Wer kennt die Hersteller dieser beiden japanischen Messer?

wingoffm

Premium Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe hier zwei japanische Messer, die ich vor ca. 10 Jahren aus den USA (soweit ich mich erinnere) online erworben habe.
Nur weiß ich nicht mehr von welchen beiden Herstellern sie sind. Vielleicht kann der ein oder andere hier mir weiterhelfen.

1. Santoku einseitig geschliffen aus nicht rostfreiem Stahl. Klingenlänge ca. 18 cm.

Unbekannter Japaner hell.jpg
Unbekannter Japaner hell 2.jpg


2. Kochmesser Damast ca. 15,5 cm lang. Beidseitig geschliffen und rostfrei.

Unbekannter Japaner schwarz.jpg
 

Da_mich

Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe hier zwei japanische Messer, die ich vor ca. 10 Jahren aus den USA (soweit ich mich erinnere) online erworben habe.
Nur weiß ich nicht mehr von welchen beiden Herstellern sie sind. Vielleicht kann der ein oder andere hier mir weiterhelfen.

1. Santoku einseitig geschliffen aus nicht rostfreiem Stahl. Klingenlänge ca. 18 cm.

Anhang anzeigen 236894
Anhang anzeigen 236895


2. Kochmesser Damast ca. 15,5 cm lang. Beidseitig geschliffen und rostfrei.

Anhang anzeigen 236896


Hallo,

Messer1:
Vorderseite: Ein gutes Bild würde evtl von Vorteil sein. Das Bild ist leider so schlecht, dass ich nichts erkennen kann.
Rückseite: Hersteller: Sakai Takajuki 堺孝行 ; Stahl: Aogami 2 青ニ鋼

Messer2:
Ebenfalls schlechtes Bild. Das einzige was ich lesen kann ist, dass es in Seki 関 von XY hergestellt 作 wurde

Gruß,
Michael
 

wingoffm

Premium Mitglied
Michael, danke für die Antwort! Damit ist eines der beiden Messer schon mal identifiziert. :)

Hier sind die etwas deutlicheren Bilder.

Vom Takajuki:

Sakai Takajuki 180 mm.jpg


Vom noch unbekannten Messer:

Unbekanntes Damast.jpg
 

Da_mich

Mitglied
Jetzt habe ich das ganze Wochenende spekuliert was die beiden Gravuren bedeuten. Bei einem Messer kann ich dir leider nicht helfen. Am besten wendest du dich mit dem einen Messer an https://www.kitchenknifeforums.com/. Es gibt da sehr gute Mitglieder die so gut wie alles entziffern können.

Sakai Takajuki 180 mm.jpg
Unbekanntes Damast.jpg

Bei dem unbekannten Messer bin ich mir jetzt trotz gutem Bild nicht mal mehr sicher ob das Zeichen 作 -> saku -> hergestellt von überhaupt in der Gravur vorhanden ist. Ich kann diese kunstvoll gravierte Schrift leider nicht lesen.

Gruß,
Michael
 

wingoffm

Premium Mitglied
Michael, vielen, vielen Dank!
Mal sehen ob die Freaks ;) im Kitchen Knife Forum mir weiterhelfen können. Falls ja, poste ich das Ergebnis in diesen Fred.
 

safferli

Mitglied
Das ganze geht deutlich über mein sehr eingerostetes Japanisch... aber ich habe mal einen japanischen Freund gefragt, ob er da für das zweite Messer etwas erkennen kann. Kann er auch nicht :D Es ist eine sehr künstlerische Kalligraphie.

Einzelne Kanji konnte er entziffern, andere nicht. Sein "best guess" ist: 関定唯次郎, Sekisada Yuijiro, aber googlen bringt da kein Ergebnis also kann es durchaus auch falsch sein. 郎 ist ein klassisches "Namenskanji", es bedeutet so was wie Mann/Sohn. "一郎 Ichiro: Erster Sohn" ist ein nicht unüblicher Name(ssuffix). Jetzt da ich das Kanji gesehen habe, ist 郎 relativ eindeutig und würde für einen Schmiedenamen gut passen.

Vielleicht kennt hier ja jemand einen Schmiedname mit Yuijiro oder Sekisada?

Fehlen tut eh das letzte Kanji, das kann er nicht lesen. Es könnte 旅 sein (reisen, eine Reise), aber wie gesagt, das ist alles Spekulation.

Mit Namen und Kanjis ist das immer so eine Sache, die können eh immer anders geschrieben oder ausgesprochen werden. Und wenn es ein Schmied ist, der sich in Reihe irgendwelcher alten Ahnen stellen möchte kann er auch altertümliche Kanjis gewählt haben, das macht alles dann nur noch akademischer ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

wingoffm

Premium Mitglied
Das ganze geht deutlich über mein sehr eingerostetes Japanisch... aber ich habe mal einen japanischen Freund gefragt, ob er da für das zweite Messer etwas erkennen kann. Kann er auch nicht :D Es ist eine sehr künstlerische Kalligraphie.

Vielen Dank für deine Hilfe!
Wenn es mehr Art ist, was auf dem Messer steht, wird es schwierig den Hersteller zu ermitteln. Aber was solls. Dadurch schneidet das Messer auch nicht schlechter. ;)

@Da_mich
Ich habe versucht mich im Kitchen Knife Forum zu registrieren. Hat auch soweit geklappt. Nur die Bestätigungsmail kam nie an. Trotz wiederholtem Senden. So konnte ich den Registrierungsprozess leider nicht abschließen. Vielleicht hat Trump :irre:, aus Angst diese könnten den Coronavirus verbreiten, dort die Aufnahme ausländischer Mitglieder verboten.
 

Da_mich

Mitglied
Vielen Dank für deine Hilfe!
Wenn es mehr Art ist, was auf dem Messer steht, wird es schwierig den Hersteller zu ermitteln. Aber was solls. Dadurch schneidet das Messer auch nicht schlechter. ;)

@Da_mich
Ich habe versucht mich im Kitchen Knife Forum zu registrieren. Hat auch soweit geklappt. Nur die Bestätigungsmail kam nie an. Trotz wiederholtem Senden. So konnte ich den Registrierungsprozess leider nicht abschließen. Vielleicht hat Trump :irre:, aus Angst diese könnten den Coronavirus verbreiten, dort die Aufnahme ausländischer Mitglieder verboten.

Warte einfach ein bisschen ab. Vermutlich sind die Administratoren vom Forum auch noch anderweitig beruflich beschäftigt. Wenn du es ins Forum geschafft hast, poste deine Anfrage unter die Kategorie "https://www.kitchenknifeforums.com/forums/kitchen-knife-knowledge.9/" mit dem Namen "Need Kanji identification help" oder so etwas in der Art. Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass du deine Antwort innerhalb kurzer Zeit erhalten wirst. Ich bilde mir sogar ein, dass ich dein Messer schon einmal irgendwo gesehen habe. Ich habe sogar meine Messersammlung durchsucht aber es leider nicht gefunden.
 

Da_mich

Mitglied
Hast du schon einmal im Spam Ordner nachgesehen? Vielleicht musst du noch auf den Bestätigungslink drücken.