Taktischer Schirmständer gesucht

excalibur

Super Moderator
Ahoi Männers,
ich habe mal wieder ein Luxusproblem:D
Mit dem Kauf der famosen Skrama-Machtete wurde mir bewußt, dass ich doch einige richtig ausgewachsene Messer habe.
Z.B. das besagte Skrama, das CS 1917 Frontier, das Tops Tracker, einige Macheten, ein Gladius, ein Khukri etc.

Meine Idee war eine Art Schirmständer o.ä. mit etwa 35-40cm Höhe um die Trümmer dort zu verwahren.

Hat jemand eine Idee dazu??

Besten Dank
Excalibur
 

excalibur

Super Moderator
Kleine Präzisierung-
Taktisch war zunächst nur als "Hingucker" gedacht - der Messerständer kann gerne "zivil" ´rüberkommen.
Die restliche Zimmereinrichtung ist ein Mix aus modern, Art Deco und 60iger Skandimöbeln;)

Einfach alle Vorschläge raushauen:D

Danke
Excalibur
 

Zapfnmandl

Premium Mitglied
Könnte ich mir auch gut und interessant vorstellen:
1m Birkenstamm mit Sägeschnitten quer und darin die Hauprügel plaziert. :)

Es grüßt das Zapfnmandl
 

Abu

Premium Mitglied
Hallo,
Dann versuche ich mich auch mal innenarchitektonisch mit einer klassischen und einer modernen Lösung:

Klassisch
Zur Zeit startet in Parks und Anlagen die Grünpflege, alte, hohle Bäume werden gefällt. Also raus, suchen, trocknen, entrinden, Sperrholzboden usw., der Lohn wäre ein schönes Unikat der Natur. Das Skrama könntest Du dann gleich schön in den Rand hacken :hehe:

Modern
Es gibt so stylische Zeitungs- und Magazinrollen, die verbunden vertikal an der Wand hängen, da die Messer hinein legen, Griff und /oder Spitze schauen noch raus. Obwohl Holzfan, wäre das mein Favorit...

Gruß
Abu


Übrigens: Deine Frage hat mich wieder angeregt, über den Verbleib meiner wachsenden Dutzend Spazier- und Wanderstöcker nachzudenken, Zeitungsrolle wäre da etwas klein... Ich lese hier mal interessiert mit, evtl. kann ich einen Vorschlag adaptieren.
 

Bodo

Mitglied
Hi Exkalibur
Ich habe mal im Loft eines Freundes eine Bogenschützen-Strohziehlscheibe dekoriert gesehen.
Es gibt da designmässig durchaus anspruchsvollere Ausführungen als die "runden bunten"!

Wenn das ganze auf einer Staffelei befestigt ist.....lässt sich bei passender Gelegenheit, mit deinen Messern, vielleicht ein kleiner Wurfwettstreit durchführen.:steirer:

Gruß, Bodo
 
Zuletzt bearbeitet:

excalibur

Super Moderator
Vielen Dank Leute,
sehr schöne Anregungen dabei:super:
Die Naturlösung mit Baumstamm wird wohl mangels Masse ausfallen, die Zielscheibe ebenso- mein Zimmer wird eh schon von Messern und Waffen aller Art dominiert:D -da darf es schon etwas dezenter sein.
Den Brandeimer, die Kanne o.ä. wären da schon eher das, was mir vorschwebt.

Bitte gerne weitere Inspirationen.............

Gruß
Excali
 

corax

Mitglied
Hallo Excalibur,
da wir uns ja schon mal mit Gartengeräten auseinandergesetzt haben, kam mir der Gedanke, dass Du eine Halterung für Gartengeräte zweckentfremden könntest ;) … ebenfalls aus dem Gartenbereich, aber wesentlich dekorativer wäre ein Feuerkorb. Die gibt es in allen möglichen Ausführungen von modern bis rustikal. Du könntest so einen Korb mit ein paar Holzscheiten füllen und Deine "langen Messer" dazwischen platzieren. Ebenfalls würde ich den Boden des Korbs mit einer passenden Holzplatte abdecken, damit deine Messer auch spitz bleiben.

Viele Grüße,
corax
 

Furlan

Mitglied
Ach, Dank dem Forum habe ich jetzt das gleiche Luxusproblem wie Excalibur - wie konnte ich nur damit leben dass die "Langen" kein passendes Behältnis haben?
Ich tendiere momentan zum Granatenkorb der Eidgenossen - das hat Stil! (Jetzt muss ich das nur noch meiner besseren Hälfte erklären...)
 

chamenos

Super Moderator
Ich tendiere momentan zum Granatenkorb der Eidgenossen - das hat Stil! (Jetzt muss ich das nur noch meiner besseren Hälfte erklären...)

Damit ließen sich bei Regen bis zu vier Baguettes trocken nach Hause bringen;)


@ excalibur ..... was auch nett ist, sind solche monströsen 4-oder mehr-Liter-Flaschen deines Lieblingsschnapses. Sollte dir dein Stammdealer besorgen können.

Austrinken und dann vom Glaser abschneiden und Kante schleifen lassen.


Oder du schaust dich mal nach alten, leeren, kleinen Fässern um.... neu sind die relativ teuer: https://www.fassfabrik-mueller.de/holzfaesser/?p=5

WObei... so ein Holzeimer hat auch was: https://www.fassfabrik-mueller.de/produkte/wassereimer-aus-laerche-mit-eisenbuegel-griff


Gruß
chamenos
 

excalibur

Super Moderator
Besten Dank,
in der Tat, der Holzeimer hat was:super:
Ich bin heute Abend im Fitnesscenter, vielleicht kann ich den Saunaeimer unterm geschürzten Handtuch rausschmuggeln:D

Nein, im Ernst - der Eimer gefällt mir bisher am besten.

Ich bin weiter für neue Ideen offen.............

Danke
Excalibur
 

tomberger

Mitglied
Wenn du zur Outdoorfraktion gehörst, dann geh mal den Arctic Circle Trail in Westgrönland. Das ist um die Städte Kangerlussuaq und Sisimiut herum. In dieser Gegend hat das US-Militär unzählige Übungen durchgeführt, und alle Nas´ lang findet man einen Raketenmotor (also die Düse mit etwas dran aus einer wasweißichnicht Boden-Luft Waffe, ich kenn mich da nicht aus als alter KDVler).

Jedenfalls, diese Düsen können als Schirmständer verwendet werden, und sie werden das auch. In Supermärkten und öffentlichen Gebäuden steht immer wieder so ein Teil herum, mal als Blumenvase, mal als Schirmständer, mal als Spucknapf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faltradl

Mitglied
Bei aller Begeisterung für die Ideen. Vergesst nicht, dass Macheten einiges schwerer sind als Regenschirme. Was als Schirmständer taugt dürfte hier nicht standfest genug sein. D.h. das Gefäß muss mehr Standfläche und Gewicht haben. Oder was zum an der Wand festdübeln bauen.

Apropos:
Ich erinnere mich noch aus der Kinderzeit an Nachbarn, die auf der Terrasse leere Hülsen von Geschützpatronen oder -kartuschen stehen hatten. Ziemlich groß, aber auch ziemlich schmal. Die dienten aber auch nur als Aschenbecher.

Würde mich aber wundern, wenn man da heute noch einfach dran käme. Die Dinger waren aus Messing. D.h. die dürften heute konsequent gesammelt und ins Recycling gegeben werden.
 

excalibur

Super Moderator
Bei aller Begeisterung für die Ideen. Vergesst nicht, dass Macheten einiges schwerer sind als Regenschirme. Was als Schirmständer taugt dürfte hier nicht standfest genug sein. D.h. das Gefäß muss mehr Standfläche und Gewicht haben. Oder was zum an der Wand festdübeln bauen.

Danke für den Hinweis, Faltradl
Das hatte ich schon im Hinterkoppe:) , will sagen, dass es mir klar ist das bei einer "leichteren Behältnislösung" die Messer gut aufgefächert bzw. ausbalanciert drapiert werden müssen:super:

Cheers
Excalibur
 

thommy_l

Premium Mitglied
Hallo Excalibur,

nimm doch einfach ein Stück eines Baumstamms (so was wie einen kleineren Hackklotz), schraube ein paar Haken (die gibt es beim Baumarkt in "schmiedeeisernem" Design) rein und hänge die Messer mit Scheide dort hin. Die eine oder andere Machete kannst du dekorativ ins Holz stecken/schlagen. An einem etwas exponierten Platz macht das sicher was her :p :hehe:

Grüße
Thommy
 
Oben