verfügbare online Videos/Downloads (*nur* Quellen - keine Diskussion)

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messergemeinde,

heute mal ausschliesslich deutschsprachige Filme mit deutschsprachigen Meistern und Messermachern.
Viele von euch möchten deutschsprachige Beiträge, dem komme ich heute nach.
Zuerst geht es um das Blaupliessten in Solingen ein ganz spezieller "Satin-Finish" der in Solingen seit
Jahrhunderten auf Klingen angebracht wird, dazu ein Bericht über einen der letzten Meister im Bergischen
Land in Solingen der diese Technik perfekt beherrscht. Danach werden deutsche/österreichische Messermacher
mit der Kamera bei Ihrer Arbeit begleitet. Jeder ist auf seine Art ein Meister.

Blaupliessten in Solingen:

www.youtube.com/watch?v=4sfcDHMkLpU

www.youtube.com/watch?v=LQKHiL3jrGg



Deutsche bzw. deutschsprachige Messermacher:

Heinrich Schmidtbauer:
www.youtube.com/watch?v=69AclR0l8bw

Richard Kapeller:
www.youtube.com/watch?v=mLlCLiDBMnU

Rupert Frühwirth schmiedet Damast mit einem 80 jährigen Schmied:
www.youtube.com/watch?v=rq4aTXoaJhg

Joachim Faust:
www.youtube.com/watch?v=58bsU-jtZoo

Luca Dister und Florian Pichler:
www.youtube.com/watch?v=TinU4SsGPg0


Da fällt mir nur noch der Spruch ein: TRÄUME NICHT DEIN LEBEN; SONDERN LEBE DEINEN TRAUM !
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messergemeinde,

anbei 2 englischsprachige Beiträge:

1.) Neue Messer aus Europa auf der Blade Show 2016 in Atlanta vorgestellt.
Folder und Küchenmesser von Viper/Made in Italy:

www.youtube.com/watch?annotation_id...&feature=iv&src_vid=D3xLg-a4z-Y&v=uh6_y_wRVPQ


2.) Ein ganz heisses Eisen, Messer als Waffen. Review eines kleinen Dolches von Zero Tolerance (KAI USA), Made in USA.
Ein hochwertiger Dolch, unscheinbar nur auf den ersten Blick, seht selbst:

www.youtube.com/watch?v=WaIknlX5HUA


Viel Spass, lehnt euch zurück und geniesst.

Herzliche Grüsse

WhiteWarrior
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messerfreunde,

es ist mal wieder Zeit für ein paar schöne Messerfilme:

1.) Russische Messer werden in Deutschland immer beliebter. Im Film werden 12 Messer "Made in Russia " vorgestellt. Kizlyar-Messer sind beliebt wegen der guten Qualität der Walnuss-Griffe, der schönen Lederscheiden, der hochwertigen Gravuren und natürlich der Schärfe. Man beachte bei den 12 vorgestellten Messern vor allem Nr. 4 (K)hazar, Nr. 13 Phoenix-Combat (Vollintegral !), und Nr. 14 Gurza 2 (Traumgravur). Lt. Hersteller gesamte Herstellung in Russland mit überwiegend russischen Materialien z.B. Walnuss für die Griffschalen aus dem Kaukasus. Die Messer sind u.a. beim russischen Militär sehr beliebt.

www.youtube.com/watch?v=9NeNWGu7VFo&list=PLrXnprkH0B2JC4EL_9auLElBChJu-IsJX

2.) Review des Messers Nr. 14 Gurza 2 Walnuss auf englisch:

www.youtube.com/watch?v=qZrbGb0xAKE


3.) Jake Ivdbach zeigt uns ein "unboxing" eines hochwertigen Messers von Jürgen Schanz in Stutensee. Da stockt euch wirklich der Atem:

www.youtube.com/watch?v=hh8sE9vkKEE


4.) Wunderbarer Film über die Messerbörse 2016 in Schaafheim:

www.youtube.com/watch?v=WftEuNsSslY


Vielen Dank an die vielen Messerenthusiasten die uns mit Filmen und Beiträgen an Ihren Messern teilhaben lassen. Vielen Dank an die vielen Messerfreunde die sich für unser Hobby, unsere Leidenschaft einsetzen (u.a. gegen den unsäglichen §42 a).

Euch allen viel Spass mit euren Messern und einen schönen Sommer
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Blankwaffenfreunde,

jeder der sich ernsthaft mit Messern beschäftigt, egal in welcher Form kommt irgendwann einmal mit "Samurai-Schwertern" in Kontakt. Der Amerikaner Walter Sorrells kam über die Martial Arts mit Schwertern in Kontakt. Er produziert "japanische" Schwerter in höchster Vollendung. Voll kampftauglich, keine Wandhänger. Er sagt seine Schwerter würden sich auf einem alten Samurai-Schlachtfeld sicher gut behaupten. Da mag mancher Gut-Mensch die Stirn runzeln, aber unter Blankwaffenfreunden ist
Walter Sorrells fast schon legendär. Hier werden 4 Filme von und über ihn gezeigt, jeder befasst sich mit japanischen Blankwaffen vollständig "Made in USA". Er macht alles selbst Klinge, Tsuba, Scheide, Griffwicklung .....
Er räumt mit Mythen und Legenden auf und zeigt Einblicke die einem die Welt der Blankwaffen näherbringen. Nicht nur für Blankwaffenfreunde, Kampfkünstler und Sammler, sondern auch für Messermacher sehr interessant.
Alles in Englisch.

Japanese Sword, American Smith
Walter Sorrell vom Kampfkunstmeister zum Schwertmacher:

www.youtube.com/watch?v=liiy4pTSSII


Japanese Swords Asssembly, Disassembly, Terminology
Das japanische Schwert Aufbau, Teile, Funktion. Erläuterung von A-Z für jeden englischsprechenden verständlich. Wie wurde das Samurai-Schwert zu dem was es ist? :

www.youtube.com/watch?v=vbneaJb1bDI


Forging a Japanese Sword.
Herstellung eines Wakizashi durch den Amerikaner Walter Sorrells. Der Film räumt mit Mythen auf und beantwortet viele Fragen. Sehr interessant für Schwertfreunde:

www.youtube.com/watch?v=WM44aqAU8rw&list=PLV3eCTDQmTWPAxRtM4JIIvXsUeJPyBdM2



Tanto - The Japanese Fighting Knife.
Erläuterungen von Walter Sorrells zu Tantos:

www.youtube.com/watch?v=sQlC0ia37uI&list=PLV3eCTDQmTWPAxRtM4JIIvXsUeJPyBdM2&index=4



Viel Spass beim anschauen und staunen.
Haltet eure Schwerter scharf und das Pulver trocken.
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messerfans,

Heute Messer Querbeet, zum Teil auch ältere Filme, aber wie immer sehr interessant und für jeden Messerjunkie was dabei. Der erste Film auf Deutsch, die anderen 3 in Englisch.

Arthur Konze über die 10 besten fixed Outdoormesser, auch in Anbetracht des § 42 a Waffengesetz ja gar nicht so einfach. Natürlich seine subjektive Meinung, aber für Anregungen und Denkanstösse immer gut:

www.youtube.com/watch?v=Uc31GtqV3sc


ALL KNIVES MATTER; Doug Ritter im Interview "Black Knives Matter, but White Knives also Matter." Der Mann ist eine Lichtgestalt und Gründer von Knife Rights:

www.youtube.com/watch?v=vNjvijtDEqo



The Art of making an original Bowie Knife. Daniel Winkler ist ein deutschstämmiger US-Messermacher und stellt Bowie Messer her wie sie von den Trappern und ersten europäischen Einwanderern bei der Besiedlung des amerikanischen Westens benutzt wurden:

www.youtube.com/watch?v=yLdpi-xhkXA&index=3&list=PLRXwH4gb88tq0R9wcBaewSp3LWixxfnc5



Zum Schluss ein ziemlich alter Film aus Finnland über die Herstellung von "Kauhava Puukko"-Messern in Finnland. Der Messermacher ist schon ziemlich alt, aber bei der Handwerkskunst bleibt euch die Spuke weg. (Auch wenn kein Full-Tang) Achtet auf die Details:

www.youtube.com/watch?v=CsXmyKhIoAI&list=PLRXwH4gb88tq0R9wcBaewSp3LWixxfnc5&index=63



Einen schönen Sommer noch und immer die Messer schön scharf halten.

Euer WhiteWarrior
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messergemeinde,

welches Messer kann/darf/soll man als EDC tragen? Hier zwei Modelle von Böker Manufaktur, d.h. in Solingen hergestellt. Einmal das Pry Mate und einmal der Nicker 11, der im gesamten deutschsprachigen Europa incl. Schweiz und Österreich bis nach Südtirol sich grosser Beliebtheit erfreut. Das Modell ist so konzipiert, dass man das gute Stück mit zerlegter Scheide in der Nickertasche der Lederhose als EDC tragen kann. Klingenlänge 11 cm.
Wohl eine Hommage an den § 42 A Waffengesetz :haemisch: Denn Brauchtumspflege ist ein anerkannter Grund. Also Brüder raus mit der Lederhose. :D

Die ersten 3 Filme auf englisch und der 4 Film auf deutsch mit einem alten Bekannten von Böker Solingen.

1.) Ein Franzose erklärt auf Englisch warum er vom Pry Mate so begeistert ist:

www.youtube.com/watch?v=NOxFSojkprk


2.) Ein Amerikaner als grosser Fan vom Böker Nicker 11:

www.youtube.com/watch?v=mTOklD0tw5o


3.) Nochmal ein Amerikaner zum Böker Nicker 11, sehr schönes Review:

www.youtube.com/watch?v=RJ1ZHEKt7OQ#t=5.0651826


4.) Ein guter Schluss ziert alles. Marc Götzmann von Böker führt uns gewohnt bodenständig, sachlich und kompetent
durch das Böker Programm. Er ist der, der für alle hier im Forum immer ein offenes Ohr hat und sich um die grossen
und kleinen Sorgen der Messerenthusiasten kümmert. Hat u.a. die 2015 Version des grossen Smatchet mit angeleiert
und im ganz neuen Katalog geht es mit Smatchet 2.1 weiter. Wow :hehe:
Dafür auch hier an dieser Stelle einfach mal ein herzliches Dankeschön!

www.youtube.com/watch?v=wflZTik1UZE


Euch allen eine gute Zeit
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo liebe Messerfreunde!

Heute mal 3 längere englischsprachige Beiträge über feststehende kleine Messer die
Jim Skelton erworben hat.
Alle 3 Messer sind der Hammer, da kommt ihr aus dem staunen nicht mehr raus.
Solche bzw. ähnliche Stücke kann man sich übrigens auch bei den deutschen Messermachern der
DMG machen lassen. Bei der Ausstellung "Scharfe Sachen" 2016 in Sindelfingen bei Stuttgart habe
ich ebenfalls Messer befummelt die mich tief beeindruckt haben.
Jetzt aber zu Jim Skelton US-Amerikaner aus Florida:

Ein klassischer kleiner (american) fixed Tanto im Kwaiken-Stil:

www.youtube.com/watch?v=3SJQ-HsfDCo


Der Pocket-butcher zu deutsch Taschenmetzger. Einfach genial:

www.youtube.com/watch?v=crCLoaEBys0


So einen Damast habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen.
Da kommt man doch aus dem staunen nicht mehr raus, was den
jungen Messermachern so alles einfällt:

www.youtube.com/watch?v=iVrdeuvXDnE



Euch allen einen schönen Sommer und viel Spass mit kleinen feststehenden Messern.

WhiteWarrior
 

WhiteWarrior

Mitglied
Hallo Messerfreunde,

am 08.11.2016 hat die Mehrheit der US-Bürger Donald Trump zum Präsidenten der USA gewählt. :super: Eines der 3 Hauptthemen im Wahlkampf war der zweite Zusatzartikel der US-Verfassung, der nicht vorbestraften Bürgern den Besitz und das Führen von Waffen gestattet. Waffen heisst nicht nur Feuerwaffen, sondern auch Messer. Und wir sind ja hier im Messerforum. Clinton wollte die "Waffenkultur abschaffen", Trump hielt voll dagegen.
Nach Donald Trumps sieg, war man vor allem auf die Blade Show in Atlanta gespannt, da die US- Messermacher jetzt quasi "Rückenwind" aus Washington erhalten. Die Messermacher sprechen von einer Messe so toll und super wie noch nie.
Hoffentlich ändert sich bei uns auch mal wieder was in die richtige Richtung.

Aber erlebt selbst die grösste Messershow der Welt. Vom Smachet bis zum Gladius, vom Bowie mit Härtelinie bis zu Foldern wo einem die Tränen kommen:

www.youtube.com/watch?v=jSH572MkKe8

Geht über eine Stunde, aber absolut sehenswert.

Haltet euer Pulver trocken und die Messer scharf.

WhiteWarrior
 

WhiteWarrior

Mitglied
§ 42a Waffengesetz

Hallo liebe Messergemeinde,

heute habe ich einen sehr sachlichen, informativen und sehenswerten "Film" von Claus-L. Müller zum Thema § 42 a Waffengesetz für euch. Immer wieder erhalten wir Messerfreunde ja Zuwachs, auch hier im Forum. Es kommen neue Leute in die Messerszene, teils als Sammler, teils als User, teils als Messermacher usw.

Der § 42 a Waffengesetz ist ein Gesetz das uns als Bürger nicht nur gängelt, sondern schon zu zig Verfahren gegen unbescholtene Bürger geführt hat mit z.T. drakonischen Strafen. Beschlagnahmungen, Durchsuchen von Autos und Taschen, Trageverbote an der Uni, am Arbeitsplatz, in der Bahn usw. usw. sind für viele von uns, besonders in Ballungsräumen leider ein Problem.

Wer weiss wie dieses Gesetz entstanden ist, der fällt vom Glauben ab.

Die folgenden beiden Aussagen von Bundesminister Wolfgang Schäuble CDU im Jahr 2008 - die schlichtweg falsch sind - haben Ihn bei Messerfreunden äusserst unbeliebt gemacht:

Zitat: "Das von Ihnen geschilderte Führen von langen Fahrtenmessern bei Wanderungen wird durch diese Verbotsnorm nicht beeinträchtigt, da hier ein gesetzlich anerkannter Zweck im Sinne des § 42 a Absatz.3 Waffengesetz vorliegt. Ziel der Verbotsnorm ist es nicht z.B. Angler, Bergsteiger oder Wanderer wie Sie in der Ausübung ihres Hobbys zu behindern. Vielmehr soll der Polizei ermöglicht werden, insbesondere gewaltbereiten Jugendlichen noch vor Begehung einer Straftat gefährliche Messer abzunehmen."

Zitat: "Wer ein Rettungsmesser in Form des Einhandmessers so führt, dass er andere in der Öffentlichkeit damit nicht belästigt oder bedroht, wird durch das neue Führverbot des neuen § 42a Waffengesetz nicht beeinträchtigt. Ein verantwortungsbewusster Bürger hantiert nicht grundlos mit gefährlichen Messern in der Öffentlichkeit. Die Polizeivollzugsbeamten können beurteilen, ob das Führen eines in § 42a Waffengesetz genannten Messers tatsächlich zu Rettungs- oder zu Einschüchterungszwecken mitgeführt wird."

Hier zum sehr guten Film:

www.youtube.com/watch?v=029Y0662r90


Mir bleibt da nur noch zu sagen, am 24.09.2017 sind Bundestagwahlen. :haemisch: Informiert euch über die Parteien und Abgeordneten. Wählt nur Parteien und Abgeordnete die für unsere Rechte eintreten, auf keinen Fall solche die sie einschränken/abschaffen werden. Sprecht mit euren Abgeordneten/Kandidaten, wo das persönliche Gespräch nicht möglich ist per Mail.

Und haltet euch an den § 42 a Waffengesetz, er ist leider geltendes Recht in der BRD.

Euch allen eine gute Zeit

WhiteWarrior
 
Zuletzt bearbeitet:

WhiteWarrior

Mitglied
Blankwaffen

Hallo liebe Blankwaffenfreunde,

heute 3 englischsprachige Filme eines amerikanischen Blankwaffenfreundes. Es ist erstaunlich wieviel Zeit und Energie einige von uns aufwenden um für unsere "Blade-Community" solche Produkte zu erstellen. Ich meine sowohl die Filme, als auch die Waffen.

1.) Phill Hartsfield El Salvador Tanto

Phill Hartsfield war der erste weisse Messermacher der "japanische" Messer in höchster Vollendung im Westen hergestellt hat. Er hat seinen ganz eigenen Stil entwickelt und die Klingen differenzial gehärtet (harte Schneide, weicher Rücken). Er lebte von 1932 - 2010 in Kalifornien/USA. Die schärfe seiner Waffen ist berüchtigt, seine Qualität berühmt:

www.youtube.com/watch?v=yBTkMjD5u60


2.) Tanto von David Mirabile

David Mirabile stammt aus Massachusetts/USA und ist seit 1995 in Alaska wo er Blankwaffen herstellt. Er schmiedet selber, seine Blankwaffen bestehen aus 3 Lagen Stahl (San Mai), er verwendet modernste Materialien wie Carbonfaser, Titan usw. Ob man es glaubt oder nicht, aber auch japanische Sammler kaufen bei einem weissen US-Amerikaner ihre Schwerter, da Sie eine solche Qualität in Asien nicht bekommen. Hier zum San Mai Damast Tanto (da werden natürlich einige Tausend Euro fällig):

www.youtube.com/watch?v=ZkjNA_5nMqk


3.) Auf der Suche nach dem "ultimativen Selbstverteidigungsmesser" wurde ein Design von Lynn Thompson "Talwar" von dem oben genannten David Mirabile in ein feststehendes Messer umgesetzt. Einfach atemberaubend:

www.youtube.com/watch?v=ozjbgzc5tB4


Euch allen viel Spass beim anschauen und vielleicht kommt der ein oder andere ja auf den Geschmack. Vergesst nicht:
Privater Waffenbesitz ist ein Freiheitsrecht, die Waffenverbote wurden immer gemacht um die Leibeigenen, die Sklaven und später die Bürger besser kontrollieren zu können.

Bleibt scharf und gesund
 
Zuletzt bearbeitet:

WhiteWarrior

Mitglied
Kleine Blankwaffen und Interview Mike Stewart (BRK)

Hallo liebe Blankwaffenfreunde,
heute 3 Filme über „kurze“ Blankwaffen und ein Interview mit dem Chef von Bark River Knives dem legendären Mike Stewart. Alle 4 Filme auf englisch.

1.) Die kurzen Blankwaffen von Col. Applegate. Von den Custommodellen von T.J. Yancey bis zu Al Mar (produziert in Japan), Black Jack Knives (produziert in USA) bis zu Böker Solingen, wo noch heute die erfolgreiche Reihe produziert wird:

www.youtube.com/watch?v=lACmmiugobc


2.) Eines der legendärsten Messerreviews im Internet ist von Nutnfancy (Ex-US-Berufssoldat) über das SOG-Agency das für die Spezialtruppen in Vietnam entwickelt wurde. Kein Review für zartbesaitete politisch korrekte Kleingeister. Dieses Messer war für kurze Zeit vor Jahren auch bei Böker erhältlich. Hier wird es wirklich ernst:

www.youtube.com/watch?v=RqcH6Z82FiA&index=1&list=PL83B876B578DFBC78


3.) Die limitierten Bowie Serien von Bark River Knives gehören zu den begehrtesten Blankwaffen bei den Sammlern die westliche Klingen und Blankwaffen sammeln. Man muss eines dieser Bowies in der Hand gehalten haben um mitreden zu können. Im Film auch interessante Infos zur Geschichte der Bowie-Messer. Vor dem anschauen bitte unbedingt ein Tuch auf die Tastatur legen (wegen dem sabbern):

www.youtube.com/watch?v=J9vRzsCW1CY


4.) Ein Interview mit dem Chef von Bark River Knives Mike Stewart. Er war in einer Messerfirma angestellt und sollte die Produktion nach China verlegen. Er sagte dem Management er schaffe Arbeitsplätze in den USA und vernichte Sie nicht. Daraufhin wurde er Samstags gefeuert und gründete Montags darauf Bark River Knives, die ausschliesslich in den USA produzieren. Mit interessanten Einblicken in sein umfangreiches Wissen über Messerstähle. Für mich ist der uramerikanische Mensch ein Held der Arbeit. Erfolg und Charakter schliessen sich eben doch nicht aus:

www.youtube.com/watch?v=i30xJyHwQaA

Euch allen noch einen schönen Sommer

WhiteWarrior
 
Zuletzt bearbeitet: