Was tragt Ihr eigentlich so für Uhren?

lvk

Premium Mitglied
Hauptsache Titan ... und ein wenig Vintage kann nicht schaden!

DSCI4465(1).jpg

Alles Gute
lvk
 

Spitzweg

Mitglied
Nach Lust und Laune meine japanischen Freunde abwechselnd am Arm, von links nach rechts:

- Grand Seiko SBGF021 (thermokompensiertes High-End-Quarzwerk, Gangabweichung bei mir ca. 5 sek. (pro Jahr!), verschraubte Krone, 200m wasserdicht, ...)

- Grand Seiko SBGR001 (reines Manufaktur Automatik-Werk, garantierte Ganggenauigkeit strenger als als die Schweizer Chronometer-Norm, 100m wasserdicht, ...)

- Seiko Marinemaster SBDX001 (Gasdichtes Monoblockgehäuse, Automatik-Werk auf Basis der Grand Seiko-Linie, 300m wasserdicht, ...)




Viele Grüße,
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

excalibur

Super Moderator
Morgäähn,
ich bin ein Vielwechsler bei den Uhren.
Zur Zeit hat meine neue Marathon GSAR mein Herz bzw. mein Handgelenk erobert:D

DSC00594[1].jpg

Trage sie Tag und Nacht - Nachts ist das Leuchtziffernblatt echt beeindruckend:super:

Gruß
Excali
 

lvk

Premium Mitglied
Nicht wasserdicht, nicht ganggenau, keine Leuchtziffern und seit über dreißig Jahren wenig getragen; dafür aber ganz aus Silber: MOONWATCH - sie geht aber nicht nach dem Mond.


DSCI5820 (2).jpg
 

marthaa

Mitglied
Ich hatte früher eine ganz billige von Casio. Die kennt ihr sicherlich alle, diese kleine Schwarze - die typische Arbeiteruhr :D
Nun bin ich aber auf was "edleres" umgestiegen und habe eine Armbanduhr von Festina. Bin sehr zufrieden damit.
 

Humppa

Mitglied
Ich hatte früher eine ganz billige von Casio. Die kennt ihr sicherlich alle, diese kleine Schwarze - die typische Arbeiteruhr :D
Nun bin ich aber auf was "edleres" umgestiegen und habe eine Armbanduhr von Festina. Bin sehr zufrieden damit.

Das trifft auch auf mich zu. Die Casio habe ich noch immer jeden Tag um und die Festina zum Hemd.
Wenn es mal ganz "ausgefallen" sein soll, habe ich noch eine mechanische Taschenuhr; mit Kette ein viel stilvolleres Accesoire als so ein doofes Smartphone (das ist immer zu Hause in der Schublade und vergammelt dort).
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Mido Ocean Star Sport :D

mido.jpg

Das Bild ist schon älter, vom Sommer 2016. Wollte mal abwarten, ob sich die Uhr auf Dauer bewährt. Tut sie :), war mal wieder ein Kauf, der auch auf Dauer Spass macht.

Mido hat das Modell AFAIK bis 2006 angeboten. Hat mir damals schon gefallen, aber aus irgendeinem Grund hab ich sie nicht gekauft. Später wollte ich sie kaufen, dann gabs die Zwiebel aber nicht mehr. Länger gesucht und im Sommer 2016 "gebraucht" (da war kein Mikrokratzer dran) geschossen.

40mm Gehäusedurchmesser ist mir heute tendenziell eher zu klein, aber ok, kann damit leben. Ansonsten halt Mido. Keine Rolex, keine 300 Seamaster, keine Fifty Fathoms, aber ne ehrliche Marke mit viel Qualität fürs Geld.

Pitter

BTW, die hier von der Exit Watch labern. Was wirklich die Exit Watch? Oder kam da noch was kleines hinterher? Weil die war ja auch ... und da kann man ja nicht ... und oh, wenn ich das gewusst hätte .... :steirer:
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Isss hier tot :confused: Ich trage noch Uhren :steirer:

Aktuell als Sommeruhr Obris Morgan Infinity, erste Runde mit Incabloc.

Am originalem Stahlband, das gefühlte 500g wiegt und sich nicht vernünftig auf mein Ärmchen einstellen lässt, war die Uhr für mich untragbar.

Am Kautschuk von Borealis trägt sich das Ding dagegen ganz wunderbar :)



Pitter
 
Zuletzt bearbeitet:

thommy_l

Premium Mitglied
Hi,

heute morgen trug ich Omas Regulator (ca. 15 Kilo und 1 Meter hoch) zum Nachbarn, der den haben wollte.

Spaß beiseite, seit Jahren trage ich CITIZEN Promaster Eco-Drive mit Stahlband. Ne sonnenbetriebene Funkuhr, die ich niemals einstellen muss.

Grüße
Thommy