welches Griffmaterial [spülmaschinenfest]

welches Griffmaterial

Hallo Messerfreunde:hmpf:

Ich hab schon wieder eine Frage? :confused:
Ich sollte ein paar Küchenmesser mit neuen Griffen bestücken,kennt jemand ein Material das der Spülmaschine standhält und einigermaßen gut zu bearbeiten ist?

Scharfe Grüße
Hansi:glgl:

[HankEr: Titel erweitert]
 

C. Raiber

Mitglied
Hallo Hansi
Hab zwar noch keine Test damit gemacht aber ich könnte mir vorstellen daß Micarta recht unempfindlich ist. Zu beziehen ist das Material über Borger, Dobner etc. oder einfach selber machen wenn dich die Sauerrei nicht abschreckt.
Gruß Christoph
 

Ralle

Mitglied
Hallo Hansi,
es gibt keine Materialpaarung die absolut "Spülmaschinensicher" ist. Die unterschiedliche Ausdehnung bei Temp. von 15-95 Grad ergibt bei geklebten und selbst bei aufgespritzten Griffen winzige Risse, die sich über viele Spülgänge erweitern. Weiterhin ist je nach unterschiedlicher Bestückung im Spüler mit Lochfraß auf den Klingen zu rechnen. Micarta kann je nach Basismaterial mehr oder weniger gut geeignet sein. Corian macht bis die Micro-Risse in der Verklebung keine Probleme.

Gruss Ralf
 

sbulazel

Mitglied
Such' mal nach...

"Delrin" hier im Forum. Ich habe selbst mal ein Stück bei *** Gelöscht. Hinweise auf Internet-Auktions-Plattformen sind im Messerforum nicht erwünscht. *** ersteigert und 3 Griffe daraus gemacht. Ist ziemlich verschleißfest, selbst beim Spülen in der Maschine, als der Griff in der Nähe einer Heizwendel lag, gab es quasi keine Probleme!

Grüße, Sascha
 
Danke an alle (-:

Ihr habt mir prompt und super weiter geholfen.Ich weis das es wahrscheinlich gar kein Material gibt das die Spülmaschine ewig überlebt,ich meinte damit so lange wie möglich.
Das Corian hab ich mir angesehen,gefällt mir ganz gut.
Frage : Wie lässt sich das Material bearbeiten ?
 

mark23

Mitglied
Hallo Hansi!

CORIAN läßt sich eigentlich gut bearbeiten. Feilen, sägen schleifen, polieren ... alles kein Problem. Zu filligrane (=dünne) Strukturen würde ich jedoch nicht damit machen, da es sonst wahrscheinlich zu leicht bricht.

Da das Material außer natürlichen Stoffen auch aus einem Acryl-Polymer besteht, sind die Stäube auch entsprechend giftig. Also auf alle Fälle Staubschutzmaske gegen Schleifstaub tragen. Staub absaugen oder zumindest "Durchzug" im Raum.

Gruß

Mark23
 
@Mark23 Danke für den Hinweis wegen der Gefährlichkeit der Stäube.
Ich denke das ist ein wichtiges Thema.
Ich halte das grundsätzlich so, wenn ich nicht genau weis was drin ist, schütze ich mich immer so gut ich das kann.

Gruß
Hansi