meine Kaufentscheidung als Alternative zum alten Leatherman Wave

medhob

Mitglied
Nachdem ich mir häufiger das Leatherman Wave (wurde 2003 gekauft) meines Freundes auslieh, entschied ich mich nun, mir ebenfalls ein Multitool anzuschaffen.
Da ich häufiger Schrauben unterschiedlichster Art drehe, suchte ich ein Multitool mit Bit Kit.
Als erstes fiel mir ein Angebot ins Auge: Leatherman Charge AL mit Bit Kit.
Dies ist ein sehr schönes Multitool – aber auch leider nicht so handlich wie das alte Wave und deutlich schwerer.
Zudem ist es sehr schade, dass das dazu gehörende Bit Kit das mitgelieferte Holster so aufblähte, dass ich es nicht mehr problemlos schließen konnte.

Nun daraufhin schaute ich mir das neue Wave an. Es ist – in meinen Augen – sehr schade, dass auch die neuen Waves nicht mehr so gut in der Hand liegen. Zudem sind einige Details nicht mehr vorhanden. Das alte Wave hatte eine kleine Rückholfeder oder so etwas ähnliches..., die dazu beiträgt, die Zangenschenkel geschlossen zu halten. Dies macht einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck. Zudem ist es ist leichter als das neue Wave und hat eine größere Schere. Außerdem ist es einfach ästhetisch schöner. Okay, das ist natürlich Geschmackssache.
Nun, da das neue Wave auch nicht kleiner als das Charge ist, ergibt sich aber somit das gleiche Problem, wenn ich ein Bit Kit plus Tool im Holster unterbringen möchte.

Daraufhin nahm ich die beiden preiswerten Geschwister, Blast und Fuse, unter die Lupe.
Das Fuse ist mir aber dann doch zu spartanisch ausgestattet. Ich hätte eventuell auf die Feile oder vielleicht sogar auf die Säge verzichten können, aber es fehlt mir auf jeden Fall der kleine Schraubendreher. Zudem ist der Preisunterschied zum Blast nur gering.
Als letzte war dann das Blast dran, das direkt mit Bitadapter und Bits angeboten wurde. Ohne diesen Bitadapter steckt es in einem wirklich sehr einfachen Lederholster – nicht so schön. Wenn es direkt mit Bitadapter gekauft wird, gibt es das Lederholster des Waves dazu. Hier lässt sich alles wirklich super verstauen. Natürlich ist der Griff des Blasts nicht in der selben Qualität wie ein Wave oder sogar ein Charge. Auch ist das Messer schmaler und nicht so gut erreichbar - obwohl der Werkzeugwerkstoff dem des Waves entspricht – lt. Leatherman. Also, ich finde, der Gebrauchswert ist kaum geringer. Zudem ist es leichter und liegt super in der Hand. Außerdem ist es deutlich preiswerter.

Fazit: Es ist trotzdem eigentlich sehr schade, dass es das alte Wave nicht mehr gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vince

Mitglied
Ich verstehe das Problem nicht ganz, der Bithalter meines Charge TTi "bläht den Holster nur um 2-3mm auf.