Welches ist Eure (heimliche)Nummer 1 ... ?

sharky

Mitglied
So Leute, jetzt mal Butter bei die Fische! Klar lieben wir alle unsere scharfen Schneidwaren. Aber mal ehrlich, jeder hat doch einen heimlichen Liebling (
remybussi.gif
) unter seinen Messerchen. Welches Modell ist das bei Euch ?
Grüsse,
sharky
 
Zuletzt bearbeitet:

darley

Mitglied
numero uno: crkt prowler

also seit gestern - weil ich es da erst bekommen habe - der prowler von crkt.

ein echtes schweineteil zum discount-preis.
breit, eckig, griffig, 4 mm klinge mit bis an den rücken hochgezogenem flachschliff.
null spiel bei samtweichen klingengang, griff und klinge rock solid!!

gewinnt sicher keinen schönheitswettbewerb, aber wie heißt es so treffend auf der crkt hp:

"It’s a clear statement of strength and function that you’ll appreciate as you enjoy the performance of the Prowler every day for, say, the next twenty years"

kann ich nur zustimmen.

da kann man sogar mit aus6 leben - und auf die "pro" version warten!!

bernd

ps.: kann mir jemand sagen, was es kosten würde, sich so eine klinge in z.b. 440c, ats34 oder besser nach machen zu lassen? und geht das überhaupt urhebertechnisch?
 

Canavaro

Mitglied
Original geschrieben von sharky
Na kommt schon, wir sind schon ganz ungeduldig
jump.gif
stellt Euch nicht so an. Wir erzählens auch keinem weiter ...
winknudge.gif

Na der gefällt mir. Na dann rück Du doch mal raus damit :D . Dann überlege ich mir vielleicht, ob ich an mein kleines Schränkchen gehe, ein Stündchen meine Messerchen anstarre, ein bisschen befummle und mich dann - vielleicht - für eines entscheide. (Ob sich die anderen dann zurückgesetzt fühlen? Nee, ich trau mich nicht...)
 

sharky

Mitglied
Original geschrieben von Canavaro
... Na der gefällt mir. Na dann rück Du doch mal raus damit :D ...
Das sag ich Dir in zwei Wochen, wenn´s bei mir eingetroffen ist. Ich kanns kaum noch erwarten
ukliam3.gif
, aber vorher wird nix verraten ...
cool.gif
 
Ich liebe meinen "Vaquero Grande" am meisten, denn seine Nogales-Klinge wurde von einem Jedi-Schmied im Auftrag eines schwarzen Lords der Sith geschmiedet. Im Ergebnis hat die Klinge magische Kräfte und vibriert leicht in der Klingenspitze, wenn sich irgendwo Ärger zusammenbraut. Ein sehr nützliches feature !:super:
 

Nidan

Mitglied
Erbauliches für einen kleinen Hai ;)

Da schweifen denn meine Augen durch die unermeßlichen Weiten des Inter-Netzes und was erblicke ich ? Die verzweifelte Frage eines Fischleins, das nach Erleuchtung dürstet ! Nun wohl an, so sei es.

Mein kleines Hailein,

deine löbliche Frage die auf dem ersten Blicke so rührend einfach erscheint, ist dennoch nur sehr schwer zu beantworten :

Wählt man nun eines der Kunden-Messer, kränkt man damit dann nicht alle die edlen Klingen, die doch auch nur in der Vitrine darauf warten treu und redlich ihre Arbeit zu tun. Und was ist mit den Messern, denen man in mühsamer Arbeit, aus einem simplen Stücke Flachstahl Leben eingehaucht hat, müßten sie sich dann nicht grämen, erwählte man sie nicht ?

Und welchem Kunden-Messer sollte man den Vorzug vor allen anderen geben ? Dem Messer aus edlem pulverigem Stahle, geziert durch einen Griff aus Wüsteneisenholze, dem japanischen Messer aus Damast, dem persischem Jäger mit Griffschalen aus dem Zahne eines Tieres, das schon lange nicht mehr auf dieser Erde wandelt ? Und vergöße dann die köstliche wurmbunte Klinge, gefertigt nach der Art einer Waffe die schon die schottischen Altvorderen trugen, bittere Tränen, und verginge nicht der kleine Dorn aus D2 voll Schmerz ob solcher grausamer Zurücksetzung und verlöre seine köstliche Schärfe ?

Und all die anderen löblichen Gesellen aus Stahl, gefertigt von redlichen Arbeitsleuten in den Ländern über dem großem Meere, welchen Schmerz fügte man ihnen mit einer solchen Wahl unverschuldet zu ??

Du siehst mein kleiner Knorpelfisch, deine Frage kann nicht so einfach beantwortet werden, aber ich wünsche dir noch viel Glück auf deiner löblichen Suche nach Wissen.





:irre: :irre: :irre:
 

Flaming-Moe

Mitglied
Meine heimliche Nr. 1 ist auch meine offizielle Nr. 1.

Das allererste selbstgemachte (gefeilt). Urhäßlich aber alles reinste Handarbeit und obwohl ich es nie benutzen wollte, hab ich es ständig in Gebrauch. Bestimmt schon 5x nachgeschärft.

Die Form, die damals nur zufällig entstanden ist, stellt sich immer mehr als ideal heraus.

Drum schnitz ich momentan auch grad an Nr. 1a und 1b.
 

sharky

Mitglied
@Walter: Nicht schlecht, aber so richtig festlegen will sich hier wirklich keiner. Kommt Leute, entscheidet Euch für DAS EINE
firedevil.gif
ultimative Teil.

@nochmal Walter: also alle Achtung, das:
Original geschrieben von WalterH ...Und wehe, es wird einer Off Topic! :hehe: ...
hat in dem thread ja wirklich funktioniert :D
 

Moppekopp

Mitglied
Mein heimlicher Messerliebling ist ein Messer aus dem letzten Südafrikaurlaub. Ich musste mir da unbedingt Eins für eine Wanderung kaufen. Ich habe keine Ahnung was für ein Stahl es ist, sicher nichts tolles! Nachdem ich die orginal Griffschalen (war gefärbtes Multiplex)durch Tujaholz mit Rentierhorneinlage ersetzt habe und eine neue Köcherscheide genäht habe ist es jetzt der optimale User.
Fotos folgen .... irgendwann!:D

Gruß Moppekopp
 

WalterH

Mitglied
@sharky: Jo. Sich auf EIN Messer festzulegen, find ich etwas zu hart. Drei sind ja schon schwer genug. Ausserdem wechslet das ja immer mal. Vor 2 Monaten bin ich immer mit Native rumgelaufen, dann einen Monat lang mit Kloetzli, zur Zeit Seki Cut. Aber nur, weil mit das Griptilian zu gross fuer die Tasche ist.

Will sagen: "DAS" Lieblingsmesser gibts nicht!

-Walter
 

le.freak

Premium Mitglied
ich weiss gar nicht, was ihr alle habt.

sharky: ein messer ist ok.

- von welcher tageszeit redest du??
:fack:
 
F

filosofem

Gast
puh... da kann ich mich auch nicht festlegen. von den feineren teilen eigentlich mein blackwood. das design ist einfach sehr schön! von den gebrauchsmessern bin ich mit meinem mini socom sehr zufrieden. das habe ich seite knapp 2 jahren jeden tag in der hosentasche. hat eine schöne optik, ist leicht und klein, und die qualität ist immer noch super.
 

TacHead

Mitglied
Noch'n Nachtrag...
Kategorie "Wunschcustoms": Lochsa Folder von Scott Cook
Kategorie "Verbotene Früchte": MT Nemesis mit Brend high polish Klinge und Opalbutton
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Handmade Folder: Kevin Wilkins neuees Teil
Handmade Fixed: Blackwood Ninja HD
Production Folder: MT Socom Elite oder BM 710
Production Fixed: Reeve Shadow III

Das sind mir die liebsten, obwohl manche gnadenlos unpraktisch (Reeve) und nicht besonders huebsch oder selten sind (BM 710).

Traummesser?
Fixed: ein Fighter, Damast geschmeidet/Holz, stabil wie ein Busse und schoen wie ein klassisches Edelbowie :)
Folder: S30V/Titan/Micarta 4", recurve, Axis lock. Letztes ist ein Problem :) Baut leider keiner.

Gruesse
Pitter