Wieviel Prozent eurer Sammlung sind Gerber-Messer?

Wieviel Prozent eurer Sammlung sind Gerber-Messer?

  • 100%: Purist

    Stimmen: 0 0,0%
  • 76% - 99%: man muss halt auch die Konkurenz kennen

    Stimmen: 0 0,0%
  • 51% - 75%: Gerber ist der Schwerpunkt der Sammlung

    Stimmen: 1 2,4%
  • 26% - 50%: ein Gerber Messer gehört in jede Sammlung

    Stimmen: 1 2,4%
  • 1% - 25%: ein paar schöne Gerber Messer gibt's schon

    Stimmen: 23 54,8%
  • 0%: Gerber? Nie gehört! Die machen auch Messer?

    Stimmen: 13 31,0%
  • --: Ich sammel keine Messer

    Stimmen: 4 9,5%

  • Umfrageteilnehmer
    42

madalex

Mitglied
Nachdem in einem anderen Thread ja die Frage aufgetaucht ist warum Gerber Messer kaum hier im Forum representiert sind, stell ich mir die Frage wie verbreitet sie überhaupt bei den Forum-Mitgliedern sind - Sprich: Wieviel Prozent eurer Sammlung sind Gerber-Messer?
 
Zuletzt bearbeitet:

madalex

Mitglied
bisheriges Umfrageergebnis

Tja,

das Ergebnis der Umfrage nach einer Woche laesst schon ein gewissen Trend sichtbar werden. Alle Antworten lagen im Bereich kleiner gleich 25% (15 Stimmen 1% - 25%, 5 Stimmen 0% und 3 Stimmen kein Sammler :confused:). Ein paar Fragen draengen sich mir dabei schon auf:

(Ich weiss dass 1%-25% ein ziemlich breiter Bereich ist, aber ich wollt keine Umfrage mit 20 Antwortmoeglichkeiten rausjagen... es waere zumindest denkbar dass jemand MT, BM, Gerber, CRKT, Spiderco, etc. sammelt und jeweils ungefaher gleichviele Messer der verschiedenen Hersteller hat - damit liegt man automatisch unter 25%)

1. sind die Anteile der anderen Hersteller auch jeweils unter 25%?

2. Nach welchen Kriterien sammelt ihr?

3. Spezialfrage an die 0% Fraktion: Warum? :)

Also lasst doch mal was hoeren was ihr denkt...

Alex
 
R

Rebell

Gast
Also, dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Ich sammle Kampfmesser die etwas außergewöhnlich sind. Die berühmt sind und vor allem gut aussehen. Gerber ist einer meiner Favorieten. Ich habe ein Mark II mit schwarzem Griff und silberner Klinge, ein BMF, ein LMF, ein Appelgate und ein Guardian. Die sehen alle gut aus haben ein super Stahl und ein super Design. Dann ein Sog Bowie ein paar John EK usw.
Also man merkt schon nach was für einem Kriterium ich sammle.
Was ich nie sammeln würde sind Taschenmesser außer vielleicht ein paar Außnahmen. Die sehen irgendwie alle gleich aus und die Klingen sind mir einfach zu klein. Oder so Busse-Dreck. Sehen scheiße aus und sind teuer. Gut wie da das Stahl ist weiß ich nicht. Als Gebrauchsmesser sind die vielleicht nicht schlecht, aber da kann man auch ein billigeres kaufen.

Bis dann


Daniel:)
 

SvenW

Mitglied
Ist wohl auch eine Frage, was Du so unter Messersammeln verstehst.
Ich habe wohl eher eine Ansammlung als eine Sammlung von verschiedenen Messern, die ich so in den vergangenen dreissig Jahren gekauft und nicht verloren habe. (Besonders wurmt mich das bei den Spydercos der ersten Generation mit Metallclip. Da gingen drei Military-Police verloren.)Das reicht vom Finnendolch für 5,- DM aus dem Steg Shop bis zum ständigen Begleiter Spyderco Endura L.
Tja, und ein Gerbermesser war eben einfach nicht darunter.

Apropos Gebrauchsmesser. Ist ja auch eine Ansichtssache was man so gebraucht, ich denke da an Zeltlager, Wandern und Camping, nichts aussergewöhnliches. Und da haben mir der Finnendolch und ein schwedisches Messerbajonett für 25,- DM bisher am meisten weitergeholfen. :super:

Tschüs, Sven.
 

madalex

Mitglied
Mittlerweile haben wir eine Antwort die deutlich hervor sticht... jetzt tät mich noch interessieren wer derjenige mit über 50% Gerber Messern ist :staun:

Alex
 
R

Rebell

Gast
Holt euch das Gerber Mark II Limited Edition 2002. Das Ding ist ein wahrer Genuss!!!