Dachbodenfund, Dolch aus 2.Weltkrieg?

Bakou

Mitglied
Hallo,
ich habe mich neu hier im Forum angemeldet, weil ich eure Fachkenntnis benötige.
Kurz zu mir, mein Nickname ist Bakou, ich bin 31, begeisterter Messersammler und -nutzer. Euer Forum lese ich schon länger als Gast;-)

Nun aber zu meiner Frage. Ich bin vor kurzem zu einen Dachbodenfund gekommen. Der Dolch ist beidseitig geschliffen, 31cm lange Klinge, der Griff 14,5 cm lang. Am Ende ist auf dem runden Schlussstück auf einer Seite noch "das Kreuz" drauf. Auf der Klinge lässt sich noch ein Stempel entziffern: Rich-B.R.-Herder-Solingen, mit einer doppelten Raute eineinander.
Die Scheide ist aus Metall mit schwarzem Lederüberzug und 2 Ringen dran (evtl. für eine Kette?).

Ich habe auch 3 Fotos davon gemacht, die ich euch gerne zur Verfügung stellen möchte. Wie kann ich diese darstellen?

So, ich hoffe auf euer Know-How und viele Infos... Danke schonmal vorab.
 
Hallo Bakou,

nach relativ kurzer Suche stößt du unter "Hilfe"-->" Beiträge lesen und schreiben"-->"Anhänge und Bilder" auf eine Beschreibung die dir helfen könnte.

Gruß
 
G

gast

Gast
Hallo,

Bei dem "Messer" von dir handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit um einen sogenannten Borddolch, Luftwaffendolch zweites Modell, nicht wie weiter oben genannt um ein "schweizer Dolch". Du kannst mir gerne ein paar Bilder senden, dann kann ich es dir genau sagen,

Gruß
Lars