Wootz von Ivan Kirpichew

Droppoint

Mitglied
Hat von euch schon mal jemand etwas von diesem Schmied gehört? Ich bin in amerikanischen Foren schon das eine oder andere Mal über den Namen gestolpert. Über die Qualität war aber eher wenig zu erfahren. Vielleicht weiss von euch ja jemand näheres.

Gruß

Uli
 

Dimm

Mitglied
Ivan interessiert sich, wie früher Stahl hergestellt wurde.
Er macht viele Experimente.

Kurz: ich denke mal, zum Schneiden sind jedoch die normalen Werkzeugstähle besser geeignet.
 

JL-Jokke

Mitglied
kenne seine Sachen schon etwas länger, Messer aus seinen Klingen werden häufig für meist einen moderaten Preis in Amerikas-e-bucht eingestellt. Dort haben sie auch einen festen Markt.
Habe noch keine Beschwerden über die Schnitthaltigkeit seiner Klingen gehört oder gelesen- ist eben Bulat, russischer Tiegelstahl und sicherlich kein schlechter.
Über die Werbetrommeln kann man bestimmt launig streiten, "der neue Star am Schmiedehimmel", dazu noch eine richtige "Urkunde", naja, da gibt es aber auch andere hier bei uns, die die schärfsten Messer der Welt doch recht erfolgreich an den (in der Regel uninformierten aber zahlungskräftigen) Mann bringen, mit dem entsprechenden Hype...
na und...
die Finne sagen: nicht der, der den Preis fordert ist dumm...

wenn Du eine Bulatklinge mit schöner Zeichnung für unter 200€ ergatterst, machst Du garantiert nix verkehrt

ob dann ein kleines Sternchen vom Schmiedehimmel fiel..
stellt sich dann ja bald heraus..

:cool:
 
Zuletzt bearbeitet: