Zwei Gesichter

raifla

Mitglied
nach einer Idee von Florian Mayr.
Florian hatte bei einem seiner ersten Selbstbauten m.E. eine sehr originelle Idee und auch nichts dagegen das ich etwas ähnliches baue und hier zeige.
Ein Messer für alle die sich nicht entscheiden können: rustikal oder doch etwas feiner.

Klinge (Eigenbau) aus Damast von M.Balbach.
Griff aus Kupfer und Brown Mallee, eine Seite mit Rinde (stab. mit Sekundenkleber).
Gesamtlänge ca. 195 mm, Klingenlänge ca. 85 mm.

Gruß
Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:
WOOW :staun: :staun:
Die eine Seite erinnert find ich ein bischen an das Messer aus den Fluch der Karibik-Filmen das Will von seinem Vater bekom.
Die Idee ist super umgesetzt! Alle Achtung :super:
Grüße Leo
 

Kuno

Premium Mitglied gewerblich
Guten Abend RaiFla,

auf diesen Thread habe ich gewartet. -
Respekt, toll umgesetzt. Die "Waldkante" ist einmalig... :super:

Vielen Dank fürs Zeigen.

Gruss, Kuno.
 

no bird

Premium Mitglied
Hallo Rainer

Klasse Idee und prima gemacht :super:
Ich seh grad , da ist ja nur die rechte Klingenseite geschliffen,
konsequent rustikal und fein .

Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
 

Enzio

Mitglied
ein tolles Messer ... :super:

könnte ich mir auch gut komplett "rustikal" bzw "fein" vorstellen ... die Form des Messers und der Klinge ist als EDC top ... nur die Klingendicke ist wieder nichts für mich ... :glgl:
 

raifla

Mitglied
Noch Bilder von Florians Messer (immerhin war es seine Idee mit den 2 Gesichtern).

@Enzio
Irgendwann Enzio, irgendwann passt alles ;)

Gruß
Rainer
 

Flo78

Mitglied
Hallo zusammen

Noch ein paar Anmerkungen zum ersten "Two-faced".

Klinge: Eigenbau aus Feile. Ca. 9,5 cm
Griff: Savanna-Holz und Messing.

Und, ganz witzig, daß es auch Rainer so ging, daß man sich bei der "rustikalen" Seite mehr konzentrieren musste, als bei der "feinen". Man ist immer irgendwie versucht, da noch zu schleifen und zu polieren........