Bit-Arretierung Charge TTI

Spieler74

Mitglied
Hallo zusammen, habe heute ein Leatherman Charge TTI bekommen und mir im Vorfeld schon mal die diversen Threats zu Qualität, Funktion etc.
durchgelesen. Dementsprechend gespannt war ich nun, da ja die Erfahrungen zum Teil erheblich auseinander driften.
Ich habe es nun mal genau in Augenschein genommen und natürlich sind 1-2 Dinge aufgefallen zu denen ich gerne mal ein paar Meinungen gelesen hätte.
1. in geschlossenem Zustand habe ich Spiel (ca.1mm) in den Griffen, heisst, ich kann beide Hälften gegeneinander bewegen. Schlimm? Normal? Egal oder zu beheben?
2. die Arretierung der Bits im Halter scheint nur eine Feder zu sein, auf jeden Fall kann ich den Bit ziemlich leicht raus ziehen, da mache ich mir Gedanken wann der Bit das erste Mal von alleine raus fällt?

alles in allem weiss ich noch nicht genau ob ich mich über das teil freuen soll oder nicht, mein Skeletool CX macht mir, gerade bei der Bit Arretierung, einen stabileren Eindruck.
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, danke schon mal.
gruss
Tino
 
Zuletzt bearbeitet:

excalibur

Super Moderator
Aloha Tino, ein geringes Spiel habe ich auch in meinem Charge TTI, in meinem Swiss Super Tool auch. Ich denke es liegt daran, dass der Zangenkopf das Gelenk für beiden Schenkel ist. Sicher könnte man die Torxschrauben fester ziehen, dann geht aber auch die Zange schwerer auf u. zu. Ich finde es angenehm, dass sich die Bits leicht umstecken lassen, ich sehe auch beim Rütteln und Schütteln keine Verlustgefahr.( Seit knapp 3Jahren im Einsatz)
Saludos Excalibur
 
G

gast

Gast
Ich habe ein Ti (2004) und ein TTi (2010). Beide haben keinerlei Spiel. Im Gegenteil, es ist alles eher schwergängig. Die Bits sind auch schwer zu entfernen, obwohl sie bereits viel benutzt und oft gewechselt wurden. Dreck kann die Teile auch nicht zusammenhalten, da ich die Tools mit dem Abwasch des öfteren mitwasche und dann nur mit etwas WD40 wieder schmiere.

Für mich ist das Charge auf jeden Fall das stabilste und nützlichste Tool überhaupt! :steirer:

LG
 

Spieler74

Mitglied
danke schon mal für die Infos, im Prinzip muss man sich ja eh keine Sorgen machen, wenn mir die Bits rausfallen sollten fragt man eben bei Leatherman nach und zur Not wirds eben eingeschickt...Bits und Zange werden bei mir täglich benutzt, deshalb meine Sorgen...sonst gefällts mir
nach ein paar Stunden befummeln schon sehr gut, zb. stört mich das oft angesprochene Schleifen der Feile oder Säge überhaupt nicht, für mich ist wichtig das das Teil funktioniert und im Moment tut es das:))
gruss
Tino
 

excalibur

Super Moderator
Prima, dass wir Dich beruhigen konnten. Mir mißfällt nur der Flaschenöffner, der wahrscheinlich nur ein Dosenöffner ist. Bierflaschen öffnen wird da zum Geschicklichkeitsspiel. Oder hat jemand nen Trick parat?
P.S. Als eingeborener Westberliner war ich nie beim Bund und kann daher keine Flaschen ohne Öffner entkorken.
Greetz Excalibur
 

Spieler74

Mitglied
So, Update nach einem Tag ,TTi war/ ist heute im Dauereinsatz und bisher schlägt es sich souverän durch alle Gemeinheiten die ich mir ausdenke:)
Das Spiel in den Griffen habe ich durch leichtes nachziehen der Torxschrauben "optimiert" Zange geht immer noch sehr leicht, die Klingen, Sägen und Feilen dafür etwas schwerer, stört nicht weiter.
Empfindlich wie ich bin, hab ich mir über das etwas "labberige" Gefühl beim Öffnen Gedanken gemacht, ich bin eben das satte Einrasten des Skeletool gewöhnt, welche ja gerade beim Schliessen wirklich schön einrastet. Nun, ein kurzer Streifzug durch eine Videoplattform hat mich auch dahin gehend beruhigt, zum Teil schnibbeln die die Tools ja wie Butterflymesser rum:staun:...scheint also auch normal zu sein, abhaken.
Jetzt kommt der Clou, die mir zu lose scheinende Bit Arretierung.
Nicht lachen...aaaber...ich hab doch tatsächlich versucht den Bit aus dem Halter zu schütteln:ahaa:. Trotz zum Teil haarsträubender Bewegungen, mit Sprung, Anlauf, Vorwärtsrolle und so weiter, war es mir nicht möglich den Bit raus zu bekommen:staun:...Fazit, scheint zu halten:super:
Ach ja, excalibur: das ist tatsächlich "nur" ein Dosenöffner, obwohl man eine Flasche auch damit öffnen kann, ist halt fummelig:D
So, ich werde wohl nach und nach lernen Vertrauen in das TTi zu bekommen..... schön wie der kleine Kerl mich erzieht:D
Grüsse
Tino
 

excalibur

Super Moderator
N`abend, ich habe meine Bits aus einem größeren Baumarkt-Bitsortiment. Es sind die Torxbits, die innen hohl sind.
Saludos Excalibur
 

Spieler74

Mitglied
stimmt genau....kuck nach Torx T10 mit Loch...du brauchst im Normalfall 2 Stück um die Achsen gegenzuhalten.
Grüsse
Tino