Surefire KL1 für E1e-HA

Holzwurm

Mitglied
Hallo Leute
Ich habe seit einer Woche für meine Surefire E1e-Ha den
Led-Aufsatz KL1 im gebrauch und bin begeistert!
Tolle Optik,gutes Handling .
Die Leuchtkraft ist echt beindruckend!
Ich würde mal sagen ca. 15% heller als bei der Arclight Ls und
30% heller wie die Inova x5T. Sie hat auch eine etwas weitere Ausleuchtung wie die beiden anderen.Das liegt wohl an dem etwas stärkeren Durchmesser des Reflektors als bei der Arc-LS. Auserdem
besteht die Linse aus einem kratzfestern Material.Bei meiner Arc-Ls
1first Produktion run war dies nicht der Fall,bei der bestand die Linse allem Anschein nach aus sehr weichem Kunststoff,das hat mich sehr gestört.Da ich befürchtete Sie beim tragen in der Hosentasche zu
verkratzen.Damit wäre die schöne teure Arc-Ls hinüber gewesen.Deshalb
hab ich sie auch schon nach kurzer Zeit wieder verscherbelt.
Bei dem KL1 scheint dies nicht der Fall zu sein. Die Pyrexlinse was immer das für ein Zeug ist,scheint sehr hart,glasähnlich, zu sein.
Das gefällt mir besser.

Zur Batterieleistung kann ich folgendes sagen:
Ca. 2 Stunden Vollpower.
Dann innerhalb kurzer Zeit starkes abnehmen der Leuchtkraft so in einem Zeitraum von 15 Minuten.
Danach für etliche Stunden,also 3 Stunden dauerlicht habe ich selber ausprobiert . Ein schwaches Notlicht mit der Ausleuchtung z.B. einer
Schlüsselbundleuchte wie die Led-Lenser V8.

Alles in allem ein super begleiter in der Dunkelheit.

PS.: Gegen die Leuchtkraft des Ledafusatzes ist die normale Birne mit
15 Lumen ein Dreck!
:super:

Holzwurm
 
Zuletzt bearbeitet:

beagleboy

Premium Mitglied
Hallo Holzwurm,


wie ist denn die Lichtausbeute auf Entfernung im Vergleich zum Originalbrenner oder auch im Vergleich zur Inova X5T?
Vielleicht kannst Du ja mal einen kleinen Reichweitentest machen.
 

Holzwurm

Mitglied
Ein paar Worte zu Reichweite:

Ich habe mich Heute in die Kälte und Dunkelheit gewagt,
um ein paar Bilder über die Reichweite der drei verschiedenen
Lampen- Sf mit KL1 und mit normalem Brenner und Inova X5T.
Hab so 18 Fotos geknippst,bei der Kälte.
Doch als ich mir die Bilder auf meinem PC anschaue mußte ich
feststellen das die Kamera nichts von dem aufgenommen hat was
ich mit den Augen gesehen hab. mit anderen Worten alle Bilder
sind schwarz wie die Nacht.Vielleicht hätte ich ja den eingebauten
Blitz verwenden sollen:D .
Na gut da es mit den Bildern nicht geklappt hat, werde ich es mit Worten versuchen:

Ich habe mit den drei Lampen auf 30 Meter eine grüne Absetzmulde
(Container) angeleuchtet,und bin dabei zu folgendem Erebnis gekommen.
Bei der Surefire mit dem KL1-Led Aufsatz wurde die Fläche des Containers kommplett mit einem weiß/hellbläulichen Lichtkegel ausgeleuchtet, alle Konturen des C. waren sehrgut zu erkennen.
Bei der SF mit normalem Brenner, der einen sehr engen Spott hat,ist der Lichtkegel sehr viel kleiner. Das bedeutet es wurde immer nur ein
kleiner Bereich des C. ausgeleuchtet und nicht wie bei dem KL1 die ganze Fläche. Ich mußte also die Lampe hin und her schwenken um alles zu erkennen.Bei der Inova X5T wurde auch der gesamte C. ausgeluchtet, wie bei der Sf mit KL1 nur bedeutend dunkeler, die Konturen waren längst nicht so gut zu erkennen.
Dann habe ich den Test auf 50 Meter wiederholt.
Bei dem KL1 war der C. mit seinen Konturen noch gut zu erkennen aber
logischerweise nicht mehr so hell und auch die SF mit normalen
Brenner stieß hier an ihre Grenzen,sie zeichnete auch nur noch ein schwaches Licht auf dem C. ab. Die Inova war auf 50 Meter völlig überfordert, man konnte nur noch erahnen das, daß was da angeleuchtet
wird, ein Container sein soll.

Nach diesm Test ist mein Fazit:

Die Inova ist Top im Nahbereich. Sie leuchtet alles Schatten frei
und gut aus. Doch der KL1 bringt ne ganze Menge mehr,zum einen eine
noch hellere Ausleuchtung im Nahbereich und sogar noch auf etwas größere Distanzen.Wozu der Normalbrenner taugt,weiß ich auch nicht so
genau.Er leuchtet auf sehr kurze Distanzen nur einen kleinen Bruchteil
von dem aus was die beiden anderen können,wegen des stark fokusierenden Reflektors.Und genau wegen der starken Fokosierung habe ich auch auf Entfernung immer eine Art Tunnelblick .Ich sehe immer nur
einen kleinen Ausschnitt wie bei einem zu schwach geratenen Suchscheinwerfer.

Wenn man es objektiv sieht,reicht die Inova für das wo sie gedacht ist völlig aus.Ich habe sie auf der Jagd häufig benutzt und zwar als
stromsparende Lampe beim aufbrechen erlegten Wildes und für die dunkelen Wege auf nächtlicher Pirsch.Für den Fall das ich mal richtig
Licht brauche,auch auf weite Distanz ,habe ich dann sowieso immer noch
eine night-power,ähnlich wie eine SF P6 mit starkem P61 Reflektor oder
meine SF-M3 dabei.
Nun wird die Inova durch die SF mit KL1 ersetzt,denn ich mag es einfach ,noch kleiner noch heller usw.. Wenn ihr versteht was ich meine.
Warum ich deswegen keine ARC-Light-Ls neheme werden sich vielleicht manche fragen?
Hierzu sei gesagt,das ich für kurze Zeit mal eine besaß.Aber sie mir
aus eineigen Gründen nicht gefiel.Der Hauptgrund war das sie sich mit
dem Lithium-Batterieaufsatz also als die kleinste Version nicht mit
Handschuhen einhändig bedienen läßt,was bei der SF gut funktioniert.

Zur Frage ,nehme ich den KL1 mit einem E1 o. E2 Body ?
Mir gefällt der E1 Body besser ,da kompakter.
Das 1 Lumen mehr bei der E2 wird sich kaum mit bloßem Auge erkennen
lassen und für die zwei Stunden längere Brenndauer der E2 hab ich dann lieber bei der E1 ne Ersatzbatterie mit.

Ich hoffe ich konnte euch trotz fehlender Bilder weiterhelfen
:super:

Holzwurm
 

smaragd

Mitglied
Danke für Deinen Bericht.
ARC-LS vs E1+KL1: wenn mich nicht alles täuscht ist die ARC-LS compakter oder? Bezüglich der Bedienung gebe ich Dir natürlich recht, aber IIRC kommt da auch ein Druckschalter heraus.

alles grüne
smaragd

PS: Wenn Du Deine Inova beim Aufbrechen verwendest, wie hälst (oder befestigst) Du sie? Die SF hat ja einen clip.
 

Holzwurm

Mitglied
Hallo Smargd

Ich glaube Toolshop bietet schon eine Arc-Ls mit Druckschalter
am Lampenende an,wenn ich mich nicht verkuckt habe.
Die Arc ist kleiner das stimmt,aber vom handling gefällt mir
die SF besser.
Für die Inova benutze ich eine Stirnbandhalterung,wenn ich die mal
vergessen habe gings zur Not auch mit dem Mund,um beide Hände
frei zu haben.
:D

Holzwurm