Nachfolger für Fenix E11 gesucht

chamenos

Super Moderator
Moin


Ich laufe jetzt seit einer Weile mit einer E11 am Gürtel rum.

Meine große Stieftochter macht gerade die Ausbildung zum Notfallsanitäter und möchte jetzt genau so eine Taschenlampe.

Also:

eine AA
An/Aus durch Druckschalter hinten
zwei Lichtstärken durch drehen vorne ....braucht auch nicht mehr als 100 Lumen maximal haben
Preis sollte bitte unter 50, -€ liegen

Habe jetzt die mir bekannten Verdächtigen durchgesucht...und finde absolut nichts, was passt.

Irgendwer eine Idee.

Gruß
chamenos
 

grinsefalle

Premium Mitglied
Hi,

mit den Kriterien [1xAA], [Endkappenschalter], [2 Stufen über Kopfdrehen] wird es echt schwer bis nicht mehr möglich.
Die Klarus P1A passt recht genau: 1xAA, Heckschalter, Drehen des Kopfes für zwei Stufen. Allerdings wird die nicht mehr gebaut, die müsste man noch irgendwo gebraucht herzaubern.
Rein von der Bedienung würden die Eagtac D25A2, P25A2 und P200A2 passen - Heckschalter für ein/aus und Kopfdrehen für 3 Stufen. Allerdings haben alle drei 2xAA Batterien, sind also länger als die alte E11. Dieses Bedienkonzept für nur 1xAA gibt es bei Eagtac nicht.
Alle anderen Lampen, die ein oder zwei Kriterien erfüllen, patzen beim Rest. Eine Vergleichsdatenbank findest du hier: http://flashlights.parametrek.com/index.html

Meistens fallen die Lampen wegen der Bedienung raus - vorrangig, weil sie alle ein Multi-Klick-UI haben, das du ja vermeiden willst. Gibt es vielleicht ein Kriterium, das man aufweichen kann?
 

[Nick]

Premium Mitglied
Moin Florian,

da kenne ich leider auch nur die E11.
Meine Kinder haben als einfache Lampe die XENO E03. Drei Modi, nur über den Clicky zu bedienen, eine AA.

Wenn sich nichts anderes findet ist das vielleicht ein Kompromiss.

Gruß,

Nick
 

chamenos

Super Moderator
auch euch beiden Danke für die Mühe


Die Lampe dürfte auch zwei AA schlucken, der Schalter dürfte auch an der Seite sein und wenn sie nur eine Lichtstufe hat, dann wäre das auch okay.

Also eine simple kleine TaLa ... aber eben nicht mit +300 Lumen und/oder Einschalten per Drehen.

Und da ich die Dame gut kenne, wird sie halt öfter Batterien Nachts an der Tanke kaufen müssen.... USB-Aufladung oder CR123 fallen daher aus.;)


Ich habe jetzt die UK 2AA mit Heckschalter gefunden.... die ist aber schon besonders häßlich:D

und in der Vergleichsdatenbank tauchte eine HX5 von Coast auf.... aber ich habe hier mal gelernt, dass man keine Lampe mit Focus kauft:cool:

Gruß
chamenos
 

grinsefalle

Premium Mitglied
Hm... was völlig simples, AA-Batterien und vielleicht nicht gleich kaputt. Mal sehen..

Niteize/Inova X1 bzw X2: 1 oder 2 AAs, 125 Lumen bei der kleinen, 280 Lumen bei der großen. Einschalten ergibt diese hohe Stufe, wenn man aus- und gleich wieder anschaltet gibt das die kleine Stufe. Wenn du also einfach nur klickst, hast mehr oder weniger eine einstufige Lampe. Klein, extrem stabil, nicht zu hell...

Streamlight Protax 2AA: Die kann man programmieren, ob sie zB nur eine Stufe haben soll (250 Lumen), oder zwei Stufen (low-high, 18lm-250lm). Bei zwei Stufen müsste man dann mit einem Doppelklick einschalten, um high zu bekommen. Bei 250lm wäre sie aber vielleicht als einstufige Lampe geeignet.

Die UK gibt es auch mit 4xAA, dann sieht sie nicht ganz so unförmig aus ;) Einfach, gute 200 Lumen und auch bei der Feuerwehr im Einsatz, gibts in Neongelb..

Nitecore MT2A: Heckschalter für an/aus. Ist der Kopf fest, gibts nur volle Pulle (345lm), ist der Kopf locker, kann man durch verschiedene Stufen tasten, die auch gespeichert werden. Stellt man [Kopf locker] auf medium, dann hast eine zweistufige Lampe durch Drehen des Kopfes. Allerdings darfst halt bei lockerem Kopf nicht wild rumdrücken, sonst gibts wieder die ganzen Disko-Stufen.

Oder eben die genannten Eagtac D25A2, P25A2 und P200A2. Sehr simpel, man kann nix verstellen. Nur drei Stufen über drehen des Kopfes und ein/aus über Heckschalter.

Das hab ich jetzt im Moment auf dem Schirm. Die ganzen kleinen Asia-Lampen müsste ich in Ruhe durchsuchen..
Ist bei den genannten etwas dabei, das in die richtige Richtung geht?
 

chamenos

Super Moderator
Moin
Ist bei den genannten etwas dabei, das in die richtige Richtung geht?

jipp.... die da


Die gibt es ja auch als MT1A mit nur einer AA und dann maximal 180lm

Mhhh ...... und das mit dem "Kopf fest gleich Turbo" macht meine Armytek A1 ja auch so ... wieso ist mir das nicht selber eingefallen :irre:

Wird dann also eine Nitecore oder eine Armytek.


Dankeschön!

Gruß
chamenos
 

Profi58

Mitglied
Ketzerische Frage:
Warum muß es 1xAA sein?

1xAAA schafft das heute auch. Schau Dir mal die Olight I3T an. Die ist von der Länge wie eine AA-Lampe, nur etwas dünner. Eingeschaltet wird sie durch einen Tailswitch und startet mit 5 Lumen. Willst Du es heller, tippst Du vorher den Schalter einmal an und drückst dann durch. Schon hast Du 180 Lumen. Die zwei Stufen sind alles, was sie kann. Die Lampe läuft nur mit normalen AAA-Batterien. Mir leistet sie als EDC gute Dienste.
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Schau Dir mal die Olight I3T an.

:D ..... habe ich mir angeschaut.... mehrfach.

Ich habe die Lampe in Kupfer ;)

Und ich kann sie nicht leiden.

Wir hatten hatten das hier mal sehr lang und breit in einem Thread für Lampen für den Polizeidienst.

Wenn Stress im Job dazukommt und du eine Lampe brauchst, dann ist "zweimal Drücken müssen" genau einmal zuviel.

Dicke Handschuhe, kalte Finger, übermüdet, nerviger Hund vom auf dem Boden liegenden Besitzer hüpft kläffend um dich rum.... es braucht eine eindeutig zu bedienende Lampe.

Da zu kommt bei der Olight I3T der Unterschied von 5 zu 180 Lumen.... das ist extrem.

Die Fenix E11 hat 35 zu 115 Lumen. 35 um in einem dunklen Zimmer den Lichtschalter zu finden.... 115 um was zu sehen, wenn du den Lichtschalter nicht findest.

Und um von einem Modus in den anderen zu kommen braucht es eine komplett unterschiedliche Bedienung als zum Einschalten. Das ist sicher.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum es keine einzige derartige Lampe im aktuellen Angebot der zahlreichen Hersteller gibt. Zumindest nicht im niedrig-mittelpreisigen Bereich (so eine Lampe bleibt auch schon mal irgendwo liegen oder man verliert sie) und auch nicht mit den immer noch gängigen AA oder meinetwegen auch AAA Batterien.

Statt dessen überlässt man den Markt UK und denn Billigheimern und Tankstellenbetreibern.... aber dann ist das halt so ;)

Gruß
chamenos
 

Profi58

Mitglied
Okay, das ist für den Polizeidienst nachvollziehbar. Nur geht es hier um eine Lampe für den Sanitätsdienst...

Wenn Du die Kupfer-I3T eh nicht leiden kannst - ich hätte schon Verwendung dafür :hehe:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

p'itti

Premium Mitglied
Guten Abend,

wie wäre es mit der Sunwayman R10A CREE XP-G2 LED?
die gibt es derzeit noch im flashlightshop als Restposten gelistet.

LG
p'itti
 

chamenos

Super Moderator
Moin

wie wäre es mit der Sunwayman R10A CREE XP-G2 LED?

Die Lampe geht in die Modi über den Schalter.... schon deshalb fällt sie raus

Und für eine gut 8 Jahre alte (damals fing das so mit den Smartphones an ;) ) Taschenlampe den damaligen Preis aufrufen finde ich mehr als sportlich :steirer:

Ich habe irgendwo noch eine Tekna Lite 2 rumfliegen.... die mag unter Sammlern durchaus was wert sein....ist aber aktuell eine alberne Taschenlampe .... ich hoffe, du verstehst, was ich meine ;)

Gruß
chamenos
 

chamenos

Super Moderator
Moin

so richtig zufrieden bin ich immer noch nicht.

Habe jetzt erstmal eine ThruNite Archer 2A bestellt.

Die hat zwar eigentlich zu viele Modi, aber das Bedienkonzept scheint mir zumindest sehr sicher.

Und an die netten Nutzer, die mir per Mail, PN oder hier im Thread schicke Oldschool-Lampen anbieten :D

Ich brauche eine Lampe, die es problemlos mit ein paar Klicks im Netz zu kaufen gibt.

Die Dame wird die Lampe aller Wahrscheinlichkeit nach in weniger als fünf Monaten verbummelt haben ... und dann muss sie eine Chance haben, sich schnell eine neue zu besorgen, damit ich davon nichts merke ;)

Daher fallen vintage Sammlerstücke leider aus ... ich hätte ihr ja sonst auch einfach meine E11 in die Hand drücken können.

Gruß
chamenos
 

uuups

Premium Mitglied
Wie wäre es mit einer Inova? :hehe: :hmpf: ;)

https://www.niteize.com/product/Inova-XP-LED-Pen-Light-Flashlight.asp

2 Stufen,
X1 1*AA
XP 2*AAA
günstig...
Heckschalter (aber frag mich bitte nicht wie der Funktioniert)

p046.gif
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Wie wäre es mit einer Inova? :hehe:

Die hatte Grinsefalle schon vorgeschlagen.... und da die nur über den Heckschalter durch die beiden Modi wandert, sind sie raus.

Ich teste gerade eine ThruNite Archer. Nicht exakt, was ich gesucht habe, aber relativ idiotensicher.


Gruß
chamenos