Welcher Oakeshott-Typ gefällt euch am Besten?

Floppi

Mitglied
Das Thema wurde in dem "Axt & Dolch"-Thread angesprochen. Wenn Ihr Fantasy-Schwerter nicht mögt, dann könnt Ihr mir vielleicht folgendes beantworten:
Welchen Oakeshott-Typ favorisiert ihr?

(Für die Unwissenden: Oakeshott-Typology )
 

TheLonestar

Mitglied
Es sollte auf jeden Fall für mich ein Eineinhalbhänder sein, wie Typ XII a,der leicht genug ist um ein Schild zu benutzen, dessen Griff aber so ausgestalltet ist, daß man ihn mit zwei Händen greifen kann.
 

Claymore

Mitglied
Einige Fantasy Schwerter mögen ja ganz nett sein.
Der überwigwnde Teil ist aber schlichtweg Grässlich.
Dann lieber einigermaßen historisch akkurate Typen.

Meine Favoriten:
Typ X aber mit anderem Parierelement und Knauf.
ansonsten Typ XIIa/XIIa



peter
 

Tierlieb

Mitglied
@Lonestar
Du willst einen Anderhalbhänder (benutzen wir den ungeliebten Terminus) mit Schild benutzen? Wäre mir persönlich zu schwer... naja und zu unauthentisch, ich gestehte es, ich gehöre zu den Verrückten.

Was mich betrifft:
Typ X zusammen mit Rundschild (weil ich das am Besten kann... jaja ein Schild macht aus einem moderaten Kämpfer einen Guten) oder XVIIIb (weil ich den Kampfstil so mag und eine coole Rüstung dazu tragen darf - die dann den Schild überflüssig macht, was mit dem Autentikfimmel meinerseits einher geht).

Leider fehlen mir bei Oakeshot die wirklich coolen Versionen der Renaissance (ich muß gleich mal unter meinem Bett kramen und anchlesen, ob er dazu auch irgendwo was geschrieben hat).

MfG, Tierlieb