Your Nevergiveaways (Keeper) [Welche Messer würdet Ihr nie weggeben?]

Meik

Mitglied
Ja, der Titel sagt schon alles. Am besten vielleicht mit kurzer Erklärung.
Das könnte vielleicht ein interessanter und aufschlussreicher thread werden, denn man würde mal sehen, welche Messer sich auch im "Dauertest" wacker schlagen... Bei welchen Messern sich nach langer Benutzung gezeigt hat, dass sie so gut sind und einem so sehr gefallen, dass man sie einfach behalten muss...
 

Oliver Mendl

Mitglied
Hi,

Ich habe 5 "richtige" Keeper :

Victorinox Huntsman, welches ich von Victorinox bekommen habe nachdem ich mit 13 Jahren einmal eine Zeichnung hingeschickt habe, da wurde dan abweichend von der production Serie Camo Grifschalen angebracht.

Benchmade Mini-Griptilian, Mein erster wirklich sehr hochwertiger Folder.

Meinen Leatherman (ST 200) einfach unschlagbar.

Ein Uraltes Segler/Militär Messer meines Opa's.

Mein L' Hippocampé Lagiuole Folder ein Geschenk meines Vaters und eines der bis jetzt teuersten Messer in meiner Sammlung.

Camo Victorinox :
http://www.ytiger.com/vitrine/1.JPG

L'Hippocampé
http://www.ytiger.com/vitrine/2.JPG

Benchmade Mini Griptilian
http://www.ytiger.com/mf/spydbench.JPG

Leatherman ST 200
http://www.ytiger.com/vitriner/4.JPG

Da die Bilder ziemlich groß sind habe ich darauf verzichtet sie als img code einzubinden, so kann jeder selber entscheiden ob er die Zeit aufwenden möchte.

Gruß
Olli
 
Meinen "Vaquero Grande" von Cold Steel, da er für mein finsteres Messerstecherimage bedeutsam ist. Im übrigen sieht seine "Nogales"-Klinge einfach hinreissend aus. Mann, was für Kurven.......:p
 
T

Thomas Spohr

Gast
Für viele leckere Gerichte „mitverantwortlich“ - so etwas gibt man doch nicht weg! ;)



Thomas
 

WalterH

Mitglied
Ein altes verwatztes Buck 110 - aus rein persönlichen Gründen, die mit dem Messer an sich überhaupt nichts zu tun haben.

Ansonsten könnte ich prinzipiell alle meine Messer ersetzen. Klar, an manchen hängt man mehr als an anderen. Z.B. würde ich mich bei meinen Mokis und meinem (einzigem echtem :D ) Custom sehr sehr schwer tun, aber bis auf das Buck sind erst mal alle ersetzbar.

-Walter
 

mactheknife

Mitglied
2 Zwicker Linerlocks, davon einer nach meinen Vorgaben.
Und die letzten 2 Folder, die Freagle nach meinen Vorgaben und mit meiner "Mitarbeit" für mich gebaut hat.
 

Meik

Mitglied
Ach ja, ganz vergessen:

Benchmade BM905 Mini-Stryker (used and abused und macht alles klaglos mit); ein Verlust dieses Messers würde mich am meisten treffen, obwohl es relativ leicht und günstig wiederzubeschaffen wäre...

Fällkniven WM1 in Werner-Kydex (aus denselben Gründen)

Man sieht: Meine Messer müssen sich Anerkennung und Aufenthaltsgenehmigung erst erarbeiten... ;)

[EDIT]
Ach, es gibt da ja doch noch zwei, die ich eher nicht benutze, aber trotzdem nie weggeben würde:
- Ein Mauser Halbintegral mit Thuja-Schalen, ein wahrer Handschmeichler und außerdem ein Geschenk
- Mein selbstgemachtes Midsummerknife 2003, mein erster (halb) Eigenbau, den ich sicher nicht aus der Hand geben werde...
[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:

Amphibian

Mitglied
bei mir wären es die beiden Walter Brend´s , das eine gibt es nur 20 mal und das andere nur einmal:D , und dann noch mein Avatar.Die würde ich nur Verkaufen wenn die Not kommt;) .
 
Zuletzt bearbeitet:

mudshark

Mitglied
Ein wunderschöner Thread:

1. EDI Genesis 1
2. Spyderco Wayne Goddard
3. Rekat Carnivore
4. Ed Halligan City Slicker
5. Benchmade AFCK
6. Buck Crosslock
7. Rekat Savant swept point
8. Emerson Persian Serienmodell
9. Microtech Amphibian
10. Spyderco Starmate

und last, not least: Das Hubertus Brotzeitmesser. Ein absolut unterschätztes Juwel.
 

aqua

Mitglied
Bei mir war es das BM mini-AFCK mit der supergeilen M2 klinge. In meinen Augen das beste EDC überhaupt. Leider hab ich es -unfreiwillig natürlich!-in einen Container voller alter Karton geschmissen, ich Depp. Freiwillig hätte ich das Teil nie rausgerückt.

Daneben geb ich auch mien Cold Steel Peace Keeper II nie her. Das Teil habe ich im Frühjahr 2002 auf einem USA-Trip gekauft. Es hat mich dort überall hin begleitet.
Ausserdem wurde durch dieses Messer ernsthaftes Interesse geweckt. Das Teil geb ich auch nie her!
 

pastor_almao

Mitglied
Lieblingsmesser

Klarer Fall:

Vtech TitanX Folder, Hard Titanium, Spearpoint Blade, plain.

Das ist seit längerer Zeit mein EDC. Und davor sind schon etliche andere Folder durch meine Hände und Hosentaschen gewandert. Der Clip ist so unauffällig, daß so mancher dachte, es handele sich lediglich um einen Kugelschreiber.

Zur Verwendbarkeit: schön, leicht, geeignet für Feines und für Grobes. Will heißen, ich kann damit Briefmarken ausschneiden ebenso wie Dachlatten nachbearbeiten bei Tischlerarbeiten.

Ein Kollege von mir wollte genau dieses auch haben. Da es ihm aber zu teuer war (kein sog. Messer-Freak), habe ich über ****, MesserForum usw. für ihn nach Alternativen gesucht, aber bis jetzt nichts wirklich vergleichbares gefunden (auch bzgl. des "technischen" Outfits).

Zu diesem Preis (NP etwa 60,- €) habe ich persönlich keinen anderen Favoriten.
 

le.freak

Premium Mitglied
perrin "la griffe" - egal wie die bearbeitungsqualitaet ist und das spyderco military - handlich, einfach, unkompliziert.
 

porcupine

Super Moderator
Vermutlich mein handgraviertes und von Chris Reeve himself unterzeichnetes Lefthand Sebenza. Wahrscheinlich auch das eine oder andere von Busse oder von Kevins Unikaten.
Aber im Prinzip ist imho alles ersetzbar, was Menschenhand gemacht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben