Was tragt Ihr eigentlich so für Uhren?

thommy_l

Premium Mitglied
1. pics or it didn't happen

Muss mal schauen, es gibt irgendwo noch Bilder von Omas Wohnzimmer. Und Opas Amtszimmer, siehe unten :p:p:p
Allerdings müsste ich die Bilder über einen Hoster einstellen ... ich hab dir vor Monaten ne Mail geschrieben wegen Vollmitgliedschaft oder wie sich das nennt.

2. Falls Du noch mehr hast, darfste auch zu mir tragen :)

Den Regulator aus Opas Amtsstube habe ich immer noch ;) War mal das "Zeitnormal" eines Amtsgerichts in den 60'er Jahren und den gebe ich nicht her :lechz:

Grüße
Thommy
 

Zwick2

Super Moderator
Weil das Thema wiederbelebt wurde:

Casio Mudmaster

derzeit meine Lieblingsuhr, nicht unbedingt für's schmale Handgelenk und die vielen Funktionen
sind zwar dabei, werden aber nicht wirklich genutzt. :steirer:

Dafür ausreichend robust, sehr gut ablesbar, Funk/Solar und für alle Aktivitäten meinerseits wasserdicht genug....

 
Zuletzt bearbeitet:

ulw

Mitglied

Mein ältestes Stück. Microrotor-Automatik läuft und läuft und läuft.....


Schöne Diver von einer kleinen Manufaktur aus meiner Heimatstadt. Momentan mein Daily Rocker.


Robust und zuverlässig


Meine erste ernstzunehmende Uhr.
 

scharfmann

Mitglied
Ne‘ Deep Blue NATO Diver, viel Uhr für wenig Geld!
 

Anhänge

  • C35A6710-7DD6-4263-804A-95BE875132CA.jpg
    C35A6710-7DD6-4263-804A-95BE875132CA.jpg
    126 KB · Aufrufe: 92
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Die DJ kommt echt gut rüber. Ich wollt eigentlich schon immer ne Sub. Das haut bis heute preislich nicht hin (wenn ich dafür sparen muss, ist die Uhr zu teuer). Aber vor allem hab ich mich an dem Design satt gesehen. Rennt einem ja an jeder Ecke mehr oder weniger gekonnt als Hommage = legale Fälschung ;) übern Weg. Ne DJ ist schon lässiges Understatement. Ne Seamaster AT für den anderen Arm würde dazu passen :D

Pitter
 

buhambala

Mitglied
Der Weg zu den etwas weniger auffälligen Kronen geht nunmal meist über die Submariner.
Und tatsächlich sieht man sich, in meinem Fall an der Sub 114060, sofern mann eben keinen echten Bezug zum Tauchen hat irgendwann an dem Design satt und findet die neue Liebe in den weniger auffälligen Modellen.
Wobei mein absoluter Liebling schon seit langem die Milgauss ist. Sie ist etwas untypisch mit den Farblichen Akzenten und dem Blitzzeiger.

Die Aqua Terra ist allerdings auch sehr schön, für mich insbesondere die ersten Modelle, mit den noch etwas schlichteren Blättern.
Die geht halt immer, von Badeshorts über Jeans bis hin zum Anzug. So muss für mich eine Uhr sein, universell für alle Gelegenheiten und Lebenslagen... Wie ein gutes Messer;)
 

Rudi_57

Premium Mitglied
Servus,
nach einem ganz 'bösen' Auftrag habe ich mir als Belohnung 1998 eine GMTII geleistet.
Eigentlich wollte ich eine Explorer, aber die war damals auf Jahre vorbestellt.

An hohen Feiertagen trage ich die Omega Seamaster, die sich mein Vater
zu meiner Geburt 1957 geleistet hat. Die wurde erst kürzlich komplett
restauriert, es gab tatsächlich noch alle Ersatzteile. Original von Omega.
Bilder folgen, wenn ich wieder zu Hause bin,
Rudi
 

carrot

Premium Mitglied
Bild zwar schon im Spätherbst 2018 gemacht, aber ich denke, das macht nichts: Seiko SRPC35K1 "Baby Turtle"
 

Anhänge

  • IMG_1540.jpg
    IMG_1540.jpg
    206,5 KB · Aufrufe: 152

grinsefalle

Premium Mitglied


Eine G-Shock GW9400 Rangeman.
Alles drin (mehr als ich brauche), Solar und Funk ist ganz praktisch, das Display läßt sich gut ablesen. Für die Arbeit grad recht und privat am Arm schadet sie auch nicht ;)
 

Froghunter

Mitglied
Citizen Signature Series - Octavia BL1270-58E

Das Bild ist auch schon älter. Solar, WR 10 bar, Saphirglas und ein schöner Mix aus polierten und matten Oberflächen. Zum Glück muss man den Kalender nur einmal einstellen. Die Bedienung der Uhr ist nämlich nicht gerade intuitiv.
Gruß
Froghunter
 

Froghunter

Mitglied

Casio Oceanus OCW-S100-1AJF - Meine neue Rundum-Sorglos-Uhr aus Titan: Sekundenzeiger trifft genau, nur 80g leicht(die Citizen Octavia hat zum Vergleich 150g), Solar, Funk ,100m WR, sehr leichter Wechsel der Zeitzone und starke Leuchtmasse auf Zeigern und Indizes.
Leider muss man sie aus Japan bestellen, aber das kennen ja besonders die Kochmesserfans hier im Forum auch.

Gruß,
Froghunter
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Ey Respekt, gibt ja Kenner hier :) Aus dem Casio Wühltisch (die alle nicht schlecht sind, ich weiß) ne Oceanus herauszufischen heißt, da beschäftigt sich jemand mit dem Thema :super:

Ich bin seit einiger Zeit mal wieder auf ticktackonly.

Absoluter nobrainer und auch gerade am Arm - die Mido Multifort Two Crown. Mido geht immer.
Und für mich (! tm) sind die 80 Stunden Gangreserve megapraktisch. Freitag abgelegt, Montag angelegt, fertig. Das darf dann uch ein wenig ruckeliger ruckeln ;)
Keine Ahnung ob ich gerade Glück hab oder Mido sehr ordentlich reguliert, der Ticker geht lange genug hinreichend genug genau ;)

Pitter

20191023_192908.jpg

edit: ja, das mit der Drehlünette geht besser, ich weiß. Könnte ich noch reklamieren, aber da bekommst ne exakt ausgerichtete Lünette, dafür hast Kratzer auf dem Boden. Oder Staub unterm Glas. So what, irgendwas ist halt immer (tm).
 
Zuletzt bearbeitet: