Wenger Swiss Business Tool

crashlander

Mitglied
Schon was davon gehört?
prodpic1.jpg


Sieht jedenfalls witzig aus.
 

darley

Mitglied
hab ich grad heute im neuen herbertz-katalog bewundern dürfen.
sieht ja schmuck aus, das teil, gell?

ein locher-hefter-enthefter mit messer und schere!

darauf hat die welt gewartet!!

doch,doch, bestimmt!!

bernd
 

Puppal

Mitglied
Und ich Dolm dachte bei dem Begriff "Mobile Office" immer an etwas völlig anderes .... hätte mir das jemand anderer als ein Forumsmitglied gezeigt, bedankte ich mich gewiss für die gelungene und herrlich absurde Fotomontage.

Aber vielleicht bin ich einfach nur zu kurzsichtig, um neue Trends erkennen zu können.
 

darkblue

Mitglied
Das Teil hat schon was. :super:

Allerdings ist der Preis (zumindest bei Herbertz) schon recht üppig.

Mal schauen, ob ich mich dennoch irgendwann mal dazu durchringen kann.

regards
 

Mathias

Premium Mitglied
Ich habe diese teil heut auch im neuen Herbertz Katalog gesehen.
Na ja das mit dem Locher ist nicht so praktisch, man kann nur ein Loch auf einmal machen und nicht zwei wie es sich gehört.
 

darkblue

Mitglied
Immer hübsch eins nach dem anderen.

Das Teil soll ein Positionierungssystem für 35 internationale Lochabstände haben.

Na, wenn das nich nach Hi-Tech klingt`:hehe:

Irgendein Abstandhalter wird schon drin sein.
 

Musashi

Mitglied
Abstandhalter? Ich werde Abstand halten und zwar gründlich.

Was kommt als nächstes? Ein Wenger-Spezial-Tool für den mobilen Bäcker? Mit eingebautem Akku-Knethaken (Geschwindigkeit stufenlos regelbar), digitaler Teigwaage, Rezeptspeicher und Miniofen?

Nee nee nee, für mich ist das Ding Tüntelkram zu einem Mörderpreis. Etwas für Manager mit Gimmick-Fetisch.

Gruss
Andreas
 

HankEr

Super Moderator
Ich könnte mich mit sowas schon anfreunden, aber wenn ich schon sehe wie schwierig es ist alleine einen guten Hefter zu finden, wie unwahrscheinlich ist es dann erst, daß bei so einer Kombination alles paßt.

P.S. Mein Tipp: Lupo 2000
 
C

CFriedriszik

Gast
Habe ich.

Allerdings ist das Ding so cool, daß ich es wg. meiner Sammelleidenschaft nicht verwende. Schaut doch mal auf der Seite von Wenger nach, da ist eine richtig (!) gute interaktive Simulation von.
Hier unter SBT klicken:
http://www.wenger-knife.ch/indexd.html
und dann 3D-Sim wählen.

Das mit dem Lochabstand ist BS. Der Locher macht immer nur ein Loch, man muß den Lochabstand selber wählen. Schon klar, daß man dann 3,5 Millionen Lochungs-systeme verwenden kann.
Allerdings hat es zwei sinnvolle Zusätze zum lochen:
einmal eine kleine Nase ganz vorne, mit der man auf die Mitte des Loches eines gegengehaltenen zweiten Blatt zielt und
zum Zweiten ein Vergrößerungsglas, mit dem man z.B. genau auf die Markierungen auf Geschäftspapier zielen kann.

Die Klinge ist übrigens rasierscharf und feststellbar, genauso wie die Schere. Damit dürfte das BusinessTool soweit ich das mal hier gelesen habe (wg. feststellbarer Klinge) in Lichtenstein verboten sein ... soweit zu Waffengesetzen ... werde morgen damit die nächste Bank ausräumen ....
 
Zuletzt bearbeitet: