Mann, mann, mann...."God Bless America.... :o/

Stinkmarder

Mitglied
Chris Reeve
sebflag.jpg


ohne Komentar....
 

Hocker

Mitglied
Tja, wenn's Kohle bringt wird ein Südafrikaner auch mal amerikanischer Patriot....
Fehlt noch die Version "Omar Bin Laden" mit Giftrille......

Hocker:fack:
 

dcjs

Mitglied
also über das, was dahintersteht, kann man sich ja streiten, aber hässlich finde ich die dinger nun wirklich nicht.
ok, ohne schnickschnack ist mir eh lieber, sieht aber so allemal besser als die meisten anderen decorated sebenzas aus!

ich versteh net so ganz warum ihr wegen so 'nem muster gleich so "abgeht" :p
 
Zuletzt bearbeitet:

TacHead

Mitglied
Ich find's völlig daneben (optisch) und die Verbindung von Betroffenheit heuchelndem Patriotismus und Kommerz einfach zum Scheiße brüllen widerlich. :angry:

[ot] "In God we trust" und gegen religiöse Extremisten kämpfen :irre: [/ot]

Der undecorated large Classic Sebenza wird trotzdem irgendwann mal in meiner Tasche wohnen :p

Grüße,
Marko
 

Stinkmarder

Mitglied
...und von Deutscher Seite mal wieder NIX.
Kein H&K Einsatzmesser in schwarzrotgold und Aufschrift „Gott mit uns
Oder auch kein AF-COMBAT als Serienfortsetzung nach dem Desert Storm, Leopard, Feuerzauber und Nimrod.
Da kommt kein „Nordalianz“ mit aufschrift „Gott zur Ehr dem nächstem zur Wehr“.
Nichts, absolut nichts....
 

Sepp Grain

Mitglied
Der Spruch "Gott zur Ehr dem nächsten zur Wehr" kommt ja wohl aus einer anderen Sparte.
Übrigens find ich die neuen Designs von Reeve auch nicht grad schön,da waren mir die Alten schon lieber.
 

coolcat

Mitglied
Original geschrieben von Stinkmarder
...und von Deutscher Seite mal wieder NIX.
Kein H&K Einsatzmesser in schwarzrotgold und Aufschrift „Gott mit uns“
Genau, wie wäre es denn mit "Blut und Ehre"?? Ach nee, das hatten wir ja schon mal ...

Damit keine Missverständnisse aufkommen, dies war bitterböser Sarkasmus.
 

Hocker

Mitglied
Original geschrieben von coolcat

Genau, wie wäre es denn mit "Blut und Ehre"?? Ach nee, das hatten wir ja schon mal ...

Damit keine Missverständnisse aufkommen, dies war bitterböser Sarkasmus.

Das war's damals auch..........:waaah:
 

Vogel75

Premium Mitglied
So gehn die da drüben halt mit diesem Vorfall um. Ich hab seit September auf fast jeder amerikanischen Messerseite, ob Macher oder Händler, irgendwo Fähnchen flattern sehn und irgendwelche Sprüche gelesen. Und Merchandising gehört in den USA nun mal dazu, ist dort glaub ich genauso verbreitet wie hierzulande die deutsche Sprache :D zuerst ein paar T-Shirts mit dem WTC und nun halt auch ein Messermacher, was soll´s. Deshalb produziert er ja auch undecorated oder Dry Fly und und und ... jede Menge Auswahl, und tolle Messer sind´s ja wohl allemal
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
@Vogel75: Dito. Wäre sowas bei uns passiert, gäbs halt Grundsatzdiskussionen und Fackelzuege, die Amsi rücken halt zueinander und machen auf "wir sind die guten, die starken und uns kann keiner was", halt so wie ein Kind. Das ist jetzt wertfrei, jede Nation hat da halt andere Mechanismen. Meins ist das USA Gedoens nicht, aber ich muss ja dort auch nicht leben.
Was da derzeit faktisch passiert, ist wieder eine ganz andere Sache.

Zum Messer. Rein vom Design find ich das die bisher besten decorated. Ich fand die bisher ziemlich grauslich.

Gruesse
Pitter
 

Moonlight

Mitglied
Natürlich ist für ein Omar-Bin-Laden-Erinnerungsmesser ein Bedarf im Markt. Der nächste Böker-Katalog hat es bestimmt im Programm

Moonlight
 

Hocker

Mitglied
Nur damit hier keiner etwas falsch versteht....., sollte ich mich jemals dazu durchringen können so viel Geld für "ein" Messer hinzublättern, dann wird's zu 100% ein Sebenza !!!!!:hehe:
Ich steh' nun mal auf den Reeve- Kram (kann mich nicht umsonst so schwer von meinem Mark trennenn....), aaaaaber die decoratet Geschichten.....,nö, nö, nö........ :D

Hocker