Digital Kamera ???

Nidan

Mitglied
Hallo zusammen,

ich hätt mal ne Frage an die Fotografen hier im Forum.

Und zwar will ich mir eventuell eine Digital Kamera anschaffen. Auf was muß ich da aufpassen damit ich keinen Mist kauf, welche interessanten Modelle gibt`s da ?

Ich würd den Foto gern für alles mögliche einsetzen von Urlaubsbildern bis zu Bildern von Messern.

Wichtig wär mir daß ich die Blende und eventuell auch die Zeit selber vorwählen kann (also Blenden- und/oder Zeitautomatik) gute Schärfe und gute Vergrößerungsmöglichkeit der Bilder (nicht zu pixlig) und zu groß sollte der Kasten auch nicht sein.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Mal so ganz auf die Schnelle

unter 2Mio Pixel -> vergessen
Abzuege bis 10x15 evtl 13x18 -> 3Mio Pixel genug
Abzuege 13x18 evtl bis 25x40 -> 4Mio Pixel
ganz viel Kohle haben -> mehr Pixel. Zuviel gibts nicht :) Allerdings muss da dann auch die Optik mitmachen, ist nicht immer so.

Ich empfehle eine gute 4Mio Pixel Kamera als one fits all, wenn man bereit ist, a bisserl mehr hinzulegen.

Canon G2
Olympus C4040
Panasonic LC5 (baugleich Leica)

wenns kleiner sein soll (Vorsicht, evtl kein Filtergewinde!)

Canon S40
Olympus C40 Zoom
Pentax Optio 430

Da gibts noch zig andere, aber da musste schon selbst durch.
Lies mal

http://www.digitalkamera.de/
http://www.dpreview.com/
http://www.steves-digicams.com/default.htm

und natuerlich de.alt.rec.digitalfotografie

Ich wuerde die C4040 nehmen (hohe Lichtstärke, Standard Akkus, sehr guter TFT, sehr heller Blitz, noch recht handlich). Die Canon hat dafuer nen schwenkbaren TFT, was sehr praktisch ist - allerdings ist der auch schlechter als der von der 4040 (lässt sich von der Seite nicht so gut ablesen), und sie verwendet CF Karten anstelle von Smart Media. SM geht bisher nur bis 128MB, das koennte in Nachteil sein. Mir langt das allerdings.
Die Panasonic ist brandneu, was ich interessant finde, ist die Leica Optik. Gibts aber bisher wenig Tests zu.

Alle notwendigen Features (manuelle Einstellungen, Blitzsteuerung, Spotmessung blabla) haben die alle. Der Rest ist eh Spielerei und Geschmacksache. Von der Bildqualitaet ist das IMO Jacke wie Hose.

Gruesse
Pitter
 

HankEr

Super Moderator
Ich kenne das Teil zwar nicht, schieße aber einfach mal in Blaue.

Ich gehe davon aus, daß man bei dem Teil Zoom, Weißabgleich und Blitz beeinflußen kann, sonst nichts. Nix Belichtung, nix Blende und auch nix Fokus.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Re: DigiCam bei Aldi Nord am 30.04.02

Original geschrieben von Brunk
Und für mich Laien hört sich das doch ganz passabel an - oder was sagen die Profis :confused: :confused:
[/URL]

Scheisse. Was sonst. Es gibt nix geschenkt auch nedd bei Aldi. Da das Ding nirgends mal besprochen wurde, kaufst Du blind ein. Kann taugen, kann nicht taugen. Wenn man den Unsicherheitszuschlag reinkalkuliert, ist das auch kein Schnäppchen. Nochwas, weil ich da oben mit Pixeln angefangen hab. Pixel sind nedd alles. Bei 4Mio auf so nem kleinen Chip sind viel Objektive, was das Aufloesungsvermoegen angeht, ueberfordert. Man hat dann eine tote Aufloesung, sprich, zwar grosse Bilder und viele Pixel, aber nicht mehr Details. Das schreibt natuerlich keiner dazu, da steht immer nur Pixel ;)
Drum wuerde ich nur kaufen, wenn ich Vergleichsbilder sehen kann oder selber im Vergleich testen kann.

Und das was wichtig ist, lässt sich aus der Beschreibung auch nicht ablesen, logisch, ist fuer Pixelkäufer gedacht. Welche Lichtstärke hat das Ding, hat das nen Filteranschluss (Nahaufnahmen usw.), geht da Belichtung voll manuell, geht Scharfstellen manuell, hat das Ding Zeitautomatik, Spotmessung fuer Belichtung und Autofocus, hat das Teil ne Rauschunterdrueckung fuer Aufnahmen bei wenig Licht, kann man da mal nen externen Blitz dranmachen. Was taugt der TFT, kann man da Schärfe/Belichtung überhaupt erkennen? Was taugt die Bildqualitaet?

Nebenbei ich bin kein Profi, sonst hätte ich was anderes. Aber wenn ich mir was kaufe, will ich danach erstmal meine Ruhe haben, und nicht häppchenweise rausfinden muessen, was an den Teilen Mist ist. Da zahl ich dann halt lieber am Anfang mehr als dass ich zweimal oder dreimal kaufe. Oder ich warte, bis ich das Geld zsuammen hab.
Bei einer guten 4Mio Pixel Kamera kann man sich erst mal in Ruhe zuruecklehnen, egal wieviel Pixel in der nächsten Zeit kommen.
Das einzig interessante ist diese Foveon Sache - aber das dauert noch a bisserl.

Gruesse
Pitter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ich glaub das Ding ist die Jenoptik jd 4100.
http://www.digitalkamera.de/Kameras/JenoptikJD4100z3-de.htm
http://www.digitalkamera.de/Info/News/10/63-de.htm
http://www.heise.de/newsticker/data/cm-24.04.02-000/

Kein Flashspeicher -> keine Serienbilder mir hoher Auflösung
Kein manuelle Belichtungssteuerung. Das reicht bei mir zum Nicht-Kauf
Kein Filtergewinde -> keine Nahlinsen zum Messer fotografieren :)
Lichtstärke 3.4 bis 3.6 ist ziemlich schlecht, gängig sind 1.8 oder 2.0 -> das sind zwei Blendenstufen, bzw der Unterschied, ob Du in Innenräumen noch mit 1/30 so einigermassen fotografieren kannst oder bei 1/8 ein Stativ brauchst. Und der Blitz reicht nur 1/2 so weit. Gaaaanz schlecht, die sind eh nicht allzu üppig.

Das mal so beim ueberfliegen ;)

Such mal per http://groups.google.com/ nach Berichten.

Gruesse
Pitter
 
Meine Empfehlung in der 800-1000 EUR Klasse

Hallo Nidan,
folgende Kamera kann ich wirklich empfehlen:
Fuji FinePix 6900 Zoom
Diese Kamera verfügt über einen wabenförmigen CCD-Wandler (Super CCD der 2. Generation). In diversen Fachtzeitschriften schneidet diese Kamera immer mit sehr gut ab, teilweise sogar als "Testsieger" oder als "Empfehlung der Redaktion". Ein Bekannter hat diese Kamera. Macht absolut super Bilder.

Im Juni 2002 kommt das Nachfolgemodell
Fuji FinePix S602 Zoom
Dieses Modell werde ich mir anschaffen. Es enthält ebenfalls einen wabenförmigen Bildwandler, allerdings der 3. Generation. Die Fotowelt ist bereits jetzt voller Lob über diese Kamera.


Selbst für 379 EUR stimmt bei mir das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Jenoptik nicht. Da würde ich noch etwas drauflegen und die Nikon Coolpix 885 kaufen. Einen Testbericht findest Du hier .
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
..oder hier http://www.steves-digicams.com/2001_reviews/fuji6900.html

@Rabbit. Bei den Fuji muss man aber bemerken, das die Teile nen Videosucher haben. Das muss einem liegen, mir liegts nicht, und das Ding braucht Strom. Ansonsten sicher nicht schlecht. Die Nikon ist auch ok. AFAIK hat die auch ne Rauschunterdrückungsfunktion - die möchte ich nicht mehr missen.
Das kann man zwar auch nachträglich mit einem Referenzbild, PS und Rumrechnerei nachträglich hinpfuschen, aber das ist was fuer Ray, nicht fuer mich :) Ich hab das gerne in der Kamera drin.

Gruesse
Pitter
 

Nidan

Mitglied
Also erstmal Danke für die Antworten, besonders die Canon G2 könnt mir gefallen. jetzt hab ich aber noch ein Problem :

Und zwar steht da immer bei der Software die bei den Kameras mitgeliefert wird dabei sie sei für WIN 98 geeignet. Da ich aber noch WIN 95 benutze und eigentlich nicht unbedingt wechseln will, wüßte ich gern ob die Programme dann auf meinem PC nicht laufen .

Und wie schaut es eigentlich mit dem Transfer Bilder - PC aus ? Weiß jemand wie ich rauskriegen kann ob mein System USB fähig ist ?
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Kommt drauf an welche Software da dabei ist, und ob man die ueberhaupt braucht. Mein ganzer Olympus Kram liegt noch originalverpackt in der Schachtel. Aber in den meisten Fällen - läuft alles fuer Win98 auch unter Win95.
Fuer Archivierung und einfache Bildbearbeitung gibts genug Freeware oder Shareware.

Jetzt zum Problem: Datenuebertragung per USB. Generell empfehle ich eh die Anschaffung eines externen Speicherkarten Lesers, dann muss man nicht immer die Kamera anstoepseln. Aber die laufen auch meistens ueber USB.
Win95 ist nicht, Win 95 OSR2 ist bedingt USB fähig. Welche Version hast Du? Selbst bei OSR2 wuerde ich nichts drauf wetten, das das geht. Bei der ersten Version von Win95 klappt USB definitv nicht, zumindest nicht mit Hausmitteln.

Also entweder, Du suchst eine lesegerät mit Win95 unterstützung, oder Du nimmst eine Kamera mit seriellem Anschluss (ewig langsam, nervt!) oder Du nimmst, zumindest fuer Smartmedia den Olympus Diskettendapter (ist teuer, nervt da langsam, kann nur SM) oder du kaufst dir einen PCMCIA Adapter und baust den 5 1/4 Zoll Format Leser fest in den Rechner ein (teuer), oder Du kaufst nen Firewire Leser samt Karte, oder du machst ein Update auf Win98/ME.

Zur G2. Im Moment wuerde ich die nicht kaufen, die haben Probleme mit der Qualitaet des Gehäuses (reisst bei vielen Kameras ein) und Canon tauscht gerade aus wie die wilden. Generell ist das eine sehr gute Kamera, aber das Gehäuseproblem würde ich mal beobachten. Lies mal in der newsgroup dazu nach.

Gruesse
Pitter
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Noch ein kurzer Kommentar von mir.
Ich holte mir vor einigen Monaten die Nikon Coolpix 990.
Hatte mich vorher mit einer JVC verkauft.
Super Teil, siehe meine Bildchen hier und da.
Vor allen Dingen auf standard Akkus achten, alles andere ist zu teuer.
Die Coolpix arbeit 45 Minuten mit einem Satz Akkus, und davon dann vier Packs in der Tasche, das reicht für den längsten Tag.
Was mich noch datran reizte war das Metallgehäuse!
Die kriechst du jetzt recht preiswert, das es ein Nachfolgemodell gibt, das aber nie in Frage käme!!!
Tschau
Wolfgang
 

Nidan

Mitglied
Thx für den Tipp mit dem Gehäuse. Ich hatte da gestern schon mal was gelesen, aber ich hätt gedacht das wären Einzelfälle.

Die Nikon werd ich mir als alter Nikon SLR Fan auch auf jeden Fall mal anschauen, aber vorrangig muß ich jetzt erst mal rauskriegen wie ich die Bilder in den PC bekomm.
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi Nidan, wie du die Bilder in den PC bekommst?, das ist die leichteste Übung, glaub mir.
Wie sie dann bearbeitet werde, falls erforderlich, da fängt es dann an.
Oder wie krieg ich den Sch.. ins Messerforum, ja das war fast ne Geburt...aber wenn man es dann mal gemacht, ist wie mit allem.
Tschau denn
Wolfgang
 

pick-up

Mitglied
ich hab mir vor kurzem die sony dsc-p5 zugelegt und bin mit dem modell superzufrieden. nur man sollte beim kauf gleich noch einen 2ten acku mit raushandeln weil die dinger wenn der bildschirm mitläuft schnell in die knie gehen, ca 40 min. aber ich denke das wird bei anderen modellen gleich sein. ich kann auch nur empfehlen gleich eine 64 oder 128 mb speicherkarte zu kaufen da mit der serienmäßigen 8mb nichts zu beschicken ist. bei fotoversand brinker ist sie momentan am preiswertesten für 625,- euro acku 51,- euro und speicherkarte 128 mb für 112,- euro.
ich weiß wie lange ich umhergelaufen bin bis ich mich entschieden habe, von daher nur ein tipp: lieber am anfang mehr ausgeben als hinterher doppelt kaufen.

meine entscheidung wurde auch durch das kleine gehäuse geprägt: 11x5x3cm. ist in jeder tasche unterzubringen.
nun würde mich interessieren was du dir zugelegt hast. gib mal bescheid


gruss dirk
 

Nidan

Mitglied
Hi pick-up : Bis jetzt hab ich noch gar keine gekauft, ich überleg immer noch rum wie ich das mit dem PC hinkrieg und ob ich nicht vielleicht doch bei meiner Nikon SLR bleiben und dann scannen oder Oicture-Discs machen lassen soll.
 

AxelKleitz

Mitglied
Ich habe die vom ALDI vom Dezember 01 mit 3.3 Megapixel.
Die ist super.

Hat damals 800 Gute alte DM gekostet.

Bis dann mal,

Axel
 

pick-up

Mitglied
@nidan
das mit dem pc ist ganz einfach und ich bin schon ein pc depp. bei der kamera ist ein erkennungsprogramm für usb dabei. das speilst du auf und das passende usb kabel ist dabei wird dann einfach in die kamera und den usb anschluss vom pc gesteckt und schon kannst du die bilder mit der maus auf den pc schieben.
gruss dirk
 

kanji

Super Moderator
Hi

ich hab mir gestern nach langem überlegen die Olympus 3020 bestellt.
war für meine Verhältnisse die Kamera mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss.
Werd posten wenn ich das Teil hab.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von kanji
Hi

ich hab mir gestern nach langem überlegen die Olympus 3020 bestellt.
war für meine Verhältnisse die Kamera mit dem besten Preis-Leistungsverhältniss.
Werd posten wenn ich das Teil hab.

Gute Kamera. Hatten meine Kollegen alle, bevor die 4040 rauskam. Wennde Fragen hast, her damit :)

Gruesse
Pitter
 

kanji

Super Moderator
schade gibt doch keine Olympus 3020 wohl zur Zeit stellenweise etwas schwer lieferbar
dann halt ne Minolta Dimage 304
soll bist Dienstag bei mir sein , dann mehr