Welches Messer mit ins Ausland (Italien)?

swift

Mitglied
Hallo,

ich fahre auf Kursfahrt nach Italien und wollte ein Messer mitnehmen. Ich hab leider keine Ahnung, was für Messer in Italien erlaubt sind und welche nicht?!?! Ich selbst dachte da so an ein Schweitzer Trailmaster oder ist das auch schon zu groß? :( :(

Welche Klingenlänge ist denn in Italien überhaupt erlaubt? Darf ich das Trailmaster mitnehmen oder nur die kleinere Version eines Schweitzer Messers, wie zum Beispiel das Huntsman ( also die Otto-Normal-Taschenmesser-Größe)? :confused: :confused:

Bitte helft mir denn ich habe keine Lust in einem Gefängnis in Italien zu landen, nur weil ich ein Messer bei mir getragen hab. :(
 

exilant

Mitglied
Ich weiß nicht, was die in Italien so für normal halten, weiß nicht, was ein Schweitzer Trailmaster ist.

Nur, hab ich mir so selten Gedanken darüber gemacht. Ist das ein Klappmesser?
 

swift

Mitglied
Ja, das Trailmaster ist wie ein normales Schweitzer Offiziersmesser, nur anders vom Design, mit längerer Klinge und ist arretierbar, also feststellbar.
 

swift

Mitglied
hier ein bild vom Trailmaster

0-8463-3_1.jpg
 

TacHead

Mitglied
Ich glaube kaum, dass Du mit dem Trailmaster Probleme kriegst. Sollten die Gesetze tatsächlich so strikt und die Uniformträger übellaunig sein bist Du's u.U los, aber auch das halte ich für unwahrscheinlich. Eigentlich kann Dir als friedlicher, freundlicher Tourist mit einem stinknormalen Taschenmesser eh nix passieren.
 

porcupine

Super Moderator
hi, swift!
Ich hab mal von Bekannten gehört, wie ein paar harmlose Pfadfinder-Kids in Italien wegen ihrer Fahrtenmesser größten Ärger kriegten, aufs Revier geschleppt wurden und ihre Messer dann los waren, auch die Taschenmesser. Das kann natürlich ein Einzelfall gewesen sein, ich weiß nicht, wie sich die Kids zuvor benommen haben. Aber es empfiehlt sich zumindest, kein Messer auffällig im Gürteletui zu tragen. arno
 

crashlander

Mitglied
Wg. dem Trailmaster würde ich mir keinen Kopf machen. Die Devise, sich normal zu verhalten und nicht rumzuprollen hilft auch weiter.

Ansonsten Suchfunktion, zum Thema Messer in Italien gibts nen Haufen.
 

swift

Mitglied
Also ich hab schon die Beiträg zu dem Thema hier in dem Forum gelesen, aber in keinem der Beiträge ist ein konkretes Gesetz erwähnt worden im Bezug auf Art des Messers und Klingenlänge.

Deshalb wollte ich nochmal nachfragen, ob hier irgendjemand weiß wie die genaue gesetzliche Lage in Italien aussieht???? :(
 

swift

Mitglied
Nicht, schade. Kennt hier denn einer von euch die Adresse, wo die deutsche Botschaft in Italien zu erreichen ist?
 

Claes

Mitglied
Botschaft in Italien

Botschaft:

Bezeichnung Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Leiter Klaus Neubert, a.o. und bev. Botschafter
Ort Rom
Straße Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma.
Telefon (0039 06) 49 2131
Fax (0039 06) 49 21 33 19
Postanschrift Ambasciata della Repubblica Federale di Germania, Via San Martino della Battaglia 4, 00185 Roma, Italien.
Amtsbezirk: Italien. Konsularischer Amtsbezirk: Provinzen Ancona, Arezzo, Ascoli Piceno, Chieti, Florenz, Frosinone, Grosseto (mit dazugehörigen Inseln des Toskanischen Archipels), Isernia, Latina, L´Aquila, Livorno (mit dazugehörigen Inseln des Toskanischen Archipels, u.a. Elba), Lucca, Macerata,Massa-Carrara, Perugia, Pesaro e Urbino, Pescara, Pisa, Pistoia, Prato, Rieti, Rom, Siena, Teramo, Terni, Viterbo, Insel Sardinien
www.deutschebotschaft-rom.it
www.ambgermania-roma.it
mail@deutschebotschaft-rom.it

MfG
Claes in Lund, Schweden
 

exilant

Mitglied
Gesetze hin oder her, wenn die Cops Stunk machen wollen machendie den und bei Touristen geht das ganz gut.

Ich hab´ gedacht, das wär jetzt so´n großes feststehendes.

Wie gesagt, mach ich mir nicht so den Kopf drum, nehm ich einfach mit.
 

swift

Mitglied
Ich hab´ gedacht, das wär jetzt so´n großes feststehendes.

Also den kleinen italienischen Cops würds wohl schon recht groß vorkommen, es hat ja eine 8,5 cm Klinge, aus feinstem Victorinox-Stahl, die auch noch arretierbar ist. :hmpf:
 

exilant

Mitglied
Ich hoffe wirklich, es kommt nicht doof rüber, aber stecks in die Tasche und halt´s denen nicht unter die Nase. Polizisten sind, wie andere Menschen auch, wenn man die zur Arbeit zwingt, werden die sauer.

Denk an die italienischen Winzer. Knipsen die die Reben mit ´nem großen Fingernagel?