mein Scandi aus dem Messerkurs

G

gast

Gast
nachdem wir nun ein paar Tage wieder in Deutschland sind, möchte ich ein paar Impressionen von meinem Messer aus dem Messerkurs bei Heiko zeigen.

Ich habe Heiko getroffen, weil ich auf der Suche nach einem Messermacher für eine ganz besondere Idee war, die ich hier im Forum später auch noch vorstellen möchte.
Nachdem mir Heiko dafür aber eine Abfuhr erteil hat, MUSSTE ich den Mann der doch so schöne Messer macht und soo resolut NEIN sagen konnte kennenlernen.

So vereinbarten wir einen Urlaub mit Outdoor und Messerkurs.

Ich verabredete mit Heiko das ich mich um das Griffmaterial kümmere und er dafür einen Klingenrohling aus Balbach-Damast beisteuert.

Ich suchte eine ganze Weile und fand schließlich bei 'Feines Holz' einen Block aus stabilisierten Redwood-Maser (Sequoia sempervirens) der mich von Anfang an begeistert hat.

Hier mal ein Bild der Ausgangsmaterialien

nordic_messer_material.JPG


zugegeben .. ich machte es Heiko wirklich nicht einfach ..
wir saßen zusammen und redeten über das Messer. Ich wollte 'Dinge' die mir als Laien einfach und schlicht erschienen und Heiko machte mir im Kurs klar das einige Dinge nicht soo einfach sind wie ich dachte.

Der Kurs war für mir sehr interessant ..auch wenn es eher eine 'Sendung mit dem Heiko' war als ein Messermacherkurs nach dem ICH in der Lage bin ein Messer selber für mich anzufertigen ..aber ich bin trotzdem mehr als Zufrieden und habe eine Menge über das Messermachen gelernt und auch einige Handgriffe selber ausgeführt ;)

wie man hier sieht .. die Spezialität und das gut gehütete Geheimnis von Heiko -- das Messer sollte nach langem Gespräch und viel Überzeugungsarbeit von mir einen Radius bekommen.
nordic_messer_mit_radien.JPG


Der Zusammenbau ist beendet und die Grundform ist geschliffen
nordic_messer_roh_gerichtet_links.JPG


Das Messer ist soweit fertig ..noch stumpf aber nach meiner Meinung schon sehr sehr schön.
nordic_messer_finished_links.JPG


Das Endergebnis mit Lederscheide (die fast komplett von mir selber angefertigt wurde)
nordic_messer_mit_lederscheide_rechts.jpg


alles in allem kann ich jedem nur ans Herz legen Heiko (und seine Andrea) mal in Schweden zu besuchen! Sei es zum Messerbaukurs ..zum Outdoorkurs oder zum Angeln -- oder einfach nur so für eine schöne Zeit und den Kauf eines (oder zwei oder so) Messer.

Vielen lieben Dank Heiko für die Gastfreundschaft und die wundervolle Zeit bei Euch .. wir sehen uns im nächsten Jahr sicherlich wieder (DROH)
 

bördirom

Mitglied
WOW......ein gelungenes Stück echter Handwerkskunst und schön anzusehen obendrein, Kompliment:super:

Dem Griff kann man seine Handschmeichlerqualitäten förmlich ansehen, wunderschön gemasertes Holz dazu noch geölt und poliert, irgendwie steh`ich drauf und komme trotz oder wegen aller modernen Materialien (die natürlich auch ihren Zweck erfüllen und optisch ansprechend sein können, keine Frage) irgendwie immer wieder drauf zurück.

Tja, über die Balbach Damastklinge brauchen wir nicht drüber zu diskutieren, perfekt wie immer. Und die Lederscheide ist Dir sehr gut gelungen, saubere Arbeit und schön gepunzt. Überdies passt sie optisch prima zum Messer.

Fazit für mich: ein wahres Sammlerstück zum ab und zu in die Hand nehmen und für den Gebrauch viieeeel zu schade, tolles Unikat

l.G., Bernd
 
G

gast

Gast
das Holz ist stabilisiert .. somit unzerstörbar und für die Ewigkeit gemacht.

Das Messer trage ich täglich mit mir. Ich habe das nicht für die Vitrinne sondern für den Alltag in der Stadt gemacht. Ich wollte ein kleineres, schön anzuschauendes Messer haben, das zugleich vorzeigbar und funktional passig ist für die kleinen Dinge des tägliche Schneidlebens.

Outdoor habe ich derzeit ein Ulven von Heiko an der Hüfte das demnächst einen Bruder in Büffelhorn und Damast bekommt, der dann hoffentlich bei meinen Triketouren gute Dienste leisten wird, wovon ich jetzt schon ausgehe.
 

bördirom

Mitglied
......Das Messer trage ich täglich mit mir. Ich habe das nicht für die Vitrinne sondern für den Alltag in der Stadt gemacht. Ich wollte ein kleineres, schön anzuschauendes Messer haben, das zugleich vorzeigbar und funktional passig ist für die kleinen Dinge des tägliche Schneidlebens......




......wobei Dir respektvolle und bewundernde Blicke Deiner Mitmenschen sicher sein dürften, denn ein EDC mit dieser Optik und dazu ein Unikat ist einfach nicht zu toppen, Gratuliere dazu.

Magst Du uns noch etwas über die Abmessungen mitteilen (Klingen- und Gesamtlänge und vielleicht den Griffumfang)? Wäre doch bestimmt für einige hier interessant, vielen Dank schon mal dafür,

l.G., Bernd
 

12knife

Mitglied
das Holz ist stabilisiert .. somit unzerstörbar und für die Ewigkeit gemacht.

Das Messer trage ich täglich mit mir. Ich habe das nicht für die Vitrinne sondern für den Alltag in der Stadt gemacht. Ich wollte ein kleineres, schön anzuschauendes Messer haben, das zugleich vorzeigbar und funktional passig ist für die kleinen Dinge des tägliche Schneidlebens.

Outdoor habe ich derzeit ein Ulven von Heiko an der Hüfte das demnächst einen Bruder in Büffelhorn und Damast bekommt, der dann hoffentlich bei meinen Triketouren gute Dienste leisten wird, wovon ich jetzt schon ausgehe.

Super Messer, super Scheide und genau die richtige Einstellung: nix Vitrine - gebrauchen!
 
G

gast

Gast
grade mal nachgemessen weil ich eine Mail mit den Maßen schrieb ;)

Klinge so ca. 10CM lang. Gesamtlänge ca. 23CM.
Klingendicke 3,6mm. Klingenbreite (oben am Heft) ca. 25mm.
 
G

gast

Gast
nach einigen Monaten des Gebrauchs und dem Wunsch es etwas fescher von der Aussenoptik zu haben + der Idee das das Messer höher an den Gürtel soll und der neu entstandenen Leidenschaft für 'Kleinhuberlederscheiden'

Mein Scandi mit neuer Hose :super:

nordic_kleinhuber1.jpg



nordic_kleinhuber2.jpg