Waffenrecht und die EU

madalex

Mitglied
Hallo,

nachdem wir letztends ja mal wieder ausfuehrlich ueber Waffenrecht in einzelnen Laendern diskutiert haben moechte ich mal eine andere Frage in den Raum werfen...

Weiss jemand etwas ob es Plaene gibt das Waffenrecht EU-weit zu vereinheitlichen, und wenn ja wie das ungefaehr aussehen koennte, insbesondere was Messer angeht?

Wenn niemand etwas konkreteres weiss / sagen kann... Was denkt ihr wie koennte eine solche Regelung aussehen? Wir wissen ja das es ja z.T. schon deutliche Unterschiede zwischen den Regelungen der einzelnen Laender gibt, wird dann alles erlaubt sein was in einem der Mitgliedslaender bereits erlaubt ist?

Alex
 

AchimW

Mitglied
DAS ist einfach!!!

Ob es Pläne gibt, weiß ich nicht, aber ich kann ja mal meinen lokalen Abgeordneten fragen.

Wie es aussehen WÜRDE ist hingegen sehr einfach vorstellbar. Stell Dir vor, die EU wollte zum Beispiel einen einheitlichen Mehrwertsteuersatz einführen. Was denkste denn wohl? Würden die wohl den niedrigsten vorhandenen Satz alle EU-Länder einführen oder was? Wohl kaum. Wohl eher den höchsten.
Und so sieht es hier auch aus. Präventiv würde dann kurzerhand wohl britisches Waffenrecht eingeführt. Also Alles abgeben bitte!!

Achim
 

madalex

Mitglied
Tja, wenn das so einfach waere... dann haetten z.B. jetzt auch alle EU-Laendern den Euro. Auch bei der Mehrwertsteuer wollten sie schon laenger einen einheitlichen Stand erreichen, aber auch das hat nicht geklappt. Als das Recht zum Bankgeheimnis vereinheitlich wurde gab es eine Sonderregelung fuer Oesterreich. Nur ein paar Beispiele die mir auf Anhieb einfallen...

Vielleicht ist auch garnichts in Planung...

Alex
 

HankEr

Super Moderator
Geplant ist da auf jeden Fall etwas, aber die Perspektive hierfür ist eher mittel- bis langfristig. Aber ich wäre nicht allzuoptimistisch, ich denke schon, daß soetwas eher kommen kann als etwa einheitliche Agrarsubventionen. An England wird sich ein neues EU-weites Recht wohl nicht unbedingt anlehnen, eher am Deutschen mit wieder mehr oder minder leichten Abweichungen in den entscheidenten Details. (... aber wer weiß wie bis dahin das Deutsche Recht aussieht) EU-weite Waffendefinitionen und Richtliniene für lokales Waffenrecht gibt es ja schon, so wird für Kurzwaffen bereits heute von der EU ein Bedürfnis gefordert. Wie das ausssieht, ist in jedem Staat anders. Bei den Österreichern zählt Selbstschutz generell als solches, in Deutschland nur in Ausnahmefällen und in England nur für Promis (bzw. deren Leibwächter).
 

madalex

Mitglied
Die Frage ist wirklich wie mittel- oder langfristig da was in Vorbereitung ist und wie dann die Mitgliedschaft der EU überhaupt aussieht... und auch wie die EU-Verträge bis dahin aussehen... irgendwann können wir uns das Veto-Recht für jeden einzelnen Staat nicht mehr leisten.

Und wenn es langfristig genug ist haben wir vielleicht auch schon die Schweiz mit im Boot...

Alex