Wie man mit Titan seinen staubsauger abfackelt!

mactheknife

Mitglied
Das veragangene Wochende hab ich zum Anfertigen meiner beiden ersten Messerchen aus Ti6AL4V genutzt.
Die Ergebnisse: ein Dreifingermesser und ein Zweifindermesserchen in der Form zwische Snody Ronin und Spyderco Temperance Folder.
Ich bin ganz zufrieden.
Aber...don't try this at home (oder in der eigenen Küche, wie ich!):
Ich hatte meinen Staubsauger Rüssel mit Klebeband direkt neben meiner Bosch Minischleife so fixiert, dass er den abfallenden Titanstaub schön einsaugte. Das tat er brav ubnd braver und ab und zu verschluckte er auch so den ein oder anderen Funken. Nun hab ich bestimmt dutzendmal gelesen, dass glühendes Titan sehr gefährlich sein kann. ABER:D man glaubt's ja nicht bis es PASSIERT:
RRAAUUUCCHHH!!QUALM; HUST STINK! ich dreh mich um und das gute Stück fackelt ab! Zum Glück nicht explosionsartig sondern eher Schwelbrand, aber der Staubsaugerdeckel verformte sich zusehends und ich in Eilschritt-Panik Stecker raus, Balkontür auf und nix wie raus mit dem Teil, mit feuchtem Tuch erstickt. Das Ding ist ein Totalschaden und insofern war das doch ein recht teueres Messerchen.
Also :glgl: zum Nachahmen nicht zu empfehlen!
 

Tobse

Mitglied
Damit sind 'The legendary works of Mactheknife' um ein amüsantes Kapitel bereichert worden - was noch fehlt, sind die Fotos der Messer und des erlegten Saugers - wie gern wären wir dabei gewesen :D

Munter bleiben (Gründe gibt's genug),
Tobse!
 

Floppi

Mitglied
Bleibt noch zu erwähnen, daß das ein grundsätzliches Problem ist und man Staubsauger nicht zum direkten Absaugen von Metallstäuben verwenden sollte (Funkenbildung).
 

Puppal

Mitglied
So tragisch der ganze Vorfall auch ist - ein Lob an die Krativität wenn es um Schmutzvermeidung geht! Darauf muß man erst einmal kommen, auch wenn es dummerweise ins Aug gegangen ist :ahaa:
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Jetzt siehst du warum Messer so teuer sind... wir müssen irgendwie unsere Staubsauger und andere verschrotete Geräte wieder einspielen... ;-) sei froh es war nicht die ganze Wohnung! ;-)
 

kababear

Mitglied
kevin, das war böös :D

aber sacht mal, im grunde hat doch die entzündung des staubsaugers weniger mit dem titanstaub zu tun, als vielmehr mit dem dauerbetrieb und evtl mit dem offenbar starken funkenflug. oder irre ich mich hier? :confused:
an die mods: gehört das hier nicht eigentlich in den zündelthreat von nebenan? :)
 

Tierlieb

Mitglied
@kababear:
Ich glaube eher, daß gehört in den Outdoor-Thread zum Thema Feuerstarter.

Also, falls Du mal allein in in der Wildnis Canadas sitzt und nur einen Staubsauger, einen Bandschleifer, ein Stück Titan und eine Stromquelle hast, kannst du ganz leicht Feuer machen...

SCNR,
Tierlieb
*der wohl ein wenig wirr im Kopf ist, weil er sich zu Weihnachten ein BM2550 geschenkt hat*

P.S. Ernsthaft: Vielleicht sollte man dieser Thread mal im "Gefährliche Materialien in der Werkstatt"-Thread verlinken. Ich trau mich das nicht, da steht "wichtig" vor, und "wichtig" und ich passen nicht zusammen...
 

kababear

Mitglied
den threat hab ich doch auch gemeint.. :)
aber wenn ich ein feuer machen will, schlepp ich glaub ich einen bandschleifer, saugstauber und n stück titan mit. (nicht zu vergessen ein extralanges verlängerungskabel fürn saft :) )

kaba *der sich zu weihnachten ein bm710hs schenkt* :D

zum thema wichtig:
die meissten, die sich für wichtig halten, sind es nicht.
die, die sich nicht dafür halten sind es..

in diesem sinne trau dich :) ausser, dass einer der mods deinen beitrag löscht, kann ja nichts passieren..
 

Christoph

Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe 2 Anmerkungen zum Thema.
Wenn ich mich nicht allzusehr irre ist das absaugen von Metallstäuben nicht ganz so einfach. Metalle insbesondere wenn sie fein verteilt sind, brennen hervoragend. Wenn dann noch so ein feines Material wie Titan dazu kommt, was in der Chemie als Katalysator verwendet wird ist das nicht ganz ungefährlich.
Das Problem dabei ist, daß die Absaugung technisch nicht einfach zu haben ist insbesondere für den Hausgebrauch.
Wo man drüber nachtenken sollte ist einen Naß-Trocken-Sauger zu verwenden und diesen zu ca. 1/3 mit Wasser füllen. Wenn ich dann (heissen)Metallstaub sauge wird dieser zumindest im Saugerkessel abgekühlt und abgelöscht.

Vielleicht hat ja irgendjemand noch eine andere / bessere Idee?

Bis dahin Vorsicht beim absaugen.

Christoph
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von Christoph
Wo man drüber nachtenken sollte ist einen Naß-Trocken-Sauger zu verwenden und diesen zu ca. 1/3 mit Wasser füllen. Wenn ich dann (heissen)Metallstaub sauge wird dieser zumindest im Saugerkessel abgekühlt und abgelöscht.

Hatte ich auch schon überlegt, aber so'n Teil hat auch einen Plastikschlauch/-rohr und auch das Teil kann sich entzünden.
 

Moses

Mitglied
Hallo Mactheknife,

um die Werkzeugkosten für die Herstellung eines Titanmessers erheblich zu senken (ein Staubsauger kostet doch sicher auch einiges) könntest du es ja mal mit einem alten, gebrauchten Staubsauger versuchen. Hat bei ausreichend genau positionierter Saugdüse sicherlich auch genügend Saugleistung um die Funken "einzufangen".
Und wie man Saugdüsen richtig einstellt, weißt du ja jetzt.

Und ist doch sicherlich um einiges günstiger als immer wieder einen neuen Staubsauger dafür zu verwenden.

Scherz beiseite, sei froh, daß nichts wirklich tragisches passiert ist. Die Geschichte eignet sich später einmal sicherlich um sie als Großvater den Enkerln zu erzählen und für Heiterkeit zu sorgen.
 

luftauge

Mitglied
Darum sind industrielle Absaugvorrichtungen auch meist mit metallenen Riffelschläuchen ausgestattet, obwohl dort meist nur eine Staubart gesaugt wird.

Gruß Andreas
 

crashlander

Premium Mitglied
Darum sollte man auch vermeiden, Alu- und Stahlstaub mit dem selben Gerät abzusaugen. Wenn die beiden Metallstäube sich verbinden und dann eventl. noch ein paar Funken mitkommen, ist schnell das ganze Klump am brennen.
 

kababear

Mitglied
... und wenn der stahlstaub dann noch zu rosten angefangen hat, bekommt man eine optisch sehr schöne darstellung aus dem bereich der angewandten chemie.. ich sach nur aluminothermische reaktionen machen spass :D:D:D
 

Christoph

Mitglied
@Floppi Die Schläuche von den Saugern, die in der Industrie verwendet werden, sollten das eigentlich abkönnen. Ich würde jedoch den Schlauch so kurz wie möglich halten.

Wer eine professionelle Lösung sucht sollte hier mal schauen http://www.ruwac.de/index0.htm

Der einzige Nachteil dieser Lösungen ist leider der Preis, die Sauger von denen sind spitze.


Christoph