Wie Lederhäute richtig lagern ?

Tolstoi

Mitglied
hallo,

ich habe mir letztens bei Worring-Leder eine halbe Haut und eine Culatte gekauft, welche bis jetzt in meiner Wohnung unter einem Tisch zusammengerollt lagert (ohne Originalverpackung). Nun wollte ich wissen, ob es längerfristig was ausmacht, es in diesem Lagerzustand zu belassen. Ich würde es natürlich am liebsten ebenerdig, ohne es zu krümmen, lagern. Leider habe ich dazu nur im Keller oder Dachboden Platz. Beides scheidet aber aus, weil der Keller nicht beheitzt ist, und der Dachboden im Sommer einer Sauna gleicht. Wenn ich nun mal ein Stück für eine Scheide brauche, müsste ich es lediglich ausrollen, sich legen lassen, ausschneiden, fertig. Mich würde interessieren, wie Ihr euer Leder (größere Stücke) lagert, und ob es zwingend erforderlich ist, Leder liegend aufzubewahren.

Grüße Tolstoi
 

Andreas

Mitglied
mir fehlt auch der platz ganze hälse ausgebreitet zu lagern. also liegen die bei mir aufgerollt. ich habe in den letzten 2 jahren damit keine probleme gehabt.
 

darley

Mitglied
ich hab zwar keine ganzen kuhhäute zuhause rum liegen, aber ne idee:

einfach mit 2 hosen-kleiderbügel mit solchen clips aufhängen.
das müsste dann z.b. hinter einen schränk oder so passen und die teile bleiben immer schön glatt!

bernd