Welches billige DropIn empfehlenswert?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

brainman2000

Mitglied
Hallo,

nachdem ich dummerweise einen verbotenen Link gepostet habe, frage ich nun lieber ganz allgemein:

Welches günstige DropIn könnt ihr empfehlen?
Ich möchte es z.B. in einen Solarforce L2i body stecken, um damit eine günstige Notfalllampe zu bauen. Die L2i nimmt 18650, 3xAAA oder 2x CR123 auf. Zumindest die AAA bekommt man überall und wäre somit unabhängig.
Eine solchen Lampe könnte um Auto, Keller oder bei der Arbeit liegen und ein Verlust wäre nicht so schlimm....

@ Mod: Falls dieser Beitrag in die Kaufberatung gehört, bitte verschieben!

Grüße,
Markus
 

toby_pra

Premium Mitglied
Gerade als Notfalllampe würde ich zu etwas zuverlässigem greifen...sonst wird aus dem Notfall ein Desaster. :argw:

Des Weiteren sind die AAA-Batterien ziehmlich Temepraturanfällig, wenn
dann würde ich als Energieversorgung zumindestens Lithium-Batterien verwenden.
 

brainman2000

Mitglied
Moin Toby,

da gebe ich Dir recht. Falls ich AAA nutzen sollte, dann die Energizer Lithium. CR123 sind ja eh Lithium Batterien.
Spräche was dagegen einen 18650er in eine "Notfallampe" zu stecken?
Sind diese besser oder schlechter im Thema Selbstentladung und Temperaturanfälligkeit als Primärzellen?
 

toby_pra

Premium Mitglied
Zum Thema Selbstentladung im Bezug auf 18650 und Primärzellen,
kann ich wenig sagen.

Da die 18650 Akkus eine höhere Kapazität haben, sind sie grundsätzlich
besser geeignet, da länger verwendbar, falls doch mal irgendwie Strom
verloren geht.

Ich verwende sowohl im Auto als auch im Rucksack als Notfalllampe
immer eine 18650 Variante, habe ich bisher die besten und zuverlässigsten
Erfahrungen mit sammeln können.
 

buwuve

Mitglied
Hallo Markus,

kannst Du uns mal eine grobe Preisvorstellung geben, was die Lampe bzw. der Drop-In kosten darf?
"günstig" ist ja immer sehr relativ.

Dir ist klar, dass wenn Du auf Li-Ionen Akkus (z.B. 18650) umsteigst, auch ein Li-Ionen Ladegerät benötigt wird? (Verursacht eben Zusatzkosten).
 

brainman2000

Mitglied
Hi,

Billiges DropIn heißt für mich max. 10€.

18650er Trustfire + der HXY Doppelschachtlader sind schon auf dem Weg von DX zu mir. Von daher würden nur Zusatzkosten für noch einen 18650er auflaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frittenfett

Mitglied
Wobei bei der Solarforce L2i nach dem was ich gelesen habe anzumerken ist, dass ein 18650er Akku wohl nur gerade so rein passen soll, und dieser evtl. gestaucht wird. Das habe ich im CPF und auch noch anderen Foren mit Lampen zum Thema gelesen.

Ich persönlich habe diese Lampe nicht, möchte aber darauf hinweisen. Das Stauchen von LiIonen Akkus ist nicht zu empfehlen, und kann auch gefährlich sein. Eigentlich sollte neimals eine Batterie / Akku gestaucht werden.
 

brainman2000

Mitglied
Hi Fritte,

meine Akkus müßten bald da sein. Ich werde vorher mal die Länge des 3AAA-Adapters messen und dann die wirkliche Länge der Trustfire 18650er. Wenn es zu schwer geht, dann lasse ich es.
In dem Fall bestelle ich mir noch nen L2P body + das weiter oben genannte DropIn von Solarforce.
Damit hätte ich dann meine günstige StandBy-Lampe + eine solide Lampe mit 18650er Akkus.

Was meinste?
 

brainman2000

Mitglied
Hi,

ich habe mir für die L2i jetzt dieses DropIn bestellt: click

Da die 18650er zu groß sind für die L2i (siehe hier), habe ich mir noch ne L2P bestellt. Die bekommt das vorhandene DropIn von Solarforce und die 18650er.

Die L2i bekommt das o.g. DropIn und Energizer Lithium AAA.

Ich denke, daß sollte ne brauchbar Kombi sein, oder?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.