Wer stellt Bitte Spezialmesser her?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Dolchklingen oder doppelschneidigen Messerklingen ohne Heft. Diesen möchte ich mir selbst anfertigen lassen. Ansonsten wäre auch von Interesse wer mir unten näher bechreibenes Messer oder beschriebenen Dolch anfertigen könnte und mit welcher Investition ich rechnen müsste.

Zur Erklärung: Ich mache seit kurzem Kali Silat.
Dies ist eine philipinische Stockkampfkunst. Die Stöcke allerdings sind ursprünglich als safty Waffen anstatt von Schwertern genommen worden, im lauf der Zeit hat sich das ganze mit den Stöcken allerdings verselbstsändigt. Messerkampf und Empty Hnads gehören auch zum training.

Es gibt nun Grundsätzlich zwei Arten ein Messer zu halten: Als Stich Waffe, so wie man auch ien Küchenmesser hält, oder Pakal (ice-pick), die Klinge nach unten haltend.

Mein trainer hat sich dann irgendwann mal gedacht, das ideale Messer hätte zwei Klingen: Eine normalstehnde, eine Pakal stehende. nach oben und unten sozusagen.

leider gibt es eine solche Waffe nicht. zumindest habe ich keine gefunden...

Betonen möchte ich als Neuling in diesem Forum jedoch das ich weder jemals in eiener Schlägerei, Messerstecherei oder vergleichbarer Situation war und dies auch nicht beabsichtige, da der eigentliche Weg einen solche Situation zu gewinnen ist, erst gar nicht in eiene solceh zu geraten.

Vielen Dank für eure Antworten.

MfG,

ibo
 

freakfigur

Mitglied
Bei Böker gabs mal son Ding, schreib die doch mal an, ob die davon noch welche haben, da die im aktuellen Katalog nicht mehr drin sind....

Gruß Felix
 

Fenrir

Mitglied
Ist schon spät und ich stehe heute sowieso etwas auf der Leitung, aber meinst Du so etwas wie...

Und, nee schon klar wir sind alle Lämmchen. ;)

Edit: Voll auf der Leitung, das war nicht gemeint!
 
Zuletzt bearbeitet:

Matthias

Mitglied
Im Böker Katalog, S. 121: "BLACK RONIN DOUBLE BLADE" 59.- €.
Ich nehme an, so etwas in diesem Stil wird gesucht, oder?

Hab`zwar keine Ahnung, wozu man so`n Teil braucht, aber gibbet.

Matthias.
 
Ein derartiges Messer soll es angeblich von Spyderco geben.
Eine Sonderanfertigung mit Police und Civilian-Klinge.
Also sogar als Folder.
Ich finde sowas optisch auf jeden Fall interessant.
Jemand aus meinem Verein hat ein Trainingsmesser aus Indonesien(woher genau weiß ich auch nicht) mit Kris-Klinge und kleiner Klinge am Punjo.
Beim Training hat er sich das Punjo dann mal ins Bein gerammt.
Problem ist halt, dass man sich schnell selbst damit verletzen kann, wenn die Hand oder der Arm mit etwas mehr Kraft gecheckt wird.
(Ähnlich Pak Sao aus dem Wing Chun)
Anderer Nachteil ist der, dass man in der Einspickelhaltung den Daumen nicht am Griffende auflegen kann.

Mich erinnert das Ganze an die neuen Krieg der Sterne Filme.
Da hatte Darth Wader so ein Doppel-Laserschwert.
Als iuch das zum ersten mal sah dachte ich auch nur: Hoffentlich zersäbelt der sich damit nicht selbst.
 

Armin II

Mitglied
Beim Stahlwarenhaus Hebsacker gibts z.B. ein Wurfmesser mit 2 KLingen (genauergesagt eine klinge mit einer spitze an jedem Ende)

Allerdings halte ich diesen Einfall für nicht sonderlich gut, ist wohl eher als potentielles Sebstmordgerät geignet ......
Wenn das Teil vorteilhaft wäre, dann gäbe es sowas in verschiedenene Kulturkreisen schon, was es nicht gibt hat sich üblicherweise auch nicht bewährt!
 

Wildcat

Mitglied
Hi Ibo Wolf,

ich haltes es da ähnlich wie aik juramentado.

Ich kenne wohl auch dieses Messer von Spyderco, eigentlich ein Folder mit 2 Klingen. Somit sieht es dann aus wie ein normales Schweizermesserchen mit grosser und kleiner Klinge, eine oben, die andere unten.

Ich bin schon ein paar Jährchen in Kali/silat kreisen unterwegs, aber ich muss Dir auch sagen das Teil möchte ich nicht wirklich in der beschriebenen Art "handlen" müssen, die Chance, sich das andere Ende in den eigenen Wanzt zu stecken sind schon da! Bitte nicht vergessen, wenn man über Kampfkunst spricht, meint man Zweikampf, blutig mit Adrenalin und Hektik.

Das wichtigste beim Messerkampf ist das ich volle Kontrolle über die Klinge haben sollte die ich einsetze. Wo ist meine Klinge und was passiert wenn mich jemand stört, dazwischen packst!

Sorry, aber da ist es schon schwierig genug sich mit einer Klinge nicht selbst zu "entmannen", wenn Du verstehst was ich meine!

Ich hoffe wir müssen diese niemals ausprobieren! Weder mit einer noch mit mehr Klingen!
 

exilant

Mitglied
Original geschrieben von aik juramentado


Mich erinnert das Ganze an die neuen Krieg der Sterne Filme.
Da hatte Darth Wader so ein Doppel-Laserschwert.
Als iuch das zum ersten mal sah dachte ich auch nur: Hoffentlich zersäbelt der sich damit nicht selbst.

Das war Darth Maul, so oder ähnlich schreibt der sich.

Ansonsten stimme ich Dir bei. Idealer wäre doch ein Messer, das sicher und schnell in der Hand zu drehen ist.

Daneben muss man auch an das Tragen des Messers denken. Da glaube ich, das die Südostasiatischen Bauern echt keine Spezimesser nahmen.

In diesem Sinne wäre ein Buttterfly eben ideal, weil Ruck Zuck die Klnige aufwärts und / oder abwärts einzusetzen ist.