Welche Ambossform würdet ihr wählen wenn Ihr die freie Auswahl hättet?

Hanzwurscht

Mitglied
Wie der Titel schon sagt, würde mich mal Interessieren welche Ambossform ihr wählen würdet wenn ihr die Auswahl hättet? und evtl. mit einer kleinen Begründung...

Bei mir wäre es wohl eine Norddeutsche Form mit zwei Hörnern Stauch und Voramboss.


Gruss Hanzwurscht
 

sanjuro

Mitglied
Welche Ambossform würdet Ihr wählen, wenn Ihr die freie Auswahl hättet?

........würde mich mal interessieren, welche Ambossform Ihr wählen würdet, wenn Ihr die Auswahl hättet? und evtl. mit einer kleinen Begründung...

Bei mir wäre es wohl eine norddeutsche Form mit zwei Hörnern, Stauch und Voramboss.......
Das hängt sehr davon ab, was man für Werkstücke hat. Zum Messerschmieden genügt eine schmale Bahn, und auf einen Voramboss kann man verzichten.

Süddeutsche Ambosse gefallen mir von der Form her sehr, aber die langen, schlanken Hörner machen die Ambosse oft sehr laut. Als Messerschmied braucht man natürlich keine langen Hörner.

Die böhmische Ambossform verleiht dem Amboss einen guten Stand; es konzentriert sich viel Masse am Rumpf. Zudem sehen die 'gotischen Kirchenfenster' unter der Ambossbrust schön aus, finde ich.

Ich mag aber auch die absolut reduzierten Formen der japanischen Ambosse, die sehr ähnlich aussehen und sich meist nur in winzigen Details unterscheiden.

Der schönste in meiner Sammlung ist ein achteckiger Säulenamboss mit breitem Fuß aus der Zeit der Gotik, er ist vermutlich über 500 Jahre alt.

Gruß

sanjuro
 

Torsten Pohl

Mitglied
Ich würde das auch von dem Verwendungszweck abhängig machen.
Zum Messerschmieden reicht alles ab 35kg oder ein Ami oder oder.
Zum Kunstschmieden ist das ein graus.

Sag halt mal was du machen willst.

Tschau Torsten
 

Hanzwurscht

Mitglied
Also hauptsächlich möchte ich damit größere kunstschmiede arbeiten usw. machen, aber evtl. auch mal das ein oder andere Messer versuchen was aber nicht hauptaufgabe sein soll...

Mit freundlichen Grüßen
Hanzwurscht
 

arno

Mitglied
Also für Kunstschmiedearbeiten würde ich mir alle Möglichkeiten offen lassen - also wie gesagt Süddeutsche Form. Da hast du Stauch, Voramboss, Rund und Vierkanthorn und wenn du findig bist wirst du alle Rundungen und Kanten zu schätzen wissen. Die Hörner erfordern großes Ambossgewicht.