Wer ist der Herrscher der dunklen Seite?

yaammoo

Mitglied
Hallo,

Die Zeiten, in denen immer neue Lumen-Rekorde angesagt und gewünscht waren, sind ja irgendwie lange vorbei. Darum dachte ich mir, es könnte interessant sein, mal auf die andere Seite, sozusagen die dunkle Seite, zu gucken und nach euren Bedürfnissen in Bezug auf die geringste Lichtleistung einer TaLa zu fragen.

Also bei mir ist es so, dass meine absolut liebste Lampe die Nitecore SRT 7 ist. Die steht bei mir neben dem Bett und wenn ich in der Nacht unter präseniler Bettflucht leide, dann nehm ich sie mit, um z.B. eine rauchen zu gehen. Dabei habe ich die Lampe über den Drehring immer auf der schwächsten Stufe stehen, welche ja als Moonlight ausgewiesen ist. Da mir dieses "Moonlight" dann aber immer noch viel zu hell war, habe ich noch 2 zwar durchlässige aber abdunkelnde Folien zwischen Glas und Bezel gespannt (Lee-Filters, freundlicherweise von AIll zur Verfügung gestellt.). Damit kann ich alles was nötig ist noch finden, werde aber in keiner Weise geblendet oder sonst irgendwie von dem Licht malträtiert. Jedes hellere Licht wäre mir einfach zu schmerzhaft in den Augen.
Ich denke mal, damit bin ich wohl so ziemlich eindeutig der Herrscher der dunklen Seite. Oder gibt es hier noch andere Lowlight-Fanatiker?

Gerne dürft ihr auch davon berichten, wenn bei euch schon 30 Lumen oder so die unterste Grenze sind, ihr also lichtbesessen seid. :D

beste Grüße

yaammoo

P.S.: Ich dachte mir, ein neues Thema im TaLa - Bereich kann nicht schaden. Sollte es so ein Thema schon geben, bitte ich um Entschuldigung.
 

pebe

Premium Mitglied
Hm, die HDS Rotary 325 hat irgendwas um 0,02 Lumen in der untersten Stellung.. 😉


7F61CF76-C1A6-4E96-8F2A-EF206EB24F7B.jpeg
 

yaammoo

Mitglied
Ja, Pitter, so ist das bei meiner auch. Man kann der LED schön beim glimmen zugucken. Die Lampe von @pebe ist dagegen mit 0,02 Lumen ja wahrscheinlich schon richtig grell.

Gruß yaammoo
 

beagleboy

Premium Mitglied
Meine olle Jetbeam RRT 01
Angeblich 0,005 Lumen auf unterster Stufe mit CR123.
Nie gemessen, aber gerade mal gecheckt - da siehste gerade die LED glimmen. Von "leuchten" zu sprechen, wäre übertrieben :)

Moin,

ja, die habe ich in Titan auch noch hier liegen, und grundsätzlich finde ich die Bedienung mit dem Drehring schon ganz schick, vor allem, wenn das (wie bei der RRT 01) ohne zusätzlichen Schalter passiert. Hat was puristisches, und man fängt wirklich auf der Stufe "nachtsichtgerätetauglich" an, zumindest gefühlt.

Ich nutze die mit 16340, das macht zur CR123 keinen Unterschied, was die (Low-)Leistung angeht.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ist so eine geringe Leuchtstufe für irgendwas gut, oder ist das son "weil wir es können" Ding? 0,005 Lumen?
Soooo gering ist relativ.

Ich sach mal so. Mein usecase ist, bin bei Kumpels Karteln, wegen gesoffen schlafen alle im Wohnzimmer im Schlafasck aufm Boden und ich will nachts den Weg aus Klo beleuchten, ohne 4 Besoffene aufzuwecken. Das ist zwar schräg, aber kann halt so schon mal passieren ;) Und dann ist eine geringe Leuchtstufe sehr praktisch. Die 2000 (angeblich, wie auch immer) Lumen meiner Olight *brauch* ich dagegen nie.

Ob 0,000 was Lumen (tausendstel Lumen macht die Steuerung eh nicht, glaub ich nicht im Leben) oder eine Zehnerpotenz mehr, ist wurscht, das stimmt.

Pitter
 

Rotten

Mitglied
Soooo gering ist relativ.

Ich sach mal so. Mein usecase ist, bin bei Kumpels Karteln, wegen gesoffen schlafen alle im Wohnzimmer im Schlafasck aufm Boden und ich will nachts den Weg aus Klo beleuchten, ohne 4 Besoffene aufzuwecken. Das ist zwar schräg, aber kann halt so schon mal passieren ;)

Pitter
Jau, wenn man als erster aufs Klo kann sollte man die anderen Mitsäufer keinesfalls wecken :)
 

JEPP

Mitglied
In Hotels/Appartments stehen 2-3 Lampen mit 0,irgendwas Lumen an taktisch intelligenten Punkten, zuhause aber doch so Steckdosenleuchten, teilweise abgedunkelt mit Isolierband, weil zu hell.
 

DirkWitten

Mitglied
Bei mir zu hause habe ich aufgrund der superpraktischen Magnetladeplättchen alles auf Olight umgerüstet. Die Taschenlampen hängen quasi an den Ladeteilen, die unter Schränken befestigt sind.
Die kleinste Leistung liegt bei den Teilen bei ca 0,5 Lumen, allerdings brauche ich die nicht zum Weg zur Toilette, den kenne ich blind.

OLIGHT S1R Baton II = 0,5 + 1000 Lumen
Olight Seeker 2 = 5 - 3000 Lumen
 

Fixed-EDC

Mitglied
Was machst Du in meinem Schlafzimmer? :mad::
Der Drehring meiner SRT 7 steht nachts auf den roten Leds, da wird meine Frau nicht wach, wenn ich mal raus muß.
Ich liebe meine SRTs (5/7/9) :), aber dafür nehme ich gerne eine EC11, da ist das rot noch etwas dunkler. Bei Olights/FW3A leuchte ich immer durchs T-Shirt. Ein 0,1 Lumen Mode wäre für mich echt ein Kaufargument, da gibt wenig. Garnicht verstehen kann ich die i3t / i5t. Gerade bei den Kleinen wäre doch ein Fireflymode genial (wäre da nicht der laute Klick;).
Nochmal zu den SRTs: Weiß jemand, ob Nitecore dieses geniale Interface mal wieder mit aktueller Technik rausbringt?
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Leider eher unwahrscheinlich, da zu aufwendig in der Fertigung... Das hat auch schon Sunwayman feststellen müssen... :cry:

? Gehts um Drehring Steuerung? Kannst das mal erklären, wo das Problem ist. Bin ja a weng aus dem Thema draussen. Ich mein, Drehdings für Hell und Dunkel hat ja schon meine olle Surefire.
Und von wegen "aufwendig" ok, aber so billich sind ja gute Lampen aus China auch nicht, bzw. müssen sie ja auch nicht sein.

Pitter
 

beagleboy

Premium Mitglied
? Gehts um Drehring Steuerung? Kannst das mal erklären, wo das Problem ist. Bin ja a weng aus dem Thema draussen. Ich mein, Drehdings für Hell und Dunkel hat ja schon meine olle Surefire.
Und von wegen "aufwendig" ok, aber so billich sind ja gute Lampen aus China auch nicht, bzw. müssen sie ja auch nicht sein.

Ich weiß jetzt nicht, welche SF Du meinst, aber es ist natürlich ein großer Unterschied, ob ich einen Drehring für eine stufenlose Helligkeitssteuerung per Drehring habe (wie z.B. bei den Nitecore SRT oder den genannten Jetbeam), oder ob ich einen rastenden Drehring habe, mit der ich eine begrenzte Anzahl Modi anwählen kann (was es ja von einigen Herstellern gibt (u.a. auch von Fenix, Ledwave etc.).

Letzteres ist sicher keine große Herausforderung, ersteres schon eher, wie die eher geringe Verbreitung zeigt.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ich weiß jetzt nicht, welche SF Du meinst, aber es ist natürlich ein großer Unterschied, ob ich einen Drehring für eine stufenlose Helligkeitssteuerung per Drehring habe (wie z.B. bei den Nitecore SRT oder den genannten Jetbeam), oder ob ich einen rastenden Drehring habe, mit der ich eine begrenzte Anzahl Modi anwählen kann (was es ja von einigen Herstellern gibt (u.a. auch von Fenix, Ledwave etc.).

Letzteres ist sicher keine große Herausforderung, ersteres schon eher, wie die eher geringe Verbreitung zeigt.
Meinte die U2. Ausreichend Stufen würde mir ja schon langen, aber Du hast nen Punkt, klar.

Ich denk, es werden halt zu wenig danach schreien. Geld ausgeben, obwohl keiner geschrieen hat wär ja auch dumm ;)

Pitter
 

Fixed-EDC

Mitglied
? Gehts um Drehring Steuerung? Kannst das mal erklären, wo das Problem ist. Bin ja a weng aus dem Thema draussen. […].
Und von wegen "aufwendig" ok, aber so billich sind ja gute Lampen aus China auch nicht, bzw. müssen sie ja auch nicht sein.
@Blacksword : Danke für die Antwort. Details würden mich auch interessieren. Kann doch nicht soooo teuer sein, wenn die Konzeption in der Schublade liegt und auch schon in Produktion war. Zumindest im High-End-Bereich hätte ich mehr als HDS Rotary erwartet.

Einen weitere Innovation, die aus meiner Sicht lange überfällig ist, ist die Konfiguration via Bluetooth. Es gibt so viele Parameter, die man für (s)eine (einfache) Benutzung anpassen kann (siehe Anduril), da wären die 2ct für einen BT Chip und eine App doch gut investiert. IR von Boss gibt ja eine Richtung vor.

Für die Kombi von beiden wäre dann der Killer, Drehring mit stufenlosem Dimmen, recht ein programmierbarer Raster (strope, high, high CRI) und links 4-6 frei programmierbare Raster (Farben, UV, Hilfsleds, Modi wie Kerze, Gewitter, Beacon, SOS, ….) 🖤🤍🖤