WTC limited edition

TL

Mitglied
Hi!
Gerade aktuell auf http://www.spyderco.com
ein limited edition knife mit Klinge (und Liner) aus Stahlträgern des WTC. Der Erlös geht in den Wiederaufbau.

Hier sieht man übrigens das neue "ball-bearing-lock".

Thomas
 
G

gast

Gast
die amys

das ist ja ein ding!

vielleicht produziert demnächst puma ein neues messer, das nass ausgeliefert wird. mit original wasser von unserem hochwasser... der erlöß des 150 euro teureren messers (plus 50 euro versand) kommt allen schwimmbädern zugute!:staun:

kaum zu glauben!
 
Na Toll!

Hm, also meine Meinung schwankt gerade zwischen Aufbauhilfe (obwohl der zusammenkommende Betrag sicher nicht DER Reißer wird, was wollen die damit aufbauen:confused: ) und geschmacklosem Marketing...........nee, ich tendiere Richtung Geschmacklosigkeit, obwohl - mit einer anderen Klinge (ich mag es nicht, wenn die Klinge vorne einfach "abgehackt" wird) könnte mir zumindest das Design gefallen...
 

MarkusS

Mitglied
Naja, 2819 Stück x 225,-- USD gibt doch schon mal einen ganz netten Betrag. Wieviel davon davon 'profit' ist und schlussendlich bei wem landet ist eine andere Frage.

Ich habe mir das Messer vor ein paar Tagen bei Spyderco geordert, die Optik finde ich o.k. und es ist eine limitierte Auflage, also in meinen Augen 'sammelwürdig'.

Die Versandkosten von USD 50,-- overseas sind allerdings eine ausgemachte Frechheit, per USPS global kostet das gerade mal USD 5,-- bzw. mit insurance USD 7,--.

Gruss
Markus
 
Entschuldigt bitte, aber der Erlös geht an die Witwen und Kinder der bei der Rettung verstorbenen Feuerwehrleute ,Polizisten und Sanitäter - das ist ja schließlich was ganz anderes als für den Wiederaufbau des WTC:

One hundred percent of the profit derived from the project will be donated directly from Spyderco to the New York Police and Fire Widows and Children Benefit Fund in memory of the Firefighters, Law Enforcement Professionals and Medical personnel lost on that unforgettable day.
 
G

gast

Gast
naja

wenn man davon ausgeht, das ein durchschnitts spyderco in der größe ca. 50 us$ kostet (und daran verdienen die auch schon was!), sollte spyderco ca. 175us$*225 spenden, also ca.39000us$

bei mehreinnahmen von 39000us$ spendet dann spyderco wahrscheinlich ca. 200 us$, oder die messer für die küche!


die versandkosten sind schlicht eine frechheit - spyderco ist soeben sehr im ansehen gefallen... die geldgeier! :teuflisch
 
Zuletzt bearbeitet:

TL

Mitglied
Sorry Folks,
ich hab in der Eile (zudem wars noch mitten in der Nacht für mich Schlafmütze :eek: ) zwei Fehler gemacht:
- wie schon ausgeführt, geht das Geld nicht in den Wiederaufbau, sondern an die Hinterbliebenen
- nur die Griffeinlage ist ist aus WTC-Überresten, die Klinge aus S30V.

Was die hier geäußerte Kritik an der Aktion betrifft:
Ich denke, die Hinterbliebenen können jeden Cent gebrauchen (irgendwie habe ich den Eindruck, dass Bush das Geld eher in Rache- und Säbelrassel-Aktionen steckt, als in deren Versorgung). Zudem habe ich die Leute von Spyderco (Sal und Frau) als sehr ehrlich kennengelernt und bin der festen Überzeugung, daß sie es wirklich gut meinen und auf ihre Weise einen Beitrag leisten wollen.

@Samun:
Mit Kritik nach dem Motto "Die spenden Messer für die Küche." würde ich mich zurückhalten, bis es einen konkreten Anlass dazu gibt.

Bei den Versandkosten schließe ich mich eurer Kritik an, aber das könnt ihr ja auch direkt an Spyderco richten, dafür gibt es auf deren Webseite ja Möglichkeiten.

Thomas
 

Geist

Mitglied
Nur mal so am Rande, für die Hinterbliebenen des Terroranschlages wurden in der ganze Welt mehr als 2 Milliarden US Dollar gespendet.
 

crashlander

Mitglied
Das Messerdesign gefällt mir sehr gut, eine Sheepsfootklinge fehlt mir sowieso noch im Programm, der ball bearing lock sowieso. Und Spydercos kann man sowieso nie genug haben :D

Obwohl ich dem ganzen "remember 9-11" - Trubel etwas skeptisch gegenüberstehe, finde ich die Art und Weise, wie Spyderco das macht, in Ordnung, auch daß sie 300 Rescues an die Rettungsmannschaften weitergegeben haben.
Ich werd mir das Teil nicht kaufen, weil ich weder Amerikaner bin noch zuviel Geld habe. Aber vielleicht gibts das Messer dann ja mal als Normalversion. Und das wäre eine Überlegung wert.
 

neo

Mitglied
die aktion und das messer finde ich gut, aber ich hab nicht die kohle und seh auch nicht ein soviel für das messer zu bezahlen. wäre es günstiger dann ja!

auf jedenfall trägt es dazu bei, die armen schweine nicht zu vergessen, die dort ihr leben (für andere) gelassen haben!!

gruß neo
 

Thomas Wahl

Mitglied
@ Neo!

Ich schließe mich Deiner Meinung voll an!

Das Design gefällt mir recht gut. Ist meiner Meinung nach nicht mal so protzig, ich meine mit Ami-Fahne drauf oder so. Nur habe ich's nicht so sehr mit den Sheepfoot-Klingen (kann man nicht so gut mit Stechen...:haemisch: ). Vielleicht gibt's da ja mal eine Version mit einer Droppoint-Klinge o.ä....
 

neo

Mitglied
Original geschrieben von Thomas Wahl
Nur habe ich's nicht so sehr mit den Sheepfoot-Klingen (kann man nicht so gut mit Stechen...:haemisch: ). [/B]

Stimmt schon, obwohl man mit der modifizierten Sheepfoofklinge des Griptilian sehr gut stechen kann, aber das gibts ja leider nicht in der WTC Ausgabe!!:steirer:

Gruß neo
 
G

gast

Gast
quatsch

solch ein inkompetentes gerede in diesem forum kann ich langsam nicht mehr hören...

jeder, der spyderco kennt, sollte wissen das es sich um eine integrierte strickliesel handelt!;)