zu den anderen fragen

Georg

Mitglied
hallo haudegen,

nun, an einer internetseite bin ich dran, ist auch schon fast fertig, aber so etwas zieht sich halt immer. es fehlen eigentlich nur noch die grafiken und der endschliff.

zu den stempeln: die kann man recht leicht selber herstellen. ich habe vor einiger zeit christian demini (damastschmied aus muenchingen) seinen praegestempel gestochen (ein CD in wappenform). dazu diente ein zahlenstempel als material.

generell kann man stempel schleifen, fraesen, etc..., sollte halt nur ein recht anlassbestaendiger stahl sein, damit er nicht zu weich und sproede wird. ich plaediere da z.b. zu einem 2842.

zu kabeldamast: nicht genug kohlenstoff nach meinem geschmack. mag zwar fuer einige gut aussehen, aber... taugt meiner meinung nach nicht viel, ebenso kettensaegendamast, alles untereutektoid.

zum klingenverkauf: die meinsten hobby-schmiede, die ich kenne, verkaufen auch, sie treten halt nur nicht so an den markt wie die kommerziellen.

zum shop: im internet so ewas verkaufen: NEIN, wenn juergen z.b. einen 9teiligen winkeldolch geschmiedet hat, so ist das etwas derart besonderes, dass man mal zu ihm faehrt, eine flasche wein trinkt, und dann das stueck kaufen kann. es sind einfach alles unikate, da muss man mit den leuten direkt reden.

gruesse georg
 

Haudegen

Mitglied
servus Georg,

danke für die ausführliche antwort.
zu deiner internetseite. war schon mal da, und hab nix geblickt. (klar, nicht meine richtung, und mein arbeitsspeicher ist da wohl auch etwas zu klein geraten. :D)
falls du auf damast erweitern solltes, denk doch bitte an "uns anfänger", soll heißen, nicht ganz so kompliziert. ;)
ansonsten, schau mal in deinen briefkasten.

grüße,...............
 

Georg

Mitglied
hi haudegen,

nun, auf meinen seiten wirst du noch nicht recht schlau werden, die schmiedeseiten habe ich noch nicht verlinkt, meine private gibt keinen aufschluss ueber das schmieden, meine institutsseiten sind primaer fuer meine studenten (7 sem. luft- und raumfahrt), aber ich verspreche dir, auf den schmiedeseten ist fuer jeden was dabei.

dort zeige ich unterschiedliche damaste, erklaere wie die muster entstehen, was mokume gane ist, aber halt auch, was beim stahl bei der waermebehandlung passiert, was eutektisch ist, die einzelnen gefuege werden angesprochen, etc... und dann will ich noch ein paar schliffbilder erstellen, so dass man die gefuege auch mal sieht.

die soll so fuer den anfaenger bis fortgeschrittenen sein. auch hoffe ich noch ein paar stuecke von bekannten ausstellen zu koennen.

wenn du einen einfachen einsteg suchst:
leon kapp, das japanische schwert.

dort sind die grundtechniken beschrieben, liest sich sehr gut, kein metallurgraphisches wissen verlangt, und vieles kann man auch den damast uebertragen, denn im weitesten sinne wird das tamaragane (dar traditionelle rohmaterial dieser schwerter) wie damast behandelt, nur dass es so oft gefaltet wird, bis ein quasi homogenes material entsteht.

mail ist bis jetzt (18.17) noch keine angekommen. sonst halt mehr morgen, muss nun meinen degen wetzen, geht in's fechttraining.

gruesse georg
 

Haudegen

Mitglied
servus georg,

na, da bin ich ja mal gespannt.

( 18.18 abgeschickt. sorry, gmx ist bei mir zur zeit störrisch wie ne schöne frau.) :D

grüße,.................
 

Anhänge

  • Gemuese-Web1.jpg
    Gemuese-Web1.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 4
  • Handtasche-Web1.jpg
    Handtasche-Web1.jpg
    326,6 KB · Aufrufe: 5
  • BYOCK-Web1.jpg
    BYOCK-Web1.jpg
    149,3 KB · Aufrufe: 4

Wolfgang Dell

Mitglied
Hi Georg, war mal eben neugierig und habe deine page besucht, absolute Spitze! Als ehemaligen Segel- und Modellsegelflieger ist das allemal interessant.
Bildchen gesehen und dich sofort erkannt, Bild ist immer gut!
Wenn Du mal an der teck vorbeiradelst und Owen streifst: browse in!
Bis dann
Wolfgang
 

Georg

Mitglied
hallo wolfgang,

nun, durch owen komme ich oft, liegt auf dem rueckweg. klar, werde mich dann vorher aber mal telefonisch melden.

gruesse georg