wieviele messer habt ihr?

mactheknife

Mitglied
würde mich interessieren wie groß denn die sammlung der forumites ist.
meine sammlung hat z.Zt. 65 aktive, d.h. messer, die ich behalten will, und ca.3o retired stücke, die ich verkaufen oder tauschen will.
eine bunte mischung aus handmade/customs und factory teilen und nur 9 feststehende, alle anderen single bladed folders, vom slipjoint über lockback bis zum framelock.
bei einem derartigen hobby kann der monetäre aspekt natürlich die ein oder andere beziehungskrise auslösen.
wink.gif


------------------
DON'T CUT YOURSELF
MACTHEKNIFE
 

jangs

Mitglied
Hallo mactheknife,
Siehe mal bein den Umfragen, die Nummer 8.
(Unter der aktuellen Umfrage, den link "weiter Umfragen" klicken)
cwm1.gif


------------------
0-) jangs
 

Gerald

Mitglied
Hi,da ich sozusagend ein yougster bin hat meine Sammlung erst 25St. Darunter Handmades, 4Fabrik und modifieds
cwm20.gif
. Aber wie bei jeder Sucht bin ich sicher, dass in Kürze noch mehr dazu kommen.

------------------
stay sharp
 

Vogel75

Premium Mitglied
Da bereits an anderer Stelle des Forums die Meinung kundgetan wurde, Messer sammeln sei bescheuert, wollte ich mich eigentlich erst nicht dazu äußern, andererseits ist mir das relativ wurscht, ob ich zu einem kleinen, aber immer größer werdenden Kreis Bescheuerter gehöre. Ich hab zur Zeit genau 96 Stück, natürlich auch einige Jugendsünden dabei (z.B. Aitor Jungle King 2 mit Hohlgriff
cwm36.gif
wurde aber anstandslos in ein neues getauscht, nachdem sich die Klinge wackelnderweise vom Griff verabschiedet hat
cwm32.gif
). Da mein Vater aber das gleiche Hobby hat, gibt´s in der Familie keine größeren Probleme. Seit meine Mutter einen neuen Messerblock für die Küche samt Inhalt von uns geschenkt bekam, ärgert Sie sich bei Neuerwerbungen unsererseits auch nicht mehr so (guter Tip zur Bestechung von Ehefrauen). Ist halt doch eine scharfe Leidenschaft, vor allem wenn man auf Ausstellungen wieder einige neue Sachen sieht. Da meldet sich der Geldbeutel lautstark zu Wort.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Vogel75:
Da bereits an anderer Stelle des Forums die Meinung kundgetan wurde, Messer sammeln sei bescheuert, wollte ich mich eigentlich erst nicht dazu äußern, andererseits ist mir das relativ wurscht, ob ich zu einem kleinen, aber immer größer werdenden Kreis Bescheuerter gehöre.[/quote]

Halt Halt Halt. Da haette ich den Ironie on Modus wohl besser kennzeichnen sollen.

Das bezog sich daruf, dass ich in diesem Forum anfangs mal nach einem Tip fuer einen Messerkauf gefragt habe. Ich kannte mich in der Materie bisher halt null aus (jetzt bin ich schon bei 10%
smile.gif
. Wohlgemerkt fuer *ein* Messer. Wozu Messer Sammeln gut sein soll, hat sich mir da nicht erschlossen.

Derweil, kaum drei Monate spaeter, habe ich sechs Messer - jamei, gestern kam noch eins hinzu
smile.gif


Gruesse
Pitter
 

john m

Mitglied
Ungefaehr 50 Stueck. Und es gibt immer mehr Messer die ich dringend haben muss!

------------------
Die Entropie der Welt strebt einem Maximum zu - R.J.E. Clausius
 

Vogel75

Premium Mitglied
Schon gut Pitter, ich habs natürlich auch nicht ganz ernst gemeint. Bin für Kritik gegenüber meiner Sammelleidenschaft immer offen, ich kenn´s schon genug von meinem Freundeskreis her. Aber wenn die dann ab und zu mal wieder einen Blick in die Vitrine werfen, sind sie doch saumäßig begeistert. Also kanns so schlimm nicht sein.
cwm32.gif
 

Jobal

Mitglied
Hi there,

meine Sammlung umfaßt, alles in allem, so um die 50 Messer u. Bajonetten. Keine Custom mades alles Groß o. Kleinserie u. ein paar Antiquitäten (Bajonetten).

Gruß Jobal

------------------
************************
Si vis pacem para bellum
************************
 
S

stefanschlaegel

Gast
Hallo, meine Sammlung war zu ihren besten Zeiten bis zu ca. 200 Stück gross, genau gezählt habe ich nie. Sie besteht aus Solinger Taschenmessern, Jagdklappmessern mit Säge sowie Jagdmessern und seit kurzem auch Einhandmessern. Ich bin dabei mich von einigen der Solinger Taschenmesser zu trennen, dabei sind auch welche mit 11 cm Heftlänge, eine eher seltene Spezies. In meiner Familie stösst das Sammeln auf wenig Zustimmung. Eigentlich wollte ich kein Messersammler werden, ich war nur auf der Suche nach einem bestimmten Messer. Und da sich die Vorstellungen wandelten, habe ich immer weiter gesucht ! Übrigens bin ich immer davon ausgegangen, dass ich die Messer benutzen will und nicht nur ansehen.
Gruss
Stefan Schlaegel
 

Matthias

Mitglied
Nun - bei dieser schwierigen Frage kam ich bereits bei der Leserumfrage im "Messermagazin" ins Stolpern!
Im Laufe der Jahre hat sich allerhand angesammelt, auch einige "Jugendsünden", welche jetzt auf Dachboden oder Keller vor sich hingammeln. Andere sind kaputtgegangen, manche verschenke ich, wenn ich merke, daß sie nur in der Schublade liegen.
Jetzt "baue" ich auch noch selber welche, da lagert Klingen-und Griffmaterial in der Werkstatt im Keller.
Die Anzahl ist doch nicht so wichtig, ich bin kein Sammler, sondern Messerliebhaber.
So um die 50, schätze ich?
 

bigbore

Mitglied
Um einen alten aber besonders passenden Spruch zu wiederholen:
eigentlich zu viele, -
aber irgendwie immer eins zu wenig!

Bin inzwischen soweit die "Jugendsünden" vom Hundefuttertütenaufschneiden zu erlösen, und als Klassiker zu betrachten,
also ernsthaft, es sind ca 40 St, davon nur 4 die nicht "Serienmesser" sind.
Aber zur Zeit fallen mir beim Thema Messerkaufen Namen ein wie Fred Perrin und Kit Carson!


cwm11.gif


------------------
*Da Gschwinda is da Gsünda.*