Arc Light LS, welche Batterien?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

fshamburg

Premium Mitglied
Hi
Überlege mir eine Arc Light LS anzuschaffen. Um auch Batterien am Urlaubsort nachkaufen zu können, wüsste ich gerne die Unterschiede der Original Batterie und der Verwendung der PowerPacks von 1AA und 2AA Mignon Batterien. Wie steht es bei den den 3 Varianten mit Helligkeit und Brenndauer? Trotz Suchfunktion keine rechte Antwort gefunden. Wer hat Infos?
Liebe Grüße Frank
 

MarkusS

Mitglied
Hi,

das 1AA-Battery-Pack wird seit einiger Zeit (genau genommen seit dem Release LS1 Hybrid Rev.1+2) nicht mehr verkauft weil eine AA nicht mehr genug Power für die LED geliefert hat - Laufzeit meiner Rev. 2 mit 1AA ca. 15 Minuten, dann schaltet die Lampe in den Moon-Mode und ist nach weiteren ca. 20 Minuten aus - kann man eigentlich vergessen.

Meine Rev. 2 mit 123-Batterie läuft ca. 45 Minuten mit voller Power (Sun Mode), dann zieht sie die Handbremse an und läuft ca. weitere 45 Minuten im Moon-Mode, mit 2AA sieht es ziemlich ähnlich aus. Leichte Abweichungen je nach Batterie (Hersteller, Typ) sind drin.

Mittlerweile werden die ARC-LS2 Rev. 2 ausgeliefert - leider nur als 'Seconds' (= zweite Wahl). Darin werden wieder andere LEDs verbaut - und mit denen gibt es Probleme hinsichtlich Fokussierung, Farbe und Helligkeit (daher auch 'zweite Wahl'). Lumileds (als Hersteller der LS-LEDs) kriegt die Fertigung anscheinend nicht auf die Reihe und liefert angeblich derzeit mehr Schrott als brauchbares an Arc. Arc testet jede LED und das was brauchbar ist geht in die Fertigung - und innerhalb dessen was brauchbar ist gibt es nur einen minimalen Prozentsatz LEDs mit ordentlicher Fokussierung, Farbreinheit und Helligkeit (die verteilt Peter Gransee dann an spezielle Kunden). Der grosse Rest muss mit zweiter Wahl (Farbe des Lichts irgendwo zwischen grün und blau, schiefer Strahl, geringe Laufzeit - alle Probleme gleichzeitig oder nur eins - take what you get) leben und hoffen dass die die Probleme irgendwann auf die Reihe kriegen.

Ausserdem bastelt ARC derzeit permanent am Layout der Schaltung rum weil es da eben auch Probleme wegen der Stromaufnahme (=geringe Laufzeit) gibt.

Ausserdem ist für Anfang 2003 die LS Rev. 3 angekündigt. Die soll dann eine 5W-LED haben und (derzeit noch) mit 1,5W betrieben werden (sollten initial 2,5W sein aber die haben das nicht auf die Reihe gekriegt mit der Laufzeit, eine 123 war nach 15-30 Minuten leer genuckelt, also habe sie die Stromaufnahme runtergefahren und sind jetzt experimentell irgendwo bei 45-60 Minuten Laufzeit).

Meine Meinung: Im Moment sollte man von Arc ganz einfach die Finger weg lassen - es sei denn man sammelt die Teile. Ist alles noch ziemlich im Prototypenstadium - und dafür sind mir die 60 Dollar für eine 'second' oder die 150 Dollar für eine der raren 'firsts' zuviel.

Inova macht auch schöne Lampen (wenn es denn was mit LED sein soll), ansonsten mal bei SureFire nachsehen.

BTW: Arc hat gerade eine Patentklage von MagLite am Hals wegen der AAA.

Gruss
Markus
 

HankEr

Super Moderator
Wenn ich mich recht erinnere ist der Akkupack mit 2AA nicht weniger leistungsfähig als die 123-er Version (länger und schwerer halt). Die 1AA Version dürfte nicht so hell sein (oder je nach aktuellem Spannungswandler bei weitem nicht so lange durchhalten).

Gerad im Urlaub wirst Du Probleme haben an die Lithium-Photobatterien zu kommen. Da ist es je nach Reiseort extrem unwahrscheinlich, daß Du diese zu was anderem al prohibitiven Preisen bekommen kannst, wenn überhaupt. Mignons sind was die Verfügbarkeit anbelangt da Meilenweit überlegen.

Du kannst ja auch mal ins CandlePower Forum schauen, da wurde schon jeder minimale Aspekt der ArcLS behandelt.
 

fshamburg

Premium Mitglied
Schonmal danke für die beiden Reaktionen. Für´s CandlePowerForum reicht mein Englisch leider nicht. Und ArcLight soll es wegen der neutralen Helligkeit sein. Muss damit auch mal einem Kind in den Hals gucken oder ´ne Kleinstwunde versorgen können.
 
mail von arc

"The LS2 is not going to be ready until February. We will come out with a
new price list for 2003 that will show the LS2 price. It will be renamed
to the LSH. "H" is for the High Dome LED used."

also, was tadgear da auf seiner seite anbietet, ist ein druckfehler! die haben die ls1 rev. 2.0!!! ls2 werden, wie markus schon sagte, bisher nur als (teure) seconds verkauft, weil die mit dem circuit noch nicht richtig klar kommen.
release der serienreifen ls2 frühestens im februar 2003. die ls1 rev. 2.0 ist also der neueste standard und wird im nächsten frühjahr durch die ls2 ergänzt, nicht abgelöst!

ls1 = lsl (l = low)

ls2 = lsh (h = high)

die ls3 ist komplett gecancelt worden!!!
 

MarkusS

Mitglied
Jo, und wo wir gerade so schön am canceln sind:

First, we are discontinuing the following:

AW-BLK (Arc-AAA, black housing, white LED)
AT-BLK (Arc-AAA, black housing, turquoise LED)
AU-BLK (Arc-AAA, black housing, Ultra-violet LED)
P-123 (123 power pack for LS without tail switch)

Gruss
Markus
[HankEr: Quote-Tags angep.]
 

crashlander

Premium Mitglied
Gibts dann gar keine Arc-AAA mehr oder nur eine neue Version? Ich hab da mal gehört die neue hat ne stärkere LED und ein graues Finish.
 

MarkusS

Mitglied
Neue Modellpolitik ARC

Abgekündigt sind offiziell die Modelle die oben stehen, der Rest soll erstmal weitergeführt werden, es wird also weiterhin die ARC-AAA geben - allerdings einige LED-Farben nicht mehr in schwarzem Finish bzw. deswegen gar nicht mehr (die UV-AAA gab es AFAIK nur in schwarz).

Es gibt zukünftig zwei Modellinien (bei AAA und LS):
- Standard: Lampen mit Fehlstellen im Finish und / oder LEDs mit leichtem Farbstich (speziell bei den weissen LEDs, die können je nach Charge Richtung grünlich oder bläulich changieren) und / oder unsauberem Focus und / oder geringerer Helligkeit (ein Fehler oder alle gleichzeitig, who knows - aber für alle Fehler gibt es angeblich irgendwelche Normen so dass kein absoluter Schrott ausgeliefert werden soll);
- Premium: Lampen mit sauberen, hellen LEDs und schlechtestenfalls kleinen Macken in der Oberflächenvergütung;

Für die AAA werden (wie bisher gleich) Nichia-LEDs verwendet (wie bei der Inova, nur kleiner) und Nichia hat den Fertigungsprozess einigermassen im Griff so dass sich die Abweichungen von der Norm in Grenzen halten sollten, anders sieht es bei den Lumileds-LEDs der LS-Lampen aus.

Die bislang verkauften 'seconds' (zweite Wahl) fallen weg (die werden nämlich ab jetzt nach Möglichkeit als 'Standard' verscheuert).

Die LS wird es neben 'Standard' und 'Premium' als LSL (ex-LS1 mit LowSome-LED) und als LSH (ex-LS2 mit HighDome-LED) geben.

Standard wird über Reseller verkauft, Premium gibt es nur bei ARC direkt im Webshop. Dementsprechend happy sind gerade auch einige Reseller - tolle Idee dass die zukünftig Rudis Resterampe spielen sollen. Ausserdem war die schwarze AAA mit weisser LED wohl der Renner = meistverkaufte AAA bei einigen Händlern.

Auch wegfallen tut der Standard 123-Batteriecontainer, das Nachfolgemodell hat einen 'taktischen' Schalter am Ende - alle LSx der neuen Modellreihen kommen entsprechend mit TSP-123-(TailSwitchPack)-Batteriehalter, zusätzlich gibt es einen TSP-2AA.

Und natürlich gehen die Preise etwas in die Höhe:

AAA Standard: USD 28.95
(ab 02/03)
AAA Premium: USD 39.95
(ab 03/03)

LSL Standard: USD 120.--
(Termin?)
LSL Premium: USD 150.--
(Termin?)

LSH Standard: USD 130.--
(Termin?)
LSH Premium: USD 160,--
(Termin?)

Bislang wurden die 'seconds' für 60-90 Dollar verkauft.

Wer mit seiner Lampe unzufrieden ist kann die innerhalb 30 Tagen ab kauf an ARC retournieren und kriegt sein Geld retour - oder eine andere Lampe - macht aber wohl wenig Sinn das von Deutschland aus zu versuchen.

Ansonsten ergeht sich Mr. Gransee in nebulösen Andeutungen was er für nächstes Jahr für tolle neue Produktideen hat - aber nix Konkretes.

Gruss
Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.