XM-L mit 2 Modi gesucht

Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Dropin mit einer XM-L Led mit nur 2 Modi.
Der erste Modus soll einfach maximale Helligkeit und der zweite Modus irgendwas um die 10-20% Leistung bringen.
Leider konnte ich im Netz bisher nur Dropins mit 1,3 oder 5 Modi finden. Ein Modus ist zu wenig und 3 bis 5 Modi einfach zu viel des Guten.
Ich hatte mal ne Lampe mit 3 Modi, Strobo und SOS etc. und hab mich jedes Mal darüber aufgeregt :jammer:

Bei den Lösungen, die ich bisher gefunden habe, fällt es mir (als Anfänger) zudem schwer die Qulität einzuschätzen bzw. ob denn nun das "vertretbare Maximum" aus der LED rausgeholt wird oder nicht :confused:
Mit vertretbares Maximum meine ich, dass es nicht so toll wäre, wenn die LED nach 5 Minuten auf Maximum oder ner halben Stunde auf Low schon futsch wäre.
Selber bauen ist leider nicht, da ich selbst keinen Lötkolben besitze und mein letzter Versuch (mit geliehenem Lötkolben) ziemlich für die Tonne war.

Als Host habe ich mir die Ultrafire C1 Flashlight Tube ausgeguckt:
http://www.manafont.com/product_inf...-steel-assault-head-no-led-emitter-set-p-6434

Ich habe hier noch zwei CR123A Akkus (UltraFire 3,6V) in der Schublade, die ich gerne verwenden würde (LowBudget ist das Ziel)

Mach die Kombination Sinn bzw. ist das so realisierbar?

Was die Bezugsquellen angeht bin ich komplett indifferent, da ich mit DX etc. bisher ganz gute Erfahrungen gemacht habe. Da das ganze eher eine Low-Budget Lampe werden soll, sollte das Dropin nicht über +-20 Euro liegen.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen!
Grüße Tunichtgut

PS: Ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich die Kaufberatung nicht ausgefüllt habe, irgendwie ist's ja auch nicht wirklich ne Kaufberatung;)
 
Vielen Dank!
Das hatte ich bei meiner Suche nicht entdeckt, allerdings liegt die Variante mit 45 Dollar (inkl. Versand) über meinem Budget :jammer:

Das Problem ist leider, dass ich ziemlich schusselig bin und meine Taschenlampen irgendwie immer unter die Räder kommen. Deshalb wollte ich mich an mein Budget halten...

Außerdem müsste ich bei den angebotenen Varianten (bis max. 6V) doch eigentlich Probleme mit meinen 2 x 123A (3,6 Volt) bekommen?

Grüße
Tunichtgut
 

Frittenfett

Mitglied
Die meissten Mehrstufen Dropins liegne in dem Bereich bis 4.5V oder 6V. Ich wüsste kein mehrstufiges XM-L Dropin, dass die LED voll ansteuert (ca. 3A) und dabei über 6V verträgt.

Es gibt von Thrunite ein XM-L Dropin, dass dreistufig ist (hi-mid-low) und bis 9V geht. Das steuert die LED aber nicht voll an (1.5A) und wird nicht sehr viel heller sein, wie ein voll angesteuertes XP-G R5 Dropin:
Thrunite XM-L 3-9V 3 Mode
Thrunite XM-L 2.7-4.2V 3 Mode
 
Hallo,
Danke für deine Antwort!
Verstehe ich das dann richtig, dass es praktisch keine vernünftige XM-L-Dropin-Lösung gibt (mit 2 Modi), die meine
2 x 3,6V Akkus verträgt?
Das Dropin von Nailbender (bis max 6 Volt) hätte ich ja auch nicht wirklich verwenden können, oder habe ich zwecks Volt und Ampere was grundlegend falsch verstanden?

Grüße
Tunichtgut
 
Zuletzt bearbeitet:

buwuve

Mitglied
Das siehst Du richtig.

Alleine Drop-Ins, die nur zwei Modes haben, sind recht selten.

Ich würde daher in Erwägung ziehen, noch andere Akkus zu wählen z.B. 18650. Bezüglich der XM-L würde ich dann noch einen Blick in diesen Thread werfen, da eine XM-L um die 3A ziehen kann, wenn sie auf 800-900 Lumen kommen soll - nicht alle Akkus liefern 3 A problemlos bzw. brechen etwas ein.

Verschiedene 18650 im Vergleich bei eine Last von 3A/1,5A
 
Danke für deine Antwort!
Dann muss ich mir wohl was anderes eiinfallen lassen :jammer:
Die Cr123- Akkus habe ich schon da und das passende Ladegerät auch.
Umschwenken ist mir in dem Fall einfach zu teuer...

Grüße
Tunichtgut
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
@Gen. Tunichtgut:

Du musst Dir in der Tat was anders einfallen lassen!

XM-L @3A sind in einem Dropin nicht kühlbar und 2xLIR16340 nicht als Stromversorgung geeignet.

In einem Dropin würde ich max. 2,1A empfehlen und 1x18650 als Stromquelle.

Alles Andere ist Quatsch und funktioniert nicht verlässlich.

Das Dropin, mit 2-Mode, musst Du Dir selbst bauen, oder einen Modder suchen, der das für Dich macht.


Heinz
 
Danke!
Kennt ihr das, wenn ihr eine Frage stellt und nicht die Antwort bekommt, die ihr euch gewünscht habt ;)
Bin euch jedenfalls sehr dankbar, ich war schon kurz davor Mist zu bestellen.
Dann wird's wahrscheinlich die Nailbender-Version mit nem 18650 werden...nach dem nächsten Monatslohn :)

Vielen Dank nochmal für eure Antworten!
Tunichtgut
 

Erzengel

Mitglied
Wenn dir jemand sagen kann, ob sich dieser Treiber von kaidomain mit einer Lötbrücke auf zwei Modi umlöten lässt, brauchst du nur den Treiber, ein XM-L Drop-In und einen Freund der mit dem Lötkolben umgehen kann. Dabei lässt sich der Treiber durch das Auslöten von zwei 7135 auch einfach auf 2,1A runterregeln. Die reinen Materialkosten sollten dann bei 20-25$ liegen und du kannst die Stromaufnahme so weit begrenzen, dass auch mittelpreisige geschützte 18650er damit zurechtkommen.
Wie man die Stromaufnahme eines Treibers mit 7135ern begrenzt, wurde hier erklärt.