mehr) glatt kappen, und so was mag ich gar nicht.

Deshalb habe ich mir dieses Swiss Tool gekauft, damals noch gut 20 Euro preiswerter - aber immer noch viel Geld. Ich habe es aber nicht bereut: Da wackelt nix, es hält was aus, und es hat alles, was ich brauche, auch einen Korkenzieher - auf den ich nicht verzichten möchte.

Die Ratsche, so klein sie ist, ist zusammen mit den Bits (hab ich noch mit eigenen aus dem Bestand ergänzt) super für kleine und mittlere Schraubereien auf Motorradtouren. Fürs Größere hat man in meinem Alter ja dann die 22 22 22. :D

Das Swiss Tool hab ich auf allen Motorradtouren mit, beim Zelten und wenn immer ich in der Freizeit unterwegs bin.

Kann ich empfehlen.
 

porcupine

Super Moderator
Ich habe Leatherman PST, Supertool, Wave, Sideclip, Micra, Squirt P4, Juice, Vic Spirit alle nacheinander durch.
Aktuell ist immer das Micra in meiner Büro-Tasche; wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, kommt das Sideclip dazu. Seltener das Spirit. Wave, Juice, Squirt und PST haben schon seit längerem bei Frau und Kindern Asyl gefunden. Im Werkzeugkasten liegt das alte Supertool.