Passend zum MM-Test

Guenter

MF Ehrenmitglied
Hier passend zum Vergleich im Messermagazin ein Neckknife, aber fullsize.
neck_neu.jpg

Neckknife aus CPM 420V
Griff mit Rohhautwicklung
Umhängescheide Büffelleder mit geflochtenem Trageriemen
Gesamtlänge ca. 210 mm
Gewicht Messer 84 Gramm
mit Scheide ca. 140 Gramm
Geht natürlich auch ohne die Griffwicklung, aber so liegt es besser in der Hand. Der Trageriemen ist in der Stärke so gewählt, daß er reißt, bevor man sich daran aufhängen kann, was bei Paracord meistens kritisch ist. Trotz der Größe gut zu tragen, gell, Herbert und Leonardo75?
 

AchimW

Mitglied
Sieht sehr gut aus, Günter. Und wer's mag kann sich eine andere Griffwicklung ja ohne Probleme selber machen. So bleibt das Messer immer interessant.

Ich hab mich übrigens gefragt, warum das immer "Neck" sein muß. Mit einem etwas längeren Trageriemen könnte man sowas ja auch wie ein upside-down-Holster unter der Achsel tragen. Wenn man dann auf die Schnauze fällt hat man wenigstens nicht die Gefahr, sich das Ding in den Hals zu rammen, was auch ohne eine Penetration der Scheide unangenehm bis gefährlich sein kann. Was meinste dazu?

Achim
 

Nidan

Mitglied
Wirklich ein sehr schönes Messer !

Wie lange ist denn die Klinge, und ist die obere Schneide auch geschliffen ?
 

Geist

Mitglied
Stark :super: fast im gleiche Design möchte ich mein erstes selbstgemacht Messerchen basteln, nur mit Griffschalen aus Grenadill :)

Ciao Geist
 

Leonardo75

Mitglied
tolles Messer

Hallo Leute!

Das Necknife liegt wirklich wunderbar in der Hand! Und vom Stahl her ist es das beste Neckknife was ich je in der Hand gehabt habe. Auch besser als alle aus dem Messermagazin. Die Griffwicklung ist eine gute Idee, vielleicht kommt die beim nächsten Messer von mir auch zum Einsatz.
Die obere Schneide war, wenn ich mich recht erinnere nicht scharf geschliffen.
Auch die anderen Messer von Günther, die wir auf der Messe gesehen haben waren klasse.

Viele Grüße sendet Euch der Leo.
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Die Schneide ist 90mm lang. Ober ist die Klinge auf ca. 0,7mm Dickegeschliffen, läßt sich bei Bedarf also auch schärfen. Die Klingendicke ist 4mm. Und ich habe gelogen: Das Messer wiegt 89 Gramm. Und mit einem entsprechenden Riemen oder Tragegeschirr ist es auch gut unter der Achsel zu tragen (ausprobiert).
 

Rolf

Mitglied
Hallo Günther
Die Geldbörse sagt nein, aber das Problem ist:
Mir gefällt das Messer.
Ich werd`s überdenken.
Gruß Rolf
PS. Hat das Teil einen Flachschliff?
Warum gibst du auf deiner Home Page keine Klingenlängen an?
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Original geschrieben von Rolf
Hallo Günther
...PS. Hat das Teil einen Flachschliff?
Warum gibst du auf deiner Home Page keine Klingenlängen an?
Ja, es hat Flachschliff.
Ich gebe meistens Gesamtlänge an, Klinge läßt sich bei diesen reinen Seitenansichten dann ganz gut abmessen.
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Ja. Günter, ich hatte es ja in Solingen auch in der Hand. Das issses. Und die Rohhautwicklung ist hervorragend. Das Messer liegt phantastisch in der Hand, eigentlich kann man es fast nicht mehr loslassen, haben wir ja gesehen. Und ein Leichtgewicht, trotz der Größe. Sowas probier ich als nächstes, sollte mein Nicker klappen. Ich hab noch 4,8 m Flachstahl 2842.