Welcher Dolch ist die richtige Wahl?

Gordon

Mitglied
Moin!

Also zunächst mal möchte ich hier erwähnen dass ich nur sehr, sehr wenig Ahnung von Messern habe, bin wirklich kein Experte... :(

Daher möchte ich euren Rat aufsuchen. Was ich suche ist ein Dolch der folgende Kriterien erfüllen sollte:

- Handlich

- Gute Verarbeitung (Sollte eben etwas halten)

- (Sehr) Scharfe Klinge

- Sollte optisch ansprechend sein

- Nicht zu groß (Höchstens 20 cm)

- Keine spezielle Beschichtung

- Preis ist erstmal nicht so wichtig, hauptsache die von mir genannten Kriterien werden bestmöglich erfüllt.
 

Tiddy

Mitglied
Moin,
willkommen im Forum:super:
Ich kann dir von Fällkniven den Garm empfehlen.Guter Stahl,sauscharf,leigt gut in der Hand.Ist eher etwas klein,läßt sich so aber auch als Neck Knive verwenden.Schau mal bei www.fallkniven.com
Tschö Micha
 
R

Rebell

Gast
Hmm, also ich empfehle dir ein Mark II oder ein John EK. Ist beides halt etwas schwer zu bekommen, da beide nicht mehr hergestellt werden.
Aber da hast du was. Oder ein SOG Desert Dagger. Den bekommt man überall.
 

Dr.Martens

Mitglied
Moin!
Ich würde Dir ein Hattori Dagger empfelen. Scharf, Top Verarbeitet, optisch ansprechend :) und 187mm groß.
Bilder gibts unter: http://www.sekidirect.com/Hattori/983S.htm
Wenn es denn wirklich Höchstens 20 cm Gesamtlänge sein dürfen hast Du recht wenig auswahl... außer dem Garm von Fällkniven gibt es z.B. noch das Para Edge mit Dolchklinge von Cold Steel, das Clip-Lock Rivermaster von Gerber, das Guardian ebenfalls Gerber und von SOG gibt es noch das Mini Pentagon.

MfG

Jan
 

Grizzly

Mitglied
Hallo

Ver^such es doch mal mit einem Applegate Fairbain (?) AF-Fighter von Böker, die sind aus 440C und besser als ihr Ruf (Böker).

Grizzly
 

thommios

Mitglied
Mein Gott, der Hattori Ebony Dagger ist ja ein Traum von einem Dolch, leider finde ich trotz Suchmaschine keine einzige DEUTSCHE Bezugsquelle, WO kriegt man dieses Schmuckstück bloss schnellstens ???
:D :confused: :irre:
 

Myamoto

Mitglied
ich empfehle den af2 von böker. das beste kampfmesser, welches überhaupt zu bekommen ist. wenn du aber eine größere klinge magst, dann ist der cold steel peace keeper eine sehr gute wahl. kommt extrem scharf...ich bevorzuge aber den böker...
 

Bamboo-Jack

Mitglied
Ich habe ein Applegate-Fairbairn Kampfmesser. Es liegt zwar wunderbar in der Hand, hat aber eine Schwachstelle im hinteren Griffbereich (hinter der Öse). Deshalb kann ich es nicht unbedingt empfehlen.
 

thommios

Mitglied
@dr.martens alias Jan: Besten Dank ! Hab den Katalog sogar im Wohnzimmer liegen, aber dieses Kleinod bisher dort gar nicht wahrgenommen, sowas... Gruß
thommios alias tom
:steirer: :steirer: :steirer:
 

aqua

Mitglied
Hi, der Peace Keeper II von Cold Steel ist zwar ein wirklich nettes MEsser, hat aber keine allzu aufregende Optik und ist leider nur aus 420 Stahl und das merkt man deutlich. Das Messer ist wirklich saumässig scharf, wenn es neu ist und es ist auch leicht wieder auf diesen Stand zu bringen, aber die Schärfe nimmt halt schon ziemlich schnell ab.
Meine Wahl wäre vermutlich der Kersaw Trooper, oder wenns kleiner sein soll der Garm Fighter von Fällkniven
 

Myamoto

Mitglied
äh...nur mal so: bei einem Dolch ist es fast egal, was er für einen Stahl hat, weil man davon ausgehen kann, dass man nicht Soldat im Krieg ist und 10 Gegner am Stück neutralisieren muss...und man draufgeht, nur weil die Klinge stumpf ist und man keinen spanischen Kragen mehr machen kann. Also von daher ist 420er schon ok. Zum Böker AF2. Die Schwachstelle gibt es, aber die Griffschalen gehen nur auf, wenn die Schraube net richtig angezogen ist. Wenn man aber die Grifffschalen ständig aufpoppelt...dann schließen sie net mehr richtig,.. dafür gibts aber Ersatzteile bei Böker...
beim Böker ist der verfügbare Schulterholster halt praktisch...was magst du mit dem Dolch eigentlich machen? Trainieren oder nur spazierentragen...für den Fall der Fälle eben ;-)
 

Viator

Mitglied
Unterbrecht mich, wenn ich was dummes sage, aber ist "spazierentragen" nicht verboten, wenn der Dolch zweischneidig ist?
 

Gordon

Mitglied
Moin!

Also erstmal danke für eure Hilfe, bin euch sehr dankbar. Aber irgendwie find ichs nich so dolle dass die Klingen alle so breit sind...

Also joa, zum Spaziergengehen is schon richtig...*lalali*

Ne, im Ernst, irgendwie find ich Dolche einfach klasse, die haben irgendwie was...:D
 

seng1

Mitglied
Also man darf mit Dolchen ruhig gassi gehen wenn man über 18 Jahre alt ist und man auf keine öffentliche Versammlung will. 2schneidige Fixed sind nicht verboten!
@ Gordon: wieso breite Klingen? Der Gerber ist lang und schmal, der hattori ist in der Klinge kürzer aber ungefähr gleich breit und das gilt auch für den Applegate.

Gruss