Tutorial fürs einfache Schmieden ?

Frischling

Mitglied
Hallo, habe jetzt schon lange gesucht und finde nirgends ein Tutorial zum Schmieden !
Insbesondere zum Schmieden von Klingen aus Feilen...oder ist das für ein Anfänger zu Schwer ?

[HankEr: verschoben in den Messermacher Treff]
 

Frischling

Mitglied
Also,

wir haben daheim ne Werkstatt, einen Ambos..Schmiedehämmer...aber keine Esse mehr !
Meine Vorfahren waren Hufschmiede....
Ich hab nur mal ein Praktikum bei einem Kunstschmied gemacht und 100 Nägel geschmiedet !!!

jetzt würd ich gerne mal zum Ausgleich des Prüfungsstress über weihnachten gerne mal ein Messer aus ner Feile Schmieden.

Meine Frage : Wie leg ich los, was brauch ich !
 

WalterH

Mitglied
Ich schmiede nicht, drum werd ich mich hueten Dir Tipps zum Vorgehen zu geben.

Wenn Du allerdings erstmal nur ne Esse brauchst, dann benutz mal die Suchfunktion im Forum. "Selbstbau einer Gasesse" oder so. Da ist ne Menge zu finden! Nach allem was unsere Essenbauer hier so sagen ist das auch gar nicht schwer.

-Walter
 

Frischling

Mitglied
Ok, ich werd mal nachschauen ...hier im forum gibts ja jede mege zu lesen und darum werde ich mich in den nächsten tagen mal der praxis widmen und den hammer schwingen !
 

roman

MF Ehrenmitglied
also wie walter schon sagt das selbstbauen ist garnischt so schwer. gute tipps findest Du auch im Buch von Havard Bergland.

Mit der Feile Schmieden würde ich ein wenig vorsichtig sein als anfänger das ist garnicht so einfach da ein gutes messer aus dem Stahl zu machen.

wenn Du irgendwoher ein stückchen federstahl c60 bis c75 bekommen kansst dann nimm lieber den der ist viel einfacher für anfänger zu handhaben. und erspat dir unter umständen eine menge enttäuschungen

Grüße Roman
 

Haudegen

Mitglied
Original geschrieben von roman

Mit der Feile Schmieden würde ich ein wenig vorsichtig sein als anfänger das ist garnicht so einfach da ein gutes messer aus dem Stahl zu machen......
und erspat dir unter umständen eine menge enttäuschungen

hi roman,
hatte eigentlich vor, beim nächsten härten diverse feilen zum weichglühen mitzuschicken.
bezieht sich deine aussage nur aufs schmieden, oder bearbeitung (feilen/schleifen) allgemein?

grüsse,...
 

roman

MF Ehrenmitglied
Die Aussage ist nur aufs schmieden und feuerschweissen bezogen. Für einen Anfänger nicht gerade das Optimum um die ersten Versuche in der Schmideesse anzustellen. Das kann schnell frustrieren.

Daher langsam steigern einfaches zuerst!
 
Hallo
Eine Esse ist überhaupt kein Problem,
Im Buch,"The 50 Dollar Workshop" von wayne Goddard, Ist eine einfache Gas-Esse beschrieben:"The one brick forge"
Ein Stück Y-ton,1 viereckieges Loch längs herausarbeiten, 1 rundes loch seitlich zum länglichen bohren etc, einen kleinen Gasbrenner Seitlich in das auf einen Unterbau (Steine etc., egal was)erhöt stehende Ytonessenstück reingehalten, fertig.
Ganz einfach und funktionirt wunderbar.
Ich betreibe meine Esse sogar mit einer Benzin-Lötlampe, das geht auch, nur Feuerverschweißen geht halt nicht, aber wer will bei seinem ersten Messerschmiedeversuch gleich Damastschmieden?
Ich schmiede auch aus Feilen und allerhand anderen werkzeugstahl,den ich auf Unserem Receicling-Hof im Schrottcontainer finde, funktioniert gut,mit dem härten hatte ich bisher keine Probleme.
Gruß Christoph ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tierlieb

Mitglied
Schön, daß dieser Thread wieder oben ist... als Tipp-Sammlung würde ich Harvard Berglands "Messerschmieden" empfehlen -- vor einem Jahr noch hätte mir dieses Buch viel Arbeti erspart.
Da finden sich auch Tipps für gute Schmiedeessen im Eigenbau (obwohl der Tipp mit der Bremstrommel doch recht weit verbreitet ist...).

MfG, Tierlieb