1.2842 - Hirsch - Messing

maidn

Mitglied
Hi,

Wollte euch mal mein neuestes Werk vorstellen.
Ich weiß jetzt nicht genau unter welche Kategorie es fällt, ich habe mich nicht wirklich an "Standarts" gehalten sondern das Messer einfach so gebaut wie es mir gefällt.

Ist mein erstes Messer mit Hirschhorn!

Stahl: 1.2842
Griff: Heimisches Hirschhorn (kaum Spangosia, sehr gutes Material)
Zwinge/Abschlussklappe: Messing
Klingenlänge: 11,9cm (noch nicht Scharf)
Gesamtlänge Messer: ca. 23cm
Härte: ca. 60hrc

Kritik erwünscht.
Gruß

Florian

 
Zuletzt bearbeitet:

gmo

Mitglied
Hallo,

das Messer weiß zu gefallen. Schöne Form und wirklich sehr schönes Hirschhorn. :super:

Grüße
Gerd
 

maidn

Mitglied
Servus,
Nein, an die Abschlusskappe wurde zwar eine Gewindestange angelötet, diese aber nur mit eingeklebt. Das hält, und als Hammer dient die Abschlusskappe ja eh nicht ;)

Freut mich wenn es euch gefällt!
Eine Lederarbeit wird höchstwahrscheinlich auch noch dazu kommen.

Gruß
 

nepolsky

Premium Mitglied
Mahlzeit Florian
Hast dir da was Feines zusammengebastelt .Linie, Material und Verarbeitung gefallen mir sehr gut.Wie stark ist die Klinge ? 2,5 mm?
Gruß Ralf
 

maidn

Mitglied
Hatte ich vergessen dazuzuschreiben.
Klinge hat nach beendigung aller Arbeiten ca. 2,9mm

Gruß
 

Lord Ulli

Mitglied
Hallo Florian
Da kann man nur Gratulieren. Wirklich schönes Messer geworden. Die große Kunst ist ja immer das genau passende Stück Geweih zu finden und dann auch noch präzise dran zu bekommen. Das ist dir perfekt Gelungen! Schöne Linie hat es ebenfalls! Da kannst du stolz drauf sein!

Gruß Ulli
 
Hi Florian,
Hirschhorn ist eher nicht mein Fall, passt aber sehr gut zu deinem Messer.
Die Klingenform, die gesamte Linienführung und auch das Ricasso finde ich absolut TOP !:super:

MfG Rudi
 

maidn

Mitglied
Danke euch das freut mich wirklich!

Leider gibts aber auch bei diesem Messer einen kleinen Makel den man aber auf den Fotos nicht sieht!
Auf einer Seite an der Zwinge ist der Spalt leidernetwas zusehen!

Gruß
 

Daxrider

Mitglied
Ich liebe es wenn ein Messer eine optische Spannung in sich aufbaut.
Wirklich sehr gelungen und super sauber gearbeitet...
 
G

gast

Gast
Wirklich, wirklich schön. An manchen Stellen sieht der Griff unbequem aus. Lieg ich da richtig? Gruß
 

Tim N.

Mitglied
Die Linien gefallen mir gut. Normalerweise bin ich aufgrund der Griffform nicht so der Freund von Hirschhorn, aber du hast es elegant umgesetzt. :)
 

maidn

Mitglied
@chinook
Spangosia nennt sich das Schwammartige Mark des Horns.
Normalerweise findet man am Heimischen Hirsch zuviel poröses Mark im Inneren des Horns, und zu wenig stabiles Material am Rand.
Hier hab ich aber scheinbar Glück gehabt.

@darkness
Sieht vielleicht im ersten Moment so aus, fühlt sich aber meiner Meinung nach nicht unbequem an.

Gruß
 

cheez

Mitglied
@chinook
Spangosia nennt sich das Schwammartige Mark des Horns.
Normalerweise findet man am Heimischen Hirsch zuviel poröses Mark im Inneren des Horns, und zu wenig stabiles Material am Rand.
Hier hab ich aber scheinbar Glück gehabt.

Wenn schon, dann richtig ;)

Es heißt Spongiosa. Mit "o". Darauf zielte die Frage vermutlich auch ab.

Schickes Messer, trotz Hirsch :steirer:

Gruss, Keno