RWL34 Härten, hab ichs verstanden?

Hallo,

ich mache seit geraumer Zeit Messer, bisher ohne selbst zu Härten.
Aber das soll sich jetzt ändern :hehe: !!

Ich mache viele Klingen aus SB1, aber da lass ich mit dem Härten die Finger von, wegen dem Tiefkühlen.
Daher wollte ich mich jetzt mal an RWL versuchen.

Ich habe einen alten Elektro-Brennofen dafür.
So hab ichs jetzt verstanden:

1. Klinge in Härtefolie einpaken
2. Ab in den Ofen, auf 1050°C, 15 Min halten
3. Dann ab ins Ölbad zum Abschreken (Öl kalt oder warm?)
4. Danach an der Luft auf Raumtemperatur abkühlen lassen
5. Anlassen bei 175° für 2 Stunden

(Zum Schluss das Ergebnis überprüfen, die versuddelte Klinge wegwerfen und schwören mich beim nächsten mal wieder an den Jürgen zu wenden :D)

Nee, im Ernst. Kann das so in etwa was werden?


Grüße

Alex
 
Das ist ja mal ne spitzen Zusammenfassung.

Danke!!

Bleibt nur noch die Frage, ob ich nun Tiefkühlen muss, oder nicht.
Günther sagt ja, mit zweimal anlassen und Tiefkühlen.
Nach dem Datenblatt kann ich doch aber auch darauf verzichten und nur eunmal anlassen, das ergibt doch dann auch eine Härte von +-62 oder?