Zwei neue EDCs von Bark River

Klaus0

Mitglied
Hallo!

Ich möchte hier zwei neue Bark River Messer vorstellen, die als EDC-Messer entworfen wurden:

Sowohl das City Knife als auch das Essential sind "Dealer Exclusive" Messer, die jeweils speziell für einen der großen BRK-Dealer hergestellt wurden - ersteres für KnivesShipFree und letzteres für DLT Trading Co.

Das City Knife:

picture.php


Das City Knife ist nach einem Entwurf von Bob Loveless für ein Messer, das für den japanischen Markt gedacht war, entstanden. Bis auf einen Prototypen wurde das Messer aber nie gebaut.

Mike Stewart kam als persönlicher Freund von Bob Loveless in den Besitz dieses Prototypen (und verkaufte das Messer später wieder) und fertigte eine Zeichnung davon an. Jahre später (also jetzt, 2011) benutzte er diese Zeichnung als Vorlage für ein Messer auf Anfrage von KSF nach einem kompakten EDC Messer. Er fügte noch eine (eher angedeutete) Fingermulde hinzu, die das Original nicht besaß, und fertig war das City Knife.

picture.php


Das Messer verfügt über ein Feature, das man bisher nur selten an BarkRiver Messern fand: Backen. Diese bestehen aus rostfreiem Stahl und sind, wie auch die Griffschalen, mit jeweils zwei Corby Bolts (die BRK seit neuestem anstatt Pins verwendet) und Kleber befestigt.

Mir liegt das City Knife ausgesprochen gut in der Hand, dank der schlichten Griffform kann man es in allen erdenklichen Griffpositionen bequem halten. Ich bringe, je nachdem, wie weit vorne ich das Messer halte, drei bis vier Finger am Griff unter.

picture.php


Das unaufdringliche Design und die geringe Größe machen das Messer m.M.n. tatsächlich "City"-tauglich.

Die Specs (Herstellerangaben):

Gesamtlänge: 15,6 cm
Klingenläge: 6,6 cm
Klingenstärke: 3,7 mm
Klingenstahl: CPM154 @ 60rc
Gewicht: 96 g

Die Scheide:

Ausgeliefert wird das City Knife mit dem City Sheath von KSF: ein Pocket Sheath, das nebendem Messer noch Platz für Kreditkarten, EU-Führerschein o.ä. bietet. Ob es allerdings anzuraten ist, jedes mal, wenn man bezahlen möchte oder den Führterschein vorzeigen muss, auch das Messer mit herauszuziehen, muss jeder selber wissen. Ich halte das für keine gute Idee.

Da ich Pocket Sheaths aber sehr praktisch und angenehm zu tragen finde, kommt mein City Knife in das "alte" KSF Pocket Sheath, in das ich statt einen Feuerstahl einen Fisher Space Pen gesteckt habe.

picture.php


Und wenn ich eine meine Cargohosen mit Zollstocktasche an habe, kommt das City Knife in das neue Solo Pocket Sheath, ebenfalls von KSF. Das besondere an dieser Scheide ist, dass sie das Messer vollständig verdeckt: Die obere und die untere Lederschicht wurde derart verlängert,dass sie eine Art Klappen bilden, die bis über das Griffende hinaus reichen.

picture.php


picture.php




Das Essential:

picture.php


Das Essential entstand auf Anfrage von DLT Trading Co. nach einem besonderen EDC-Messer. Und besonders ist es auch geworden, denn das Messer verfügt über einige Eigenschaften, die man so sonst kaum oder gar nicht von Bark River Messern kennt:

Da wäre zunächst einmal die Hohlkehle. Diese erfüllt laut Mike Stewart bei so einem kleinen Messer keine andere Aufgabe als eine rein ästhetische.

picture.php


Dann die Backen: Sie bestehen wie beim City Knife aus rostfreiem Stahl, sind aber wesentlich größer ausgefallen als bei diesem.

Und zu guter Letzt der Stahl: In diesem Messer verbaute BRK zum ersten mal den zur Zeit sehr im Trend liegenden CPM-M4. Dabei handelt es sich um einen nicht rostfreien, pulvermetallurgischen Stahl, der sehr schnitthaltig sein soll. Er wurde bei diesem Messer auf 64° Rockwell gehärtet.

picture.php


Das Essential liegt mir hervorragend in der Hand, alle vier Finger passen gut an den Griff. Der Balancepunkt liegt etwa bei der ersten Corby Bolt kurz hinter der Fingermulde am Mittelfinger. Eigenltich mag ich es lieber, wenn der Balancepunkt beim Zeigerfinger liegt, aber so liegt das Messer schwer und sicher in der Hand, so dass man das Gefühl hat, nur eine Bombe könnte es da wieder wegsprengen. Hat was.

Durch den im Vergleich zum City Knife stärker ausgeformten Griff ist es nicht ganz so vielseitig in Sachen bequeme Griffpositionen.

Die Specs (Herstellerangaben):

Gesamtlänge: 15,7 cm
Klingenlänge: 6,9 cm
Klingenstärke: 3,6 mm
Klingenstahl: CPM M-4 @ 63-64rc
Gewicht: 133 g

Die Scheide:

Das City Knife kommt mit Sharp Shooters "Select Slot Belt Loop" Scheide, mit der auch schon das Mini Fox River augeliefert wird. Diese Scheide ermöglicht sowohl das "normale" Tragen vertikal seitlich am Gürtel, als auch die Cross-Draw-Trageweise.

picture.php


Ich habe mir noch das (ebenfalls von Sharp Shooter gefertigte) Buckhorn Pocket Sheath von Dakota Leather & Saddlery Co. dazubestellt, eine Eigenmarke von DLT Trading Co. An dieser Scheide gefällt mir besonders gut, dass es nur das Messer aufnimmt, und nicht noch Platz für irgendwelchen anderen Schnickschnack bietet.

picture.php


Zum Schluss noch ein Paar Vergleichsbilder von City Knife und Essential:

picture.php


picture.php


picture.php


Danke für's Lesen!

Edit: Der Großteil der Bilder ist nun auch als Anhänge zu sehen.
 

Anhänge

  • BRK_CityKnife_1.jpg
    BRK_CityKnife_1.jpg
    134,2 KB · Aufrufe: 357
  • BRK_CityKnife_2.jpg
    BRK_CityKnife_2.jpg
    109,9 KB · Aufrufe: 329
  • BRK_CityKnife_4.jpg
    BRK_CityKnife_4.jpg
    132,5 KB · Aufrufe: 282
  • BRK_CityKnife_6.jpg
    BRK_CityKnife_6.jpg
    120,7 KB · Aufrufe: 362
  • BRK_Essential_1.jpg
    BRK_Essential_1.jpg
    138,4 KB · Aufrufe: 336
  • BRK_Essential_2.jpg
    BRK_Essential_2.jpg
    100,9 KB · Aufrufe: 316
  • BRK_Essential_4.jpg
    BRK_Essential_4.jpg
    134,5 KB · Aufrufe: 263
  • BRK_Essential_5.jpg
    BRK_Essential_5.jpg
    124,2 KB · Aufrufe: 294
  • BRK_Essential+CityKnife_1.jpg
    BRK_Essential+CityKnife_1.jpg
    134,9 KB · Aufrufe: 450
  • BRK_Essential+CityKnife_2.jpg
    BRK_Essential+CityKnife_2.jpg
    111,6 KB · Aufrufe: 298
Zuletzt bearbeitet:

[Nick]

Premium Mitglied
Moin Klaus,

vielen Dank fürs Vostellen - naja, eigentlich verfluche ich Dich dafür ;)

Das City Knife lässt mich schon wieder geifern, das finde ich optisch einfach genial.

Nur die 3,7mm Klingenstärke bei so einem Zwerg schrecken mich ein wenig, wie dünn ist die Klinge denn ausgeschliffen (so von wegen "Schneidteufel")?
 

propaghandi

Mitglied
Ein dickes Danke an Klaus0 für die lesenswwerte Kurzvorstellung dieser beiden Messer! :super:
Die beiden entsprechen genau meinem Beuteschema - mal sehen ob/wie lange ich der Versuchung widerstehen kann :hehe:

Gruß
 

chamenos

Super Moderator
Moin

Die Bilder sind von Klaus0 aus seinem Fotoalbum hier im Forum verlinkt, - das können dann so nur Fördermitglieder sehen:hmpf:

Vielleicht hängt er sie ja noch als Anhang ran.

Gruß
chamenos
 

Froghunter

Mitglied
sehr schöne Messer - am besten gefällt mir die Idee des KSF City Sheath.

Zwar bezahlt man in Deutschland noch öfter mit Bargeld als in den USA, aber die Kombination aus EDC Messerscheide und flachem Kartenetui finde ich trotzdem interessant.
Auf der KSF-Seite schreiben sie es wäre Platz für einen "stack of credit cards" -also könnte vielleicht eine SwissCard darin Platz finden und wenn man einige Euroscheine mitnehmen möchte könnte man sie per Geldclip daran befestigen.

Das City Knife selbst könnte allerdings für ein EDC ,speziell für die Stadt, deutlich filigraner ausfallen.
 

Klaus0

Mitglied
... wie dünn ist die Klinge denn ausgeschliffen (so von wegen "Schneidteufel")? ...

Die Klinge des City Knife ist sehr fein und nur dezent ballig ausgeschliffen. Ich bin bei den Barkies immer wieder darüber erstaunt, wie gut sie in Anbetracht der oft massiven Klingenstärken doch schneiden.

Auch wenn das City Knife in Punkto Scheidfreudigkeit natürlich nicht z.B. mit einem Opinel mithalten kann, so würde ich doch sagen, dass es ein kleiner Schneidteufel ist (schon wieder dieses Wort! :D ).

... also könnte vielleicht eine SwissCard darin Platz finden ...

Gute Idee! Leider habe ich (noch) keine SwissCard, um es auszuprobieren.

... Die Bilder sind von Klaus0 aus seinem Fotoalbum hier im Forum verlinkt ... Vielleicht hängt er sie ja noch als Anhang ran ...

Hat er erledigt und dankt für den Hinweis! :cool:
 

Jenni

Moderator Forum Kizlyar und BRKT
Hi Klaus0,

Danke für deine Vorstellung.

Die Essential zu bestellen , ist gar kein Problem, da werde ich einige ordern. Das City Knife geht eventuell auch, bei Interesse einfach mal per Email anfragen.


Grüße

Jenni
 

porcupine

Super Moderator
Dieser Tage habe ich mein erstes Barkie bekommen. Und zwar das City Knife. Ursprünglich wollte ich es in rot bestellen, habe mich aber dann doch für das dezentere Black Linen Micarta entschieden.
Das Design des Messers hat mich auf Anhieb begeistert. Da gebührt Meister Loveless posthum noch ein Preis für, ebenso wie Mike für die kleine Modifikation mit der sanften Fingerrille.
Mein Exemplar ist sauber verarbeitet, der ballige Schliff auf beinahe Null ist excellent, die Fangriemenöse angesenkt, keine Ecken und Kanten, und es ist trotz der geringen Größe kein Dreifingermesser (die mir nicht immer sympathisch sind). Einen Handschutz vermisse ich nicht, ebensowenig eine Riffelung für den Daumen.
Auf der rechten Klingenseite ist "First Production run" aufgeätzt.
Ein paar winzige Anzeichen der Handfertigung (und für Individualität) gibt es, und zwar zwei kleine Unregelmäßigkeiten in der Angel und, sehr originell, ein kleines Stück Fingerabdruck von einem der Hersteller, der sich sehr haltbar in den CPM-154 Stahl eingeprägt hat. Kann man auf dem dritten Bild schwach erkennen, links kurz vor der Schneide. Andere würden das vielleicht bemängeln, aber mir gefällt es, denn es macht schon mal ein Stück Charakter aus. Und charakter ist mir immer lieber als Perfektion.
Wird wohl nicht mein einziges von BRKT bleiben.
edit: eine handgemachte single sheath aus schwarzem Leder hat es auch noch. Aber die Idee mit der Swiss Card im Nebenfach klingt nicht schlecht, ich werde mal sehen, ob ich eine bekommen kann. Mein Leathermen sideclip passt auch gut rein, macht das Ganze aber recht schwer.
 

Anhänge

  • BRKT City (1).jpg
    BRKT City (1).jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 348
  • BRKT City (4).jpg
    BRKT City (4).jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 332
  • BRKT City (10).jpg
    BRKT City (10).jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 293
Zuletzt bearbeitet:

ronja2211

Mitglied
..wenn es nicht so irrsinnig viele Varianten des City Knife gäbe, hätte ich längst bestellt. Da es ein Loveless Design ist, werde ich aber versuchen grünes Leinen-Micarta und rote Liner zu bekommen. So hätte er es sicher haben wollen:)
Bin gespannt, was Jenni für möglich hält...
 

porcupine

Super Moderator
Aus eins mach zwei :)
Die Pocket sheath (siehe oben) war mir zu groß. Weder in meine Sakkos noch in die Gesäßtaschen passte sie gut hinein. Also habe ich aus der Not eine Tugend und aus der großen Scheide zwei kleine gemacht:
Die des Cityknife zunächst einfach abgeschnitten, gewachst, die Naht neu verschweißt und fertig war die Einzelscheide für die Hosentasche.
Aus dem Rest wurde noch eine schöne Taschenscheide für ein etwa gleich großes Custom von Ed Chavar aus Pennsylvania. Das hatte zwar schon eine gut sitzende Kydex, die aber eckig-unförmig war und die hübsch satinierte Klinge verkratzte. Gefällt mir so viel besser.
Voila!
 

Anhänge

  • scheiden brkt city u chavar 2.jpg
    scheiden brkt city u chavar 2.jpg
    65,2 KB · Aufrufe: 203
  • scheiden brkt city u chavar.jpg
    scheiden brkt city u chavar.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 248