nepolsky- Diskussion

leon357

Mitglied
AW: nepolsky-WIP-KoN

Hallo Ralf,

super, dass der Belastungstest standhielt. Das eindrehen der Schrauben stell ich mir allerdings mächtig fummelig vor.

Gruß Mario:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

nepolsky

Mitglied
Mario...so fummelig kann das gar nicht werden...wenn das alles sauber verschliffen ist können die Schrauben ja nur ins Gewinde rein:hehe:
Selbst wenn es 2 Minuten dauert um alle Schrauben reinzudrehen...so oft macht man das ja nicht.
Hatte mir das so gedacht...Schrauben in die Platine hängen, Schale mit Spalt darunter,eine Schraube mit halber Umdrehung rein,dann die Andere und dann erst festziehen...Virgil...war es das was du meintest mit dem Schlüssellochtrick?

Gruß Ralf
 

Virgil4

Premium Mitglied
Virgil...war es das was du meintest mit dem Schlüssellochtrick?

Fast ... ich meine damit folgendes:

Die Schale mit den zwei Gewindeplättchen und den vormontierten Senklochschrauben wird in die großen Öffnungen der Schlüssellöcher auf den Liner gesetzt, in Position geschoben (die Schrauben sollten dann auf den mit dem roten Kreuz markierten Stellen sitzen), dann kommt dein Wunderschraubendreher ins Spiel, ein paar kurze Drehungen und die Schale sitzt fest.

Zwischen Durchgangsloch und Endposition des Schlüssellochs muss die Innenseite des Liners angefast sein, so daß der Kopf der Senkschraube hineinpasst.

Oben im Bild der Querschnitt der Schale, unten die Ansicht von außen des Liners.

Schlüsselloch Ralf.jpg

Ist zwar etwas aufwändiger, aber bei häufiger Montage/Demontage (soll's geben beim Folderbau) macht es das Leben einfacher.

Vorteil: das funktioniert auch bei geringerem Abstand zwischen den Linern, da man die Schrauben nicht ganz herausdrehen muss.

Muß man natürlich nur auf einer Seite machen, die Innenseite des zweiten Liners ist nach Abnehmen des ersten Liners und der Klinge ja zugänglich, so daß hier ganz normal von innen geschraubt werden kann.


Hier das Ganze nochmal im Video vom Master himself, Stan Wilson (bei 2:45 kommt der "Schlüssellochtrick").

Hope this helps

Bonne nuit

Virgil
 

Anhänge

  • Schlüsselloch Ralf.jpg
    Schlüsselloch Ralf.jpg
    36,1 KB · Aufrufe: 111
Zuletzt bearbeitet:

nepolsky

Mitglied
Jupp...das hat geholfen.Danke.
Wird langsam Zeit das ich mich mal mit den Arbeiten von anderen auseinander setzte...dann muss ich mir nicht immer was ausdenken was es schon längst gibt...
 

mamic933

Mitglied
AW: nepolsky-WIP-KoN

Hallo Ralf,
ich mag deine detaillierten Beschreibungen. Nur schade dass die meisten deiner Bilder ... dem nicht gerecht werden um es mal diplomatisch auszudrücken.
Gruss
mamic
 

Virgil4

Premium Mitglied
Mann Ralf, meine Fräse wird schon neidisch bei deiner Feinmechanik! :staun:

Sieht schon Klasse aus :super: - und die Fotos werden auch besser :hehe:

Sehr schön auch der Spaecer aus dem Griffschalenholz.

Weiter so!

Greetz

Virgil
 

nepolsky

Mitglied
Mahlzeit mamic
Bei mir musst du nicht diplomatisch sein,ich mag das offene Wort.
Das meine Bilder Scheiße sind weiß ich...entschuldige mich ja auch oft genug dafür, habe aber auch kein persönliches Interesse daran das zu ändern.Die Zeit die ich brauchen würde um alles ins rechte Licht zu rücken...nutze ich lieber für andere Basteleien...hab ja nicht mehr so lang.:D
Danke Virgil.Sollte ich mich mit dem Thema Klappmesser in Zukunft intensiver beschäftigen ist mir natürlich schon klar das da in Sachen Feinmechanik da noch einiges geht.:irre:
Immerhin hab ich schon gelernt das mir selbst M2 Schrauben noch viel zu groß sein können...
 

Virgil4

Premium Mitglied
Moin Ralf.

ich kratze hier noch am Plastik und du bis schon fast an der Endpolitur :irre:

Aber nichtsdestoweniger habe ich zu deinem WIP noch ein paar Fragen/Bemerkungen:

  • Mit was hast du die Lauffläche der Gleitscheiben beim Ätzen der Klingen abgedeckt (blüht mir auch noch)?
  • Ist die Abdeckung nicht etwas knapp? Auf dem Bild sieht es so aus, als ob die Laufbahn des Detent schon knapp im geätzten Bereich liegt und damit rumpeln würde ....
  • Würde man die Klinge nicht auch ohne den Nagelhieb aufbekommen?

Die Daumenmulde im Liner bringt funktional auf jeden Fall eine Verbesserung und war das Risiko wert :super: Ich gehe meist sogar bis in die Griffschale mit der Kuhle.

Eine "Mulde" auf der gegenüberliegenden Seite, d. h. auf der Feder, würde die Angriffsfläche für den Daumen nochmals vergrößern.

Bin auf's Zielfoto gespannt :D

Greetz

Virgil
 
Hallo Virgil

Die Frage ging zwar nicht an mich, aber ich nehme jeweils den Nagellack meiner Tochter zum Abdecken der Gleitflächen.
Wenn du mit Eisenchlorid arbeitest, funktioniert das prima. Bei Säuren weiss ich allerdings nicht ob er hält.

Gruss Heiri
 

Virgil4

Premium Mitglied
Besten Dank, Heiri, für die schnelle Antwort.

Nagellack hatte ich auch schon verwendet, aber ich dachte vielleicht hat Ralf so was richtig Cooles am Start: "Recycelter Unterbodenschutz eines T34" oder "Wachs von der Kerze der ewigen Flamme vom Mahnmal der Landsmannschaften der deutschen Heimatvertriebenen” :irre:

Schöner Sonntag euch!

Virgil (der gerade festgestellt hat, daß der #@§$% Computer die Ausdrucke für den Plexi-Proto 10 % kleiner ausgedruckt hat ... ja, ja ich weiß... PC nur so doof, wie der Typ davor ...)
 

nepolsky

Mitglied
Ralf so was richtig Cooles am Start
Ne,ne...habe da ganz normalen Lack für Glühlampen genommen.Gab es früher mal bevor das mit den LEDs los ging...und Blau gerade in war...oder nehme auch den ausrangierten Nagellack meiner Tochter.:D

Die Klinge würde man auch so aufbekommen,aber mit dem Nagelhau ist es halt nicht so anstrengend.
Das mit der Detentlaufbahn ist schon eng...aber noch vollkommen im grünen Bereich, wenn man bei einem halben Millimeter davon sprechen kann.:teuflisch

IMG_20170219_193629.jpg

Ach ....und das mit der Endpolitur....uppps.:D

IMG_20170219_155034.jpg

Gruß Ralf
 

Jubei

Mitglied
Hallo Ralf, dein Tempo ist der Wahnsinn. Wir haben noch nicht mal Halbzeit und dein Klapper ist schon fertig für die letzte Ölung. :glgl: Ich bin sehr gespannt auf die Bilder des fertigen Messers, in Einzelteilen sieht das Teil echt schon sehr gut aus. Die Idee mit der Sonnenschliff-Personalisierung gefällt mir sehr gut. Kommt da noch ein bisschen Farbe dran oder bleibt die Platine in Natur? Viele Grüße, Timo
 

nepolsky

Mitglied
Mahlzeit Timo

Lass dich von meinem Tempo nicht täuschen...ich habe nur das Glück gehabt das ich durch den Frost nicht arbeiten musste. Eigentlich bastel ich super entspannt vor mich hin. Sieh es positiv...während ihr am Ende des Wettbewerbs noch alle im Gespräch seid...habe ich ne fette Staubschicht auf meinen Beiträgen.:D:D:D
Ich denke mal das die Platinen keine Farbe bekommen...vielleicht noch nen kompletten Sonnenschliff auf die andere Seite...mal schauen...muss das mal bei Tageslicht sehen.
Ein Bildchen vom kompletten Messer stelle ich gleich noch mal in den WIP. Das finale Bild...da warte ich mal auf Sonnenschein.;)

Gruß Ralf
 

nepolsky

Mitglied
Mahlzeit mamic

Erst einmal danke für die Blumen.
Ich weiß jetzt nicht wie das ausschaut wenn man brüchige Nägel hat,aber ich habe die letzten Tage den Klapper mindestens 100 mal mit Hilfe des Nagelhaus geöffnet und meinem Daumennagel geht es gut.:hehe:
Der Nagelhau sollte jetzt ja auch nicht zu mächtig werden, sondern mehr ein Stilelement und eine Notlösung falls man mal fettige Finger hat...würde ja ziemlich blöd dastehen wenn ich nach nem Hähnchen meinen eigenen Klapper nicht aufbekomme...
Denke mal das das alles passt.

Gruß Ralf

p.s.Beim nächsten mal bitte hier rein schreiben...haben die Admins weniger Arbeit...danke.
 

Jubei

Mitglied
Hallo Ralf, das Bild vom Endstand ist echt klasse, die Lininenführung bei dem Messer ist wirklich gelungen. Die Nagelrille gefällt mir optisch nicht wirklich an dem ansonsten elegant glattgelutschten Messer (ist im positivsten Sinne gemeint, bitte nicht falsch verstehen). Der Funktionalität wegen kann ich aber gut nachvollziehen, dass die Rille notwendig ist. Da musst du wohl oder übel an der cleanen Optik diesen winzigen Abstrich machen. Trotzdem bleibt das Messer echt ein Hingucker, um den ich dich ganz offen und ehrlich beneide.
Wegen dem Einstauben deines WIPs und Diskussions-Threads würde ich mir keine all zu großen Sorgen machen. Wirklich viele Zaungäste gibt's bei diesem Wettbewerb ja scheinbar eh nicht zu verzeichnen und bei denen Mitstreitern gerätst du sicherlich nicht in Vergessenheit. :D
 

mamic933

Mitglied
Hallo Ralf,

sorry für den Post im falschen Thread. Hatte es leider nicht bemerkt.
zum Thema:
OMG, das Messer sieht geschlossen fast noch besser aus als geöffnet! Selten so perfekte Harmonie in den Linien gesehen. Ich meine das wirklich so.
Echt ein tolles Teil das du da gemacht hast.
Gruss
mamic

PS: Das mit dem Nagelhau hätte ich präzisieren sollen. Ich denke der ist so schmal dass mein Daumennagel darin stecken bleiben würde. Aber ich verstehe deine Argumente. Da nicht viel "Grifffläche" bleibt ist der Nagelhau notwendig aber er sollte eben auch nicht dominieren.
 

nepolsky

Mitglied
Mahlzeit
Ja der Nagelhau ist leider notwendig gewesen. Um sicher zu stellen das 42 a erfüllt wird habe ich die Feder in voller Stärke gelassen. Immerhin drücken da 1,6mm Titan Grade 5. Das macht schon anständig "klack" beim öffnen.:teuflisch
Mein Favorit wäre ja eine Hohlkehle ,2-2,5mm entlang den Klingenrückens gewesen, aber das bekomm ich leider mit meinen Mitteln hier nicht hin.
Bin gerade noch dabei nen netten Anzug für den Klapper zu basteln...gehöre ja zu den Leuten die gerne zeigen das sie Messerträger sind :D:D:D
Werde den dann hier der Vollständigkeit halber noch zeigen.

Danke euch, Gruß Ralf
 

Virgil4

Premium Mitglied
Hallo Ralf,

hab gerade gesehen, dass noch gar keiner was zum Bonusmaterial geschrieben hat :hehe:

Ein genähter Holster aus Holz, Damast und Leder - sehr schick! :super:

Ich nehme an, die Innenseiten sind mit Leder ausgekleidet und halten das Messer auch einigermaßen sicher fest.

Gleiches Holz wie die Klinge, so wie's aussieht ....

Und dann natürlich noch "the Folder himself" - sehr elegant, sauber geschafft, schöne Proportionen - aber diese Narbe mitten im Gesicht ... hm, hm ...

Aber es gibt ja noch die inneren Werte, wie Namensschliff - echt klasse - und andere nette Features, wie die verdeckten Schrauben ... top!

Mal sehen, wann ich auf diesem beruhigenden Stand sein werde ....

Greetz

Virgil
 

nepolsky

Mitglied
Moin ,moin
Ich hatte ein paar Bilder für Marius zum Bonusmaterial gemacht ,die kann ich ja mal zeigen. Die erklären dann auch warum das so ausschaut wie es ausschaut und das bei mir auch nicht alles rund gelaufen ist...zum Glück.