Wie schliesst Ihr Eure Backlocks einhändig?

Meik

Mitglied
Moin Leude!

Würd mich mal interessieren, was wir hier an verschieden Arten zusammengetragen bekommen, Backlock-Folder EINHÄNDIG zu schliessen (obs besonders schnell, einfallsreich, kompliziert oder cool ist, ist wurscht)!

Mein Spydie Native halte ich in normaler Handlage (mit dem Zeigefiger in der Mulde am unteren Ende der Klinge und dem Daumen auf der geriffelten Daumenauflage), drücke dann mit dem Daumen den Backlock und nehme den Zeigefinger ein Stück zurück; ein kleiner Schwung nach unten lässt die Kinge nun ein Stück zufallen, bis sie (natürlich nur mit der Fingermulde) auf den Zeigefinger trifft. Jetzt nur noch Messer leicht drehen und mit dem Daumen schliessen - fertig.
Mit ein wenig Übung kaum langsamer als mit Liner-Lock.
Könnte problematisch werden bei Klingen, die bis an den Griff scharf geschliffen sind! :eek: Dann kann man aber versuchen, die Klinge mit dem Fingernagel aufzuhalten (Viel Spass dabei, das zu Üben!) :D

cu folx.
 

coolcat

Mitglied
Ich mache es eigentlich genauso. Nur drehe ich es zum Schluss nicht um, sondern schliesse es mit dem Zeigefinger am Klingenloch.
 

Flieger

Mitglied
ich betätige das backlock mit dem daumen, laß die klinge ein bisschen runterfallen und fahre dann mit dem klingenrücken am bein vorbei, so daß das messer zuklappt... aber vorsicht - hab mir auf die weise auch schon leicht ins bein gestochen :irre:

gruß chris
 

jangs

Mitglied
Naja, einhändig schon, aber nicht nur mit der Hand.
Ich drücke mit dem Daumen den Lock und drücke den Klingenrücken aussen auf mein Bein. Danach Hand auf und mit allen Fingern schliessen. Der Daumen hält derweil den Griff seitlich gegen die Handfläche gedrückt. (War das verständlich ? )
 

zorro_43

Mitglied
Ich machs wie Flieger und Jangs, ich drück den Lock und dann mit dem Klingenrücken gegens Bein.
Ist nicht schnell oder cool, aber praktisch.

Zorro
 

bigbore

Mitglied
Aus Sicherheitsgründen mach ich es so:

1. Klinge nach unten!

2. Griff weit hinten greifen und mit dem Daumen entriegeln.

3. Da die Klinge von der Schwerkraft unten gehalten wird kann sie nicht auf die Finger schliessen,
Hand soweit drehen oder Klingenrücken irgendwo (Hose) andrücken bis die Klinge aus dem Verschluß kippt,

4. Finger wechseln auf die Seite des Griffes und Klinge schliessen mit dem Daumen oder wieder den Klingenrücken wohin.

Bis jetzt ohne "Unfall"


:steirer: