Wieviel Flachmaterial für eine Klinge?

maidn

Mitglied
Hi,

Ich bekomme demnächst von Peter Abel ein Stück Drahtseildamast als Flachmaterial. Maße sind ca. 500x35x6-7mm

Daraus will ich demnächst ein paar kleinere Klingen schmieden.
Ich habe allerdings noch nie mit Flachmaterial mit solchen Abmessungen gearbeitet. Meist habe ich ca. 2cm dickes Material verwendet, und davon so ca. 4cm in der länge.

Wenn ich nun meine Klinge aus dem Flachmaterial schmieden will (Steckerl), wieviel Stahl sollte man von der Stange abschneiden?

Gibts da einen Richtwert? Also zum Beispiel Klingenlänge - 20% (wegen der Streckung) ?

Ist sicherlich einiges Erfahrungswert, will diese aber nun ungern gleich mit dem Drahtseildamast bekommen ;)

Gruß
Flo
 

Xerxes

Mitglied
Hi Maidn,

warum überhaupt abschneiden? Schmiede doch die die Klinge und Erl einfach aus dem einen Ende des Flachmaterials und trenn die fertige Klinge erst zum Schluss ab. Dann kannst du ja ausmessen wie viel du verbraucht hast und kannst ggf. weitere Stücke abschneiden.

Gruß Jannis
 
Ja da stimme ich Xerxes zu.
Seine Methode hat auch den Vorteil, dass du ohne Zange schmieden kannst und so ein besseres Handling und bessere Kontrolle über das Eisen hast. ;)
 
Grad mal so ein zucken in meinen Hirnwindungen......
kann man das quasi auch über das Gewicht ermittel??
Vom rangehen her soo...
das Gewicht einer klinge (skizze) berechnen, über das spezifische Gewicht von Stahl und dem Volumen. Natürlich etwas vereinfacht wenn man nur eine Skizze hat..
Wenn man eine vergleichbare Klinge in live hat wäre das natürlich das einfachste.
Zuzüglich von durchschnittlichem Abbrannt hätte man dann das Gewicht des Stückes was man dafür benötigt........
Würde jetzt vorallem bei größeren Stücken oder komplett neuen Formen vielleicht funktionieren, bzw. kann man dann nur genau die Menge organisieren die man für ein Schmiedeobjekt benötigt.
Macht das Sinn? da es spät ist kanns auch blödsinn sein, aber schoss mir gerade durch den kopf.

Grüße
Thomas
 

Schlosser

Mitglied
Theoretisch ist sicher vieles machbar.
Für Deine Überlegung war es aber, meiner Meinung nach, viel zu spät.
 

Dietmar

Mitglied
Falls jemand das Gewicht ausrechnen möchte, der Faktor für Stahl ist 8.
1 m² Blech in 1,0 mm Stärke wiegt rund 8 kg. Dazu noch der Abbrand...
Gruß Dietmar
 

maidn

Mitglied
Nungut ich denke das fürt zu nix.

Ich hab die Möglichkeit die Stange als ganzes auszuschmieden schlichtweg verdrängt bzw. ich stand echt aufm Schlauch.

Danke euch!