Welches Oel für Carbon-Stahl-Pflege?

swissblade

Mitglied
Ich habe bei Terry Primos (Louisiana, USA) ein geschmiedetes, kleines "Tactical" bestellt, auf welches ich nun wie verrückt warte :irre:
Das wird mein erstes Custom aus Carbon-Stahl (in diesem Falle 1084).
Terry hat mir nun mitgeteilt, dass er zur Pflege "mineral oil" empfiehlt. FRAGE: Unter welcher deutscher Bezeichnung läuft dieses Oel:confused: Wo bekommt man das hier?

Terry hat mir auch empfohlen, Oel zu verwenden welches auch o.k. ist bei Lebensmitteln (damit man nicht gleich tot umfällt, wenn man sich mit dem Messer mal einen Apfel schält und isst!!) Er kennt sich natürlich nur aus mit Produkten aus den USA und nicht mit den hiesigen schweizerischen (europäischen) Sachen.
Ich möchte dieses Oel nicht unbedingt in den USA bestellen (Kosten...). Irgendwelche Empfehlungen aus Schweiz/Deutschland?

PS: Lust dass Teil mal zu sehen?
www.primosknives.com
"Tactical #1"
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Penaten Baby Oel. Einmal von Roman in die Runde geworfen, hält sich das bei mir als Standard empfehlung :)

Gruesse
Pitter
 

Geist

Mitglied
Nimm Ballistol das ist als Korrosionsschutz und zur Pflege von Messern einfach klasse und lebensmittelecht ist es auch.

Wenn es nicht lebensmittelecht sein soll/muss ist Sentry Tufglide echt empfehlenswert.
 

Armin II

Mitglied
Walnussöl hat nen angenehmen Duft, und wenn Du mit dem Messer genug Salami schneidest kannst Du Dir das Öl sparen...:steirer: :steirer:
 

Claymore

Mitglied
Ein Freund von mir hat ein geeschmiedetes Messer von mir, das er auf Motorradtouren mitnimmt.

Seine Pflege besteht darin das Messer nach dem gebrauch (schneiden von Wurst/schinken etc. alles feffenthaltende eben) nur trocken abzuwischen.

Nach einen halben Jaht gebrauch, keinerlei Spuren von rost auf der Klinge, Trotz unter umständen etwas höherer Feuchtigkeit durchs
tragen am Körper unter der Motorradkombi.

Ansonsten Lebensmittelechte Öle verwenden.
Die Klinge muss ja nicht vor Öl triefen, lediglich ein dünner SChutzfilm solte sein.


gruß

peter
 

zorro_43

Mitglied
Was ist denn jetzt mit Babyöl?
Hört sich doch ganz Vernünftig an.
Veranzt nicht und ist ungiftig.
Ballistol ist in Verbindung mit Messing nicht so klasse! Das wird dann grün und ist aus den Ritzen bei z.B. einem Horngriff kaum noch rauszukriegen.

Hat das schon jemand ausprobiert?

Zorro
 
babyöl

ich benutze nur noch babyöl und bin sehr zufrieden!
ich bin durch mission drauf gekommen, die ölen ihre titanklingen nach dem strahlen damit.
 

HankEr

Super Moderator
Ja Babyöl nehme ich auch gelegentlich. Toxikologische oder Korrossionsuntersuchungen habe ich aber noch keine gemacht. Normal rosten Klingen bei mir sowieso nicht, ein wenig Hautfett tut es bei mir auch. Andere haben evtl. agressiveren Schweiß :p
 

DeadlyEdge

Mitglied
Ja, Babyöl

Muss nicht mal von Penaten sein :D
"Mineral oil" heisst einfach, daß es kein tierisches (Fett) oder pflanzliches Öl ist. Wenn Du auf der Rückseite von der Babyölflasche unter Zusammensetzung schaust, steht da auch "mineralisches Öl".
Übrigens: Keine schlechte Wahl, das Messer. Es wäre ganz nett, wenn Du eine kleine Revision schreiben würdest, wenn es ankommt.
Grüße,
DE
 

Rolf

Mitglied
Last die Finger von Balistol,
es dürfte sich doch mittlerweile (Suchfunktion)rumgesprochen haben das dieses Öl stand anno irgendwas ist. Es gibt mitlerweile bedeutend bessere Waffenöle (Cito, Lupus etc)in Punkto Schmiereigenschaften Korosionsbeständigkeit und verharzen.
Rolf
 
G

gast

Gast
Nun denn,

wat dem een sin Öl is dem annern sin Vaseline..

ohne Quatsch, eines der wohl besten Korrosionsschutzmittelchen ist reine medizinische Vaseline. Sie hat wesentlich bessere Hafteigenschaften als Öl und ich verwende sie im Waffenbereich überall dort, wo man die Kriechfähigkeit von Öl nicht braucht.

Kampf dem Rost

Volker
 
Ich benutze fuer meine Messer die ich benutze, auch mal zum Wurst schneiden und Apfel schaelen, Balistol. Weil es eben mal "lebensmittelecht" ist. Ich habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht, es hat sich bei mir bewaehrt (seit Jahren).

Fuer Messer die ich auf Lager habe, oder in der Vitrine, nehme ich Rostverhinderer der Fa. Technotrenn Trennmittel GmbH, Robert-Bosch-Stasse 46 in 69190 Walldorf. Es ist ein Korrosionsschutzmittel fuer Stahlformen und Werkzeuge die in den Ueberseeversand gehen. Es bildet einen transparenten, zaehen Schutzfilm, der bei Innenlagerung die Messer ueber Jahre korrosionsfrei haelt.

Gruss,

Marco
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von Rolf
Last die Finger von Balistol,
es dürfte sich doch mittlerweile (Suchfunktion)rumgesprochen haben das dieses Öl stand anno irgendwas ist. Es gibt mitlerweile bedeutend bessere Waffenöle (Cito, Lupus etc)in Punkto Schmiereigenschaften Korosionsbeständigkeit und verharzen.
Rolf

Seufz. Also: Ballistol verharzt nicht, altert nicht, ist hoch kriechfähig und ist (wie schon mehrfach angesprochen) lebensmitteltauglich.
Schmiereigenschaften sind zur Klingenkonservierung vollkommen egal. Teflonlager muss man so oder so nicht ölen (was schlimmeres kann man IMHO auch garnicht machen, als die zu ölen) und anderen Lager (Bronze) würde ich mit Tuf-Glide versorgen. (Die bei Lupus & Co. vielbeschworenen Schmiereigenschaften sind nur für Schmusswaffen interessant, da dort extreme Bedingungen herrschen (Temperaturschwankungen, Reibung, etc.), auf die diese modernen Öle mehr abgestimmt sind.)
 

cearbhallain

Mitglied
... und ICH nehm mein Ballistol außerdem noch aus der Apotheke. da gibt es eines, das wohl irgendwie noch mal anders ist - das kannste gleich noch für medizinische Zwecke mitverwenden.
 

zorro_43

Mitglied
@Floppi: Die Probleme die Ballistol mit Messing hat sind sogar im Beipackzettel beschrieben. Und bei Messern taucht Messing doch recht häufig auf!

Zorro
 

Floppi

Mitglied
Original geschrieben von zorro_43
@Floppi: Die Probleme die Ballistol mit Messing hat sind sogar im Beipackzettel beschrieben. Und bei Messern taucht Messing doch recht häufig auf!

Auf meiner Sprühdose steht nix. Da ich aber Messing an Messern überhaupt nicht mag (und daher auch keine solchen Messer besitze) is mir das auch völlig schnuppe und ich deshalb auch noch nix negatives bemerkt. ;) Außerdem war nach einer "Carbon-Stahl-Pflege" gefragt...
 

Mangafreak

Mitglied
Hallo,

ich habe hier noch eine flasche olivenöl und mag mir kein balistol kaufen. Kann ich das olivenöl auch nehmen :confused: es is soeins was man auch zum braten nehmen kann :irre:

Gruß,
Chris