Böker Bud Nealy

sharky

Mitglied
Hallo Leute,

hat jemand Erfahrungen (Vor- und Nachteile) mit dem Böker Bud Nealy und vor Allem mit dem dazugehörigen Kydex-Scheidensystem mit Magnethalterung ?

Grüße,
Sharky
 

seng1

Mitglied
Hallo Sharky,
ich hab das Teil. Ist sehr handlich und scharf, aber nicht überall sauber gearbeitet. Das Tragesystem ist meiner Meinung nach brauchbar allerdings sind die praxistauglichen Varianten nicht so viele wie beschrieben.

Gruß
Thorsten
 

lynx

Mitglied
Hi,

habe das Messer auch, und konnte folgendes feststellen:
Die Magnethakterung ist leider nicht so gut wie versprochen, bei der Trageweise "Griff nach unten" ist mir das Messer mehrfach herausgerutscht, Die Griffschalen waren nicht korrekt verschraubt und klapperten. leider ließen sich diese nicht anschrauben - die schrauben waren sofort rundgedreht - habe es hinterher mit Kleber fixiert. Die Klinge war bereits nach einigen Malen durch die Scheide verkratzt.
Ich würde es mir nicht mehr kaufen. Wesentlich bessere Erfahrungen habe ich mit dem Spyderco Moran gemacht.:hehe:
 
T

tigerfly

Gast
Naja, das Kydex-Scheidensystem scheint ja offentischtlich nur so die Hälfte der Nutzer in Begeisterung ausbrechen zu lassen, während es die andere Hälfte eher hasst.

Gibt es denn Alternativen zum Böker Bud Nealy für das Tragen horizontal am Gürtel, ohne nervenden Druckknopfverschluß, vielleicht mit einer Art Schnellentriegelung ?

Sharky
 

le.freak

Premium Mitglied
horizontal

hallo sharky tigerfly (2 accounts?) ... das messer ist hierbei soweit egal, es sollte nur nicht allzu schwer sein.
wie waers denn mit ner kydexscheide?
was soll daran so schlecht sein?

mit dem tec-lock dazu ist das ganze zwar etwas dicker (das ist schon ein rechte dicker brocken), aber dann ist der tragewinkel auch noch schnell veraender bar.

aber wenn dus NUR horizontal tragen magst und nicht zwischendurch mal in einem anderen winkel lass das tec-lock weg und mach dir so eine art kydex-schlaufe dran fuer die horizontale...

wenn du mit kydex nicht umgehen kannst (wie z.b. ich auch :) ) lass dir doch von kydex-werner eine scheide fuer dein messer anfertigen: http://www.kytac.de/
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

Mitglied
damit hier keine Mißverständnisse entstehen: Die Löschung des anfangs nicht funktionierenden Accounts (deshalb zweites Account), wurde bereits veranlasst.
 

le.freak

Premium Mitglied
sorry

@sharky: sorry, wollt dich hier nit an den pranger stellen oder so, war nur in dem moment verwirrt, als ich dir antworten wollte und mir ein anderer name im kopf spukte als der, dem ich antworten wollte.

aber schoene sache dieses tek-lok (so schreibt sichs richtig..) nicht? schau mal mit der suchfunktion, da findest du einige beitraege. habs an meinem spyderco perrin und mir gefaellts ziemlich. auch wenn das messer halt schonmal was weiter vom guertel absteht.
 

TacHead

Mitglied
Messer und Tragesystem sind im Prinzip ok, die Verarbeitung der G10-Schalen an meinem Exemplar allerdings nicht einwandfrei. Das Original-MCS hat mehrere (ich meine 5) Magneten, die Böker-Version nur einen. Hat zur Folge, daß auch bei mir das Messer mit Griff nach unten nicht mehr hält, wenn ich mich etwas schneller bewege.
 

Oskar

Mitglied
Hallo Sharky.
Ich besitze seit einiger Zeit ein original Bud Nealy "Pesh Kabz" (heißt wirklich so) und bin sehr zufrieden damit. Zum ersten ist das Messer sehr gut verarbeitet (ATS34 mit Micarta Griffschalen) und zum zweiten ist die Klingenform echt geil (Hohlschlif mit massiver Spitze). Die Probleme mit dem MCS-System die hier beschrieben werden kann ich nicht nachvollziehen. Mein Messer hält bei jeder Trageart bombenfest obwohl auch hier nur ein Magnet verbaut wurde. Am Anfang mußte ich das Kydex sogar mit dem Fön überreden das Messer wieder herzugeben. Die Tragearten sind auch alle ziemlich gut (bis auf die im Hosenbund). Ich habe das Ding ganz günstig geschnappt darum kann ich nichts über dem allgemeine Preis sagen.
Schau doch auch mal hier nach:
http://www.budnealyknifemaker.com/intro.html
Mein Fazit: Ein kleines aber feines Messer.
Gruß
Oskar
 

Flaming-Moe

Mitglied
Ich hatte ein Böker Bud Nealy. War sehr gut verarbeitet. Die Scheide hielt allein durch das Kydex sehr gut fest.

Griff sauber, Klinge einwandfrei.

Vermutlich Fertigungsschwankungen...
 
also jenes, welches ich im verkaufsforum gerade anbiete, scheint auch aus einer nicht-montags-fertigung zu stammen. ich hab gerade geschüttelt und gerüttelt, das messer bleibt drin!