Wie war das Forumstreffen im Kölner Raum?

Leonardo75

Mitglied
Hallo Leute!

Wie war denn jetzt das Treffen im Kölner Raum?

Hat alles geklappt, neue Forumsmitglieder geworben, etc.?

Und vor allen Dingen, gibbet Bilder?

Gruß Leo.
 

le.freak

Premium Mitglied
jaaaa, was soll ich dir ueber das treffen sagen? es war im koelner raum, also in duesseldorf :ack: , gemuetlich wars und klar gibts fotos ich bin aber dagegen, dass die gezeigt werden, wer nicht da war hat eben was verpasst :D :D.

na, hab grad nicht die zeit dazu, aber morgen schreib ich mal was. auf jeden fall hab ich jetzt wieder ne vorstellung, was ich mir alles zu weihnachten wuenschen kann. nur - ob ichs bekomm?? :rolleyes:

und ich denk, wenn die fotos beisammen sind ists auch einfacher was dazu zu posten. ausserdem kann ich mir keine namen merken *hust*. :steirer:
 

Fugazi

Mitglied
...selber schuld ...

Hi,
...wer nicht da war hat eben was verpasst ! !

kann mich nur Le.Freak anschließen. :D :D :D

...Will aber verraten, daß die letzten so gegen 05.30 Uhr gegangen sind...!!! :steirer: :teuflisch :teuflisch :steirer:

... mir hat es sehr gut gefallen...:super: :super: :super:

Fotos kommen noch, Coolcat und ich haben welche gemacht, wollen uns aber mal zusammensetzen und ein paar Bilder zusammenstellen.:hehe: :hehe: :hehe:

in dem Sinne,

Fugazi
 

Almi

Mitglied
Um es kurz zusammenzufassen (für die Eiligen):

Das Treffen war erste Sahne, so viel über Messer in kürzester Zeit lernt man aus keinem Buch; die "Kollegen" waren eine durchweg angenehme Gesellschaft, die Lokalität prima - besonders weil man unter sich war, die Menge Messer in einer Kneipe mit Nicht-Enthusiasten - ich weiß nicht ...

Der besondere Wert für mich persönlich (bitte nicht falsch verstehen an dieser Stelle): Ich weiß jetzt, welche Messer ich mir nicht kaufen werde ;) , das heißt, ich kann mir ein Paar Enttäuschungen ersparen bei Messern, die mir vom Bild zusagten, aber von der Handlage überhaupt nicht.
Auf der anderen Seite sind einige andere dazugekommen, die mich zuvor nicht sehr interessierten (Black Boa, BM 710 besonders); warte ich wie Le.Freak auf Weihnachten und das nächste Treffen - von mir aus wieder dort! (Dank und Lob an die Organisatoren!!) :super:
 

le.freak

Premium Mitglied
short story

also, gereist bin ich mit dem High-Risk-Enviromental-Train #2 (s-bahn s6, die verkehrt zwischen koeln und essen; btw HRET #1 ist die s1 nach dortmund). von der haltestelle rath mitte waren es etwa 10 minuten zu laufen, vorbei an kiosken, kneipen und potentiellen golf-fahrern. der kalte stahl in meinem ruecken (aeh, also ich mein im rucksack) schob mich voran. es war ganz leicht zu finden, obwohl ich ne karte und nen kompass mithatte :irre:

in der kneipe "de hex" angekommen fand ich eine potentielle wirtin und 2 jacken. da die jacken allerdings keine messer enthielten und mich auch nicht angreifen konnten, sind sie uninteressant. die besitzer der jacken tauchten dann kurz danach irgendwoher auf: fugazi und tomas (also wenn ich hier nicks schreib denn sind das forumsmitglieder, vornamen bezeichnen nicht-mitlglieder oder solche, die ich nicht einordnen kann).

es war kurz nach 17.00 uhr. ich war sicher angekommen. recht frueh sicherlich, denn ab 19.00 uhr sollte es eigentlich erst losgehen, aber fugazi hatte was geschrieben von oeffnungszeit des lokals ab 17.00 uhr und er waere dann schon da. und ich dachte mir, gehste frueher, kannst den armen kerl ja nicht da alleine rumsitzen lassen bis sieben :cool:

die kneipe selber ist recht neu. unsere frau wirtin (mein gott, die bringt mich echt um, wenn sie das hier liesst, mit "frau wirtin" als anrede war sie nicht wirklich zufrieden :D ) sagte mir spaeter, sie habe den laden vor 3 monaten uebernommen und erst einmal fuer frischen wind gesorgt. ein gemuetliches kleines plaetzchen, so dass wir bis auf ein bis zwei stoerungen im verlauf des treffens ganz unter uns waren. und die, die das schild auf der eingangstuer nicht gelesen oder uebersehen haben (da stand "18.10 geschlossene gesellschaft") schauten doch recht verwirrt :staun: :angst: :ack: :staun: :angst: :ack: angesichts der stillleben (schreibt sich das jetzt mit 3 "L"?) auf den tischen.

aber um die tische herum war es nicht still, sondern da war leben. vor sieben waren schon ein paar da, bis acht uhr fuellte es sich merklich und auch spaeter kamen immer noch etliche nach (...die meisten wohl so spaet weil sie sich verfahren hatten). dazu schaut man sich dann aber mal besser die fotos an, denn kann man auch gleich mal den namen gesichter zuordnen... und messer! hehe

schoen fand ich es, dass immer mal wieder neu gemischt wurde, jeder mal mit jedem quatschte und dabei dann wieder seine probeexemplare auspackte, die er mitgebracht hatte. keine scheu, jeder durfte mal seinem spieltrieb freilauf geben, und ich muss ja sagen, bei dem angebot damals von kevin wilkins hab ich im wahrsten sinne des wortes wohl noch geschlafen.

wann genau weiss ich nimmer, aber tante modi ist dann auch irgendwann aufgetaucht; muss sich wohl auch verfahren haben, ja, das passiert den koelnern immer, vor allem bei koelner messertreffen in duesseldorf :fack: . und es stimmt mit dem 30kg musterkoffer. fuer alle, die´s noch nicht gesehen haben, es ist kein witz!

ach ja, lobenswert erwaehnen muss ich natuerlich das buffet! wenn auch leider bis ende der veranstaltung noch viel uebrig geblieben ist, es war klasse. und der braten war nicht vorgeschnitten; das einzige was ich noch gern gesehen haette waer fugazi, wie er sich, sein busse schwingend, ueber das fleisch hermacht; mit den worten "...wer mag hackbraten...?". aber man kann ja nicht alles haben, die salate und frikadellen und der ganze rest war jedenfalls auch klasse (und leider etwas zuviel, hoffe ihr seid das noch alles losgeworden, sonst gibts wieder ne woche lang nur reste). also, mein kompliment an die koechin.

:lach2: :lach2: :lach2:

ja, man unterhielt sich, tauschte weisheiten und messer aus, rannte mal hierhin, mal dahin (beliebtes spielzeug war auch modis persoenliche und letzte arc ls - mein gott, es werde licht!) und die zeit verging. stunde um stunde wurden es weniger, bis dann nur noch etwa 7 leutchen ueber blieben, die nochmal eine ganz neue runde aufmachten und diverse messer wieder ausgepackt wurden. an dieser stelle nochmal sorry silke, aber das pinnacle ist halt eins meiner lieblinge, das geb ich nicht her :D

:lach2: :lach2: :lach2:

es war so gegen 05.30, da wechselten wir dann die location. sozusagen von cold steel zu cold car. und wie kalt das war.

ich wurde noch von silke, fenrir und mirko zum hauptbahnhof gebracht, den ich schnellen schrittes durchquerte. nein, es drohte mir keine gefahr, aber die s-bahn fuhr gleich ab. in der bahn konnte ich mich vor 2 potentiellen verdeckten kotzangriffen schuetzen und kam sicher in langenfeld an.

na super. vor 3 tagen haben sie mir die lampe vorne am fahrrad abgebrochen. natuerlich an der s-bahn in langenfeld. deswegen hatte ich ja schon meine e1 dabei, die kann man prima vorne in die bremszuege reinklemmen. nur sollte man sie nicht zu hoch einstellen, denn sonst hupen die autofahrer immer. und was war heute? jetzt haben sie mir doch den halter fuer das cateye-ruecklicht geklaut. da fand ich den typen echt konsequenter, der im april direkt mein ganzes fahrrad mitgenommen hat. so musste ich wenigstens hinterher nicht wieder dran herumschrauben. aber was jetzt? was wenn die ordnungshueter mich finden und anhalten? "haben sie was getrunken?" - "aeh, ja ..." - "ihr ruecklicht funktioniert nicht, was ist in dem rucksack....?"

[ich moechte mal vorweg schon sagen, ich bin gut nach haus gekommen und es waren keine menschen auf der strasse, ausser der frau, die die tageszeitungen verteilt.]

aber mal im ernst, kann das sein? immer wenn du da an der s-bahn in langenfeld rumstehst siehst du keine sau, aber andauernd sind irgendwelche fahrradreifen zerstochen, bowdenzuege gekappt oder direkt alles geklaut. letztens haben sie sogar eine taube dazu gezwungen, sich auf meinem sattel zu entleeren. das sind bestimmt ninjas! deswegen sieht man sie auch nicht! und die ueben dann zustechen an meinen reifen. und das zerhacken von bowdenzuegen ist der verzweifelte wunsch sehnen zu zerschneiden? na, und da taxis so teuer sind machen sie sich´s einfach: wenn sie keine lust mehr haben klauen sie sich ein fahrrad, dass sie noch heil gelassen haben und fahren zurueck woher sie auch unheimlicherweise gekommen sein moegen. bedenklich.:irre: :teuflisch :irre:

irgendwann zwischen halb sieben und viertel vor war ich dann zu haus. und ziemlich k.o.
so k.o. sogar, dass ich meine messer nicht einmal befreite sondern den ganzen rest der nacht eingesperrt im rucksack in der ecke liegen lies. und das soll schon was bedeuten.


ps: sorry fuer die ausschweifungen, aber ich hab gerade nochmal im netz gesurft und mir diverse einschlaegige seiten angeschaut.....

ps2: und nochmal dank an fugazi, der das erst ermoeglicht hat! hoffe, wir haben nicht zuviel chaos zum aufraeumen hinterlassen und waren friedlich genug, dass wir noch einmal dort tagen duerfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leonardo75

Mitglied
Danke le.freak für die klasse Beschreibung, wenn ich nicht am Samstag einen Tag der offenen Tür bei uns am Institut hätte organisieren müssen, wäre ich auch gekommen.

Schade, dass es nicht geklappt hat, ich hab ja versucht, ihn zu verlegen, aber die 40 anderen Geschäfte und Institute, die das zeitgleich gemacht haben wollten nicht mitziehen. Ich kann das bei so einer Alternative gar nicht verstehen ;).

Mein Eindruck, von den Forumstreffen war auch immer, dass die Treffen oftmals besser waren, als die normalen Messerveranstaltungen. Man konnte mehr befingern und mehr quatschen.

Freut mich, dass Ihr soviel Spaß gehabt habt. Beim nächsten Mal versuche ich mit von der Partie zu sein.

Es grüßt Euch der Leo.
 

teachdair

Mitglied
Salz in meine Wunden

Streut nur weiter Salz iun meine Wunden!
Ich liege Freitag halbgedämmert im Bett und leide vor mich hin, und dann muss ich am Sonntag sowas lesen.
Ihr seid gemein!
(und ich bin neidisch):rolleyes:
 

le.freak

Premium Mitglied
Re: Salz in meine Wunden

Original geschrieben von teachdair
Streut nur weiter Salz iun meine Wunden!
Ich liege Freitag halbgedämmert im Bett und leide vor mich hin, und dann muss ich am Sonntag sowas lesen.
Ihr seid gemein!
(und ich bin neidisch):rolleyes:

was ist los? krank? na dann gute besserung und fuers naechste mal wuensch ich dir gesundheit und viel zeit, auf dass noch mehr mitglieder beim treffen dabei sind.

@leo: na, es ging jedenfalls recht locker zu und hat auf den tischen teilweise ausgesehen wie sodom und gomorrha. hat mich wirklich gewundert, dass alle noch ihre klamotten wiedergefunden haben; jedenfalls gab es keine beschwerden. und klar, es war richtig lustig mal die unterschiedlichsten schaustuecke zu befingern. ´n bierchen dabei - kommt immer gut :super:
 

El Dirko

Mitglied
Wo kann man mehr von Dir lesen le.freak ? Werde schriftsteller :D. Toller bericht man glaubt man sei bei Dir.
Gruß
El
 

coolcat

Mitglied
Ich fand es toll. Das meiste hat le.freak schon gesagt. Hat er schön beschrieben.
Ich persönlich fand es recht interessant, die "Gesichter hinter den Avataren" mal kennenzulernen und zu sehen, was für unterschiedliche Typen doch das gleiche Hobby haben. Ist schon faszinierend, zu sehen, wie man 10 Stunden lang zusammenhocken kann und es dabei eigentlich nur ein Gesprächsthema gab ...:glgl:
Schön war es, das soviel "Hardware" von den Jungens mitgebracht wurde. Da gab es viel zu befummeln, was man vorher nur von Bildern kannte.

@Leo: Wäre schön wenn Du beim nächsten Mal auch kommmst ... aber das mit dem Kölner Raum war ein böser Faux Pas. :fack:

Hier noch was zum Thema "Musterkoffer":
 

Anhänge

  • koffer.jpg
    koffer.jpg
    17,5 KB · Aufrufe: 169

coolcat

Mitglied
Kleiner Nachtrag:
Das Einzige, was für mich nicht so schön war, dass ich von dem wohl mit Abstand hässlichstem Spyderco der Welt gebissen worden bin.
Hallo Lynx ... :fack:
 

coolcat

Mitglied
Ja doch ...
fugazzi und ich haben da noch so ein paar kleine terminliche Probleme. :glgl:
Ich denke nach dem Wochenende wird das was.