Perlmutt einfärben

Wolfgang Dell

Mitglied
Gestern war ein Freund bei mir zu Besuch, wie könnte es anders sein, er macht auch Messer. Vorwiegend Folder, aber nur als Hobby, aber oberste Spitzenklasse. Im Bau hat er gerade einen Hightech Folder, Interframe Bauweise, als Einlage wird Perlmutt verwendet und ein Rubin als Verschluß. Nun, Perlmutt wäre ja nichts besonderes. Nun kommt es aber, das Perlmut wird in der Farbe des Rubin eingefärbt! Dies macht eine Knopffabrik hier im schwäbischen Raum. Einen Messermacher interessiert natürlich der eigentliche Vorgang, damit er das mal selber machen kann, aber trotz heftigen Drängens wird das "Geheimnis" nicht preis gegeben. Leider!!!
Kennt jemand wie das vor sich geht?
Schon mal gemacht?
Wenn das Messer fertig ist zeig ich Euch mal Bilder.
Für Tipps sind wir dankbar
Wolfgang
 

Aleena

Mitglied
perlmutt

Hi Wolfgang,

bei Perlmutt lässt sich der Proteinanteil mit den entsprechenden Farben relativ leicht anfärben. Dabei wird dann das Muster stark hervorgehoben. Die Hexenküche der Biochemie hat auch etliche bunte Farben parat.
Z.B. Malachitgrün, Rubin S., Porcheau rot, weitere müßte ich nachschlagen.
Der Haken bei all diesen Sachen ist, daß perlmutt die Farben nicht hält und es beim Anfassen abfärbt.
Nur zur Erinnerung die Hände sind auch aus Proteinen und die halten die Farbe viel besser.
Das Geheimnis sollte also das Fixieren und nicht das Färben sein.
Vielleicht kriegst du mit den richtigen Fragen ja bessere Antworten.
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi Aleena, danke für die Antwort, das ist schon mal sehr gut. Werde es weitergeben. Ich werde das Ergebnis ja irgendwann sehen und auch vorstellen.
Man(n) (Frau) sieht sich irgendwann
Wolfgang
 

Buddy

Mitglied
von silbernitrat würde ich stark abraten!!! es gibt sonst große schwarze flecken, die auch nicht wieder weggehen! und schwarz ist doch wohl keine so schöne farbe für perlmut. wie aleena schon sagte, die farben sind kein großes problem, sondern das fixieren. Wenn es aber doch mal auf die klamotten kommen sollte folgender tipp: Man verreibt auf dem Silberfleck so lange Iod-Tinktur od. eine konz. Kaliumiodid-Lsg., bis er gelb geworden ist (Bldg. von Silberiodid, das mit einer Lsg. von Natriumthiosulfat herausgewaschen wird). Oder man verrührt auf dem Fleck eine Lsg. von Natriumthiosulfat und Rotem Blutlaugensalz. Dieser „Abschwächer“ löst auch überschüssiges Silber aus Photoplatten heraus.

Grüße Buddy

PS: das ist auch verdamt teuer das zeugs
 

Buddy

Mitglied
ich habe gerade noch weiter im Chemielexikon geblättert, als mir folgende idee gekommen ist. wie währe es wenn du es einfärbst, so wie aleena schon vorgeschlagen hat. ich kann dir da auch gerne noch genauere anleitungen raussuchen. und du das dann mit klarlack überziehst? perlmutt ist doch eh sehr weich, da es zu 98% aus CaCO3 (Calciumcarbonat) besteht.

perlmutt ist im lexikon wie folgt beschrieben:

Perlmutt(er)

Bez. für die Innenschicht der Schalen einiger Meeresmuscheln u. der Gehäuse einiger großer Meeresschnecken. P. ist glatt u. weißlich bis grau, zeigt einen auch für die chem. ähnlich zusammengesetzten Perlen charakterist. Glanz (Lüster) u. ein feines Farbenspiel (Regenbogenfarben), das durch Reflexion u. Interferenz an den 0,3–0,5 mm dünnen Aragonit-Schichten entsteht („Farben dünner Blättchen“). P. besteht zu 96–98% aus Calciumcarbonat (daher sehr säureempfindlich) u. zu 2–4% aus Conchagenen. Die Härte der P. wird mit 3,5–4, die D. mit 2,7–2,8 angegeben.

Verw.: Zu Schmuckwaren, Fächern, Knöpfen, Messerschalen usw. P.-Glanz zeigen auch bestimmte synthet. Pigmente (Perlmuttpigmente, s. Perlglanzpigmente).

also viel glück bei der suche nach der lösung

Grüße Buddy
 

Aleena

Mitglied
buntes Perlmutt

Hi Wolfgang,

im Labor in der Rümpelecke stehen noch zwei Farben:
Gentianaviolett (samt Fixierung: Lugol´sche Lsg)- lila
Fuchsinrot - Pink
Die könnte ich mal an normalen Muscheln - so selbst gesammelten -ausprobieren.:confused:
Würde dich das interessieren? Wird halt knallbunt wenn´s klappt und ist nicht so mein Fall.:cool:
Zu Silbernitrat kann ich Buddy nur recht geben außerdem ist es sehr ätzend.:mad:
 

Buddy

Mitglied
Lugolsche lösung ist das nicht iod- kaliumjodit?? und das ist das fixiermittel?!? wenn das stimmt, dann wird also aus dem blauen Gentianaviolett mit der lugolschen Lsg ein violetter ton. Und das schiffs reagenz wird mit lugolscher Lsg pink? und ist dann auch fixiert? hab ich das richtig verstanden?
würde mich auch sehr interresieren, für mein erstes selbstgeschmiedetes messerchen.

Grüße Buddy
 

Aleena

Mitglied
buntes Perlmutt

Hi Buddy,

Gentianaviolett (GV) bildet mit Lugol (was auch immer da reagiert) einen großen, ziemlich unlöslichen Komplex. :rolleyes:
Beide Lösungen einzeln kommen rein, der Komplex wird im Inneren gebildet und kommt nicht raus.:cool: Funktioniert so bei Bakterienwänden, ob´s auch bei Perlmutt geht, weiß ich (noch) nicht.
Das Fuchsin reagiert nicht mit Lugol, daher kann man es als Gegenfärbung für GV benutzen.:)
Fuchsin hat je nach pH-Wert eine andere Farbe, so wie meines eingestellt ist wird es pink.:staun:
Die Färbung ist für Bakis gedacht, nennt sich "Differentialfärbung nach Gram".
Das Zeug ist nicht meine erste Wahl für Perlmutt, es steht aber hier rum und ich kanns einfach mal probieren.:)
Die größten Chancen sollte man mit einer Färbung für Collagene haben, denn das ist es was den Kalk in Form bringt und auch hält.:super:
Ich habe z.Z. keine Bücher greifbar und improvisiere aus dem Kopf.:ahaa:
 

Buddy

Mitglied
Vieln dank Aleena,
das klingt ja gut. sowas haben wir bei uns auch noch rumstehen, da kann ich bestimmt was für mich abzweigen wenn das dann klappen sollte werde ich das auch mal machen. aber erstmal das outdoormesser mit mahagoni griffschahlen oder mit gefärbtem knochen, da muß ich mich erstmal noch entscheiden.

Grüße Buddy
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi Aleena, hi Buddy, vielen Danke für Eure Beiträge. Ist interessant,....seid Ihr denn Chemiker oder sowas?
Ich versteh davon absolut nichts, funktioniert häufig einfach mit ausprobieren und langsames herantasten.
Ich werde das auch an meinen Freund natürlich weitergeben.
Tschau bis dann
Wolfgang
 

Aleena

Mitglied
Profil

Hi Wolfgang,

über Buddy kann ich nichts genaues sagen- klingt aber nach Chemiker.

Ich bin - wie in meinem Profil ersichtlich - Biologin, mit Schwerpunkt Mikrobiologie (Hygiene) und Biochemie.
1. Färbeversuch (lila) läuft gerade.:confused:
Ich sag dann Bescheid, wie´s geworden ist.:cool:
 

Wolfgang Dell

Mitglied
@ Aleena, ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich sehr selten die Profile der Forumianer anschaue. Sollte man doch häufiger tun. Aber die Krux bei der Geschichte ist, es kostet eben viel Zeit (jetzt werden jene die mich kennen sagen, ja mann die hat er doch).
Passt ja prima Dein Job (dein Geschlecht) und die Messer, gelle!
(würde jetzt am liebsten auch noch sagen: "und dann auch noch hübsch dazu!")
Wenn das jetzt meine Lieblingsschweizerin, die Conny (Frau von Thomas Künzi) liest, sagt sie, typisch der Wolfgang.
So denn ich lass es gut sein und wünsche ein tolles Wochenende Euch allen.
Wolfgang
 

Buddy

Mitglied
hallo wolfgang,
nein ich bin leider kein chemiker, habe aber chemie LK in der oberstufe. wollte das auch mal studieren, bin ich aber von ab.(produktionstechnik lockt mich)

aber sag bitte bescheid wie das aussieht wenns fertig ist, ein paar fotos von dem messer deines kumpels wären ganz net

viel erfolg noch

Grüße Buddy
 

Aleena

Mitglied
buntes Perlmutt

Hi Wolfgang, hi Buddy,

meine ersten Färbeversuche mit Gentianav. sind fertig.:cool:
Die vorher weiße Muschel ist jetzt blauviolett mit weißem Rand.:p Beim ersten Anlauf (ca. 20 min) wurde sie nur schwach blau. Jetzt habe ich sie übers Wochenende in der Lösung gelassen und sie ist dunkelviolett geworden (war wohl zu lang). Aber die Farbe ist griffecht und durchgängig, teilweise fleckig je nach Oberfläche.
Ging aber besser als ich befrüchtet habe. Die Farbe enspricht in etwa der tiefblauen Farbe von anodisiertem Titan.:lach:
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Aleena, Gratulation. Ich werde mal sehen ob mein Freund ins Netz kann, dann soll er doch diesen Beitrag mal gerade selbst lesen (und sich auch beteiligen), er macht Spitzen Messer (zu wenige).
Wenn ich mal selbst wieder so weit bin mit Perlmutt komm ich bestimmt nochmal auf dich zu.Im Moment bin ich dabei Lapislazuli zu schleifen, d.h. es zu lernen. Bekam eine Schleifmaschine (Profiteil) geschenkt. Hab sie aber noch nicht mal gesehen. Aber das Messer ist ähnlich jenem auf meinem Banner und das Inlay wird Lapis sein. Falls ichs hinbekomme. Auch hier mal wieder: it's always the first time!!
Noch einen schönen Tag
Wolfgang
 

Aleena

Mitglied
buntes Perlmutt

Hi,

mit Pink klappt es auch!:)
Muschel rein einige Stunden warten - dunkelbraune Muschel raus - die Oberfläche mit Ethanol entfärben und dann in Reinigungslösung im Ultraschall baden bis sich nichts mehr tut.:cool:
Sieht aus wie ein Valentisgeschenk für Barbie.:steirer: