Verwirrung bezüglich Größen der Akkus

Merowin

Mitglied
Hallo,

ich möchte meine alte Fenix P1 auf Akku-Betrieb umstellen und die Akkus sollen auch in der künftigen Nitecore EC11 zum Einsatz kommen. Nun wollte ich schon bestellen und zwar Akkus von Keeppower: Keeppower 16340 700mAh 3,7V Li-Ionen Akku PCB geschützt.

Nun hat mir aber ein Bekannter zu den leistungsfähigeren Keeppower 18350 - 900mAh, 3,7VLi-ion Akku geschützt geraten. Aber die sind doch zu groß?

Für einen kurzen Hinweis wäre ich dankbar!!

Viele Grüße

Merowin
 

polaris1977

Mitglied
Also so knapp, wie ein ungeschützter 18350 in meine EC11 reinpaßt, kann ich mir nicht vorstellen, wie da ein geschützter reinpassen soll. :confused:
 

Franky K.

Mitglied
Die EC11 braucht ordentlich Saft - daher zum einen die Größe (18350er) und Akku Hochstrom-fähig. Ein geschützter wird das nicht leisten können.

Und mit 16340er in ihr hast Du sowieso keine Freude - das schaffen die nicht!

Wenn Du die Vorteile der EC11 auskosten möchtest, rate ich Dir zum Kauf eines hochstromfähigen 18350er :)

Zur P1 habe ich im WWW keine Bestätigung gefunden, daß sie für 4,2V-Akkus zugelassen ist. Läuft demnach nur mir CR123-Batterien (3V)!


Liebe Grüße

Franky
 

polaris1977

Mitglied
Also ich finde die EC11 hat schon mit CR123ern für den Normalgebrauch reichlich Dampf. Ich hab's noch nicht ausprobiert, aber ich glaube nicht, daß das mit nem 16340er-Akku schwächer wird.

Laut diesem Thread scheint das Füttern einer P1 mit nem 3,7V-Akku grundsätzlich zu gehen. Wenn die Lebensdauer der LED leidet, dürfte das bei einer betagten Lampe ja nich so das Problem sein.
 

Franky K.

Mitglied
Mag sein, die EC11 ist mit CR123 hell, doch mit welcher Laufzeit?
Ich schrieb ja, die Vorteile der EC11 auszukosten bedarf eines 18350er, nicht, sie wird nicht hell mit CR123 ;)


Liebe Grüße

Franky
 

Merowin

Mitglied
Den Thread über die P1 mit Akkus habe ich inzwischen gelesen und bin mir der "Gefahr" bewusst. Falls die P1 abraucht, hoffe ich etwas passendes für den Schlüsselbund bei Nitecore zu finden.

ex Vento
AW: Verwirrung bezüglich Größen der Akkus

Der Keeppower 16350ern ist übrigens zu lang, in Surefires passt er nicht

Meinst du jetzt die 16340er?
 

polaris1977

Mitglied
Mag sein, die EC11 ist mit CR123 hell, doch mit welcher Laufzeit?
Ich schrieb ja, die Vorteile der EC11 auszukosten bedarf eines 18350er, nicht, sie wird nicht hell mit CR123 ;)


Liebe Grüße

Franky

Laut Nitecore-Werksangaben sogar mit längerer Laufzeit, aber halt viel weniger hell. bzw. länger bei gleicher Helligkeit, je nach Stufe. Was bei 1700mAh aus der 123er ggü 700mAh Stunden Kapazität im Akku auch wenig verwunderlich ist. Und die Vorteile der EC11 auf die Lumen zu begrenzen, wird dem genialen Design und UI nicht wirklich gerecht.
 

Franky K.

Mitglied
Ich sehe den großen Vorteil der EC11 in ihrer Größe und den 900Lumen im Turbo mit einem 18350er IMR gegenüber den max. 430Lumen mir CR123 (Herstellerangaben). Ansichtssache. Diese Lampe würde ich mir nicht kaufen und sie nur mit CR123 füttern - ich kenne keine Raubkatzen, die Gemüse fressen wollen :hmpf:

Wenn ich Laufzeit und Helligkeit haben möchte: 18650er, z.B. Zebras bei guter Regelung.


Liebe Grüße

Franky
 

Samweis

Mitglied
Ja, vertippt. Grade getestet, passt in die P1, lässt sich aber deutlich weniger weit zuschrauben als mit CR123!

Das kann ich übrigens unterstreichen :hmpf:
Nun bin ich auf der Suche nach passendem Ersatz für die P1. Was die Größe angeht ist die P1 nun wirklich klein. Nitecore hat nichts vergleichbares.
 

beagleboy

Premium Mitglied
Das kann ich übrigens unterstreichen :hmpf:
Nun bin ich auf der Suche nach passendem Ersatz für die P1. Was die Größe angeht ist die P1 nun wirklich klein. Nitecore hat nichts vergleichbares.


Der passende Ersatz für die P1 ist die Fenix E15.

Leistet mit dem 16340er 450 Lumen, ist per se schon eine geile Lampe, und hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. :super:

Ich hatte die alte schon Jahre an meinem Schlüsselbund, und die neue macht noch mehr Spaß, weil mit dem geänderten Gehäuse noch besser einhändig bedienbar.
 

Merowin

Mitglied
Der passende Ersatz für die P1 ist die Fenix E15.

Leistet mit dem 16340er 450 Lumen, ist per se schon eine geile Lampe, und hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. :super:

Ich hatte die alte schon Jahre an meinem Schlüsselbund, und die neue macht noch mehr Spaß, weil mit dem geänderten Gehäuse noch besser einhändig bedienbar.

Sieht gut aus. Wird bestellt. Danke für den Tipp...
 

Merowin

Mitglied
Der passende Ersatz für die P1 ist die Fenix E15.

Leistet mit dem 16340er 450 Lumen, ist per se schon eine geile Lampe, und hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. :super:

Ich hatte die alte schon Jahre an meinem Schlüsselbund, und die neue macht noch mehr Spaß, weil mit dem geänderten Gehäuse noch besser einhändig bedienbar.

So nach einer Woche Betrieb am Schlüsselbund, möchte ich mich für den Tipp bedanken. Zunächst einmal war ich nach dem Auspacken doch ein wenig skeptisch, weil die E15 einen dickeren kopf hat als die P1. Doch in der Praxis bzw. in der Tasche macht es keinen großen Unterschied und die Lampe lässt sich leichter mit einer Hand bedienen. Die Leuchtkraft mit dem 16340er ist sehr gut.